rad- und bikeregion nauders am reschenpass

Vom E-Bike bis zum härtesten Eintagesrennen

Wir haben uns der Movelo Gruppe angeschlossen und bieten bereits seit einigen Jahren auch E-Bikes für unsere Gäste anbieten. Mit diesen Rädern ist es ein Leichtes Höhen zu bewältigen. Sie treten in die Pedale und der lautlose Elektromotor verstärkt IHre Muskelkraft – und zwar so dosiert, wie Sie es wollen. Sie kommen in jedem Gelände zügig und mit einem Lächeln auf den Lippen voran. So lässt sich die Umgebung noch besser und vor allem leichter erkunden.

Das Tiroler Oberland bietet wunderbare Fahrradtouren für jeden Anspruch. Gemütlich oder schweißtreibend – Rad fahren im Urlaub wird immer beliebter.
 
Grenzenloser Radspaß: Um den See und auf den Berg
Die 3-Länder Rad- und Bikearena am Reschenpass bietet maximale Vielfalt vor dem Lenker. Ein 2.200 Kilometer umfassendes Wege- und Straßennetz und Routen und Trails mit insgesamt 80.000 Höhenmetern eröffnen dem Radler wahrhaft neue Perspektiven. Nauders ist der ideale Ausgangspunkt für genussvolle Biketouren auf der weiten Hochebene des Reschenpasses, um den tiefblauen Reschensee oder in die Bergwelt der umliegenden Dreitausender. An einem Tag von Österreich nach Italien, durch die Schweiz und wieder zurück – kein Problem im Tiroler Oberland. Nur rund fünf Kilometer liegen die Landesgrenzen zu Südtirol und der Schweiz entfernt. Das macht eine klassische Dreiländertour mit einem atemberaubenden Trail durch die Uina Schlucht, über den Schlinig Pass oder den Schwarzsee besonders attraktiv. Wen zwischendurch die Lust verlässt, der kann den Rückweg mit der neuen 3-Länder Summercard GOLD ganz bequem und kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln antreten. Und wer lieber einen Gang herunterschaltet, ist mit den Radwandertouren inklusive Gepäcktransport bestens beraten.
 
Aus Dreiländergiro und Gletscherkaiser wird der Girokaiser
Es ist eines der größten und härtesten Radrennen Europas und ein absoluter Radsport-Höhepunkt in Nauders. Der Dreiländergiro – das sind zwei Strecken, drei Länder, jährlich 3000 Teilnehmer und 350 freiwillige Helfer im Tiroler Oberland. Der Startschuss für den 25. Dreiländergiro fällt am 24. Juni 2018.
Beim 16. Kaunertaler Gletscherkaiser am 17. Juni 2018 gilt es, auf majestätischen Straßen und königlichen Wegen 2.150 Höhenmeter und 51 Kilometer in Richtung Gletscher zu überwinden. Da Dreiländergiro und Gletscherkaiser nur wenige Tage auseinander liegen, kooperieren beide Veranstaltungen erstmals in diesem Jahr und küren den Girokaiser. Auf den Thron kommt derjenige, der aus beiden Rennen die beste Wertung mitbringt.
 
Race Across The Alps: Das härteste Eintagesrennen der Welt
Sind diese beiden Rennen noch Veranstaltungen für den Breitensport, so ist das Race Across The Alps, das anerkannt härteste Eintagesrennen der Welt, ausschließlich etwas für erfahrene Langstreckenspezialisten. Innerhalb von 24 Stunden müssen die Teilnehmer 540 Kilometer Strecke machen und über 13.600 Höhenmeter in Österreich, Schweiz und überwinden. Nächster Termin für dieses gewaltige Unterfangens ist der 23. Juni 2018.
 
 
Wenn das Rad fast von selbst fährt
Der Siegeszug der Elektro-Fahrräder ist nicht mehr aufzuhalten. Kein Wunder, schließlich macht eine Fahrt mit solch einem e-Bike doch mindestens genauso viel Spaß und braucht viel weniger Kraft und Ausdauer. Auch im Tiroler Oberland können sich Gäste eines der elektrisch betriebenen Movelo-Räder ausleihen. So können jetzt auch weniger starke Fahrer, denen es an Kondition und Kraft fehlt, mit leistungsstärkeren Radlern gemeinsam unterwegs sein. Einem gemeinsamen Gipfelerlebnis per pedales steht nun kein Berg mehr im Wege. 15 Verleih- und Ladestationen bilden ein gut geknüpftes Netz, mit dem sich auch ohne große Anstrengung die schönsten Bikeziele erreichen lassen.
Die E-Bikes können bei uns im Hotel ausgeliehen werden.