Unverbindlich Anfragen
Verbindlich Buchen

BLOG DES 4 STERNE HOTEL SCHWARZER ADLER

Ausflugstipps, News - für Ihren Aktivurlaub in Nauders, Tirol

Im Adlerblog des 4 Sterne Hotel Schwarzer Adler in Nauders erhalten Sie wichtige Ausflugstipps für Ihren perfekten Urlaub in Tirol. Bestens informiert und gut vorbereiten, können Sie Ihre Ferien in Nauders in Tirol genießen.

Sportbogenschießen in Nauders und Umgebung

Geschick und Konzentration sind gefragt!

Wer unsere Artikel auf dem Adlerblog verfolgt, dem dürfte seit langem klar sein, dass Nauders am Reschenpass auch abseits von Bike- und Wandervergnügen ein Paradies für Sportarten aller Couleur ist. Klettern, Raften, Kitesurfen, diverse Funsportarten, alles Mögliche lässt sich bei einem Aktivurlaub im Dreiländereck erleben und vielleicht zum neuen Lieblingshobby machen. Heute stellen wir Ihnen eine Sportart vor, die in den letzten Jahren vom Nischensport zur absoluten Trendsportart geworden ist: Das Bogenschießen!

Früher nur der Jagd und knallharten Profis vorbehalten, hat der Bogensport inzwischen bei Groß und Klein Anklang gefunden und durch die Entstehung von mehreren gut präparierten Parcours mit 3D-Attrappen ist das ganze natürlich gänzlich ungefährlich für die Fauna im Wald! Durch verschieden schwierige Parcours und ein umfassendes Kursangebot ist das Bogenschießen in Nauders und Umgebung ohne Weiteres auch für die jüngeren Gäste im Familienurlaub in Tirol eine super Aktivität für einen actionreichen Tag!

 

Die Qual der Wahl

Falls Sie sich für einen Nachmittag ganz im Zeichen des Bogensports entscheiden, gilt es noch eine weitere Auswahl zu treffen: Welcher Parcours soll’s denn heute sein? In der ganzen Bogenregion Tirol-Engadin-Südtirol finden sich inzwischen Bogenparcours aller Schwierigkeiten und Längen, allein in der Bogenregion Dreiländereck sind derer 6; um Ihnen die Entscheidung etwas abzunehmen, haben wir Ihnen hier unsere Favoriten aufgelistet, die in kurzer Fahrt von unserem Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass aus erreichbar sind:

 

In Pfunds, also quasi vor unserer Haustür, finden sich die ersten beiden Parcours. Der Bogenparcours Tschingls und der Bogenstadl (Indoorhalle). Der Parcours Tschingls begeistert mit 28 3D-Zielen, auf die während einer dreistündigen Wanderung durch teils recht steiles alpines Gelände angelegt werden kann. Die Indoorhalle Bogenstadl bietet zwar „nur“ 15 Ziele, bietet aber trotzdem stundenlangen Spaß und obendrein die Möglichkeit, bei jedem Wetter dem Bogensport nachzugehen.

Der Bogenparcours Talai am Reschenpass liegt inmitten eines malerischen Lärchenwaldes in St. Valentin a.d. Haide in Südtirol, bietet ebenfalls 28 3D-Ziele und ist ganzjährig geöffnet. Das ebene Waldgelände lässt sich auf einer Rundwanderung von etwa 2,5h gut erkunden, langweilig wird es jedoch keinesfalls, denn die Wildromantik des Waldes und die teils pfiffige Platzierung der Ziele wird bei großen und kleinen Bogenjägern Freude aufkommen lassen.

Unweit entfernt, im Erlebnisgebiet Watles auf 2200m, nahe Burgeis bei Mals im Vinschgau, liegt der wohl forderndste der hier vorgestellten Parcours, der Bogenparcours Watles. 5 Stunden Gehzeit durch teils hochalpines Gelände warten auf Sie, um die 28 bestens präparierten 3D-Ziele zu treffen. Ein Nachmittag voller Spaß ist garantiert; auch da das Gebiet rund um den Parcours viele weitere Attraktionen für Kinder bietet, mit denen ein spaßiger Nachmittag gefüllt werden kann.

Als letzten möchten wir den Parcours Venostarc erwähnen. Dieser liegt in Tartsch bei Mals, also ebenfalls im benachbarten Vinschgau, und war einer der ersten Parcours im Tal. Ganzjährig können Sie hier auf 30 3D-Ziele anlegen und in etwa 3h durch ein atemberaubendes Panorama pilgern – Bogensport mit Aussicht!

 

Vom Anfänger zum Meisterschützen

Wer nun fürchtet, diese vielseitigen Parcours seien nur für bestens trainierte Bogenschützen geeignet, der irrt. In jedem der genannten Parcours können Sie sich Bögen und Pfeile von Top-Marken ausleihen und Kurse mit erfahrenen Guides buchen. Ob Sie das erste Mal einen Bogen in der Hand halten oder ein Fortgeschrittener sind, der noch das letzte bisschen Technik herausfeilen will, hier sind Sie richtig!

 

Worauf warten Sie noch? Kommen Sie doch auf einen Urlaub in Tirol zu uns ins Hotel Schwarzer Adler am Reschenpass und genießen Sie einen Aktivurlaub ganz im Zeichen von Pfeil und Bogen!

 

©Shutterstock_403886068

Bike-Eldorado Reschenpass 

- die 3 schönsten Biketouren

Die gesamte Reschenpass-Region, und so auch Nauders, wo Sie unser Hotel Schwarzer Adler finden, ist schon seit langem im In- und Ausland als Top-Bikedestination im Alpenraum berühmt. Allein auf der Tiroler Seite des Reschenpasses finden Sie eine exzellente Auswahl an Biketouren, angefangen von gemütlichen Strecken wie dem Tiroler Teil des „Via Claudia Augusta“-Radwegs, bis hin zu fordernden Rennradstrecken und knackigen MTB-Trails. Was die Region am Dreiländereck aber so besonders macht: Bei Ihrem Aktivurlaub in Nauders können Sie von den Biketouren in Tirol, Südtirol und dem Unterengadin profitieren, denn die fabelhaften Strecken der beiden Nachbarregionen sind nur einen Steinwurf entfernt.

Alle diese Touren aufzulisten würde den Rahmen dieses Artikels bei weitem sprengen; wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass haben drei der unserer Meinung nach besten ausgewählt, die wir Ihnen heute vorstellen. Kommen Sie doch auch auf eine schöne Zeit in unserem Bikehotel in Tirol vorbei und entdecken Sie noch viele weitere wunderbare Strecken!

 

Tourentipp Nr. 1: Rund um den Reschensee

Start- und Endpunkt: Nauders, unterhalb Schloss Naudersberg

Zeit: ca. 2:30h

Schwierigkeit: leicht; insg. 230hm aber durchwegs einfach zu fahren

Länge: 29,5km

 

Route:

Viel gibt es hier nicht zu erklären: Von Nauders auch durch das Tal immer der Beschilderung zum Reschensee folgen, diesen links umrunden und auf der anderen Seite wieder nach Norden und zurück zum Ausgangspunkt. Was dieser Strecke an erfordertem Technikkönnen fehlt, macht sie mit der sie umgebenden Landschaft mehr als wett. Das schillernde Wasser des Sees, durchbrochen vom versunkenen Kirchturm von Alt-Graun, wetteifert mit dem postkartenreifen Panorama der den See umgebenden Gebirgszüge. Ob als gemütlicher Familienausflug auf zwei Rädern oder als spaßige Rennrad-Abwechslung auf Zeit, wenn Sie mal keine Passstraßen hochschnaufen möchten, die Reschenseerunde darf in keinem Radurlaub in Nauders fehlen!

 

Tourentipp Nr. 2: Stables-Runde auf dem MTB

Start- und Endpunkt: Nauders, Brunnen beim Postplatz

Zeit: ca. 1:15h

Schwierigkeit: mittel; durchwegs gut zu fahren mit ein, zwei knackigen Stellen

Länge: ca. 8km

 

Route:

Nun eine anspruchsvollere MTB-Runde, die mit etwas Kondition aber auch für Anfänger gut zu fahren sein sollte. Vom Brunnen links vorbei am Gasthaus Löwen bergauf bis zum Goaßplatz und weiter bis zur Wegkreuzung. Rechts abbiegen und am Friedhof vorbei bis zu einem Schotterweg. Beim nächsten Wegkreuz Beschilderung Richtung Heiligbaumboden, Stables, Goldseehütte bergauf folgen und bei allen weiteren Kreuzungen ebenfalls der Beschilderung Richtung Stables. Nach einer scharfen Linkskurve schließlich durch bewaldetes Gebiet steil bergauf (evtl. kurz schieben). Bald erreichen Sie den Wegweiser zum Stableshof. Vor den ersten Häusern von Stables an der Kapelle rechts abbiegen und der Beschilderung Nauderer Höhenweg und Gasthaus Novelles folgen. Über eine Brücke und einen Schotterweg erreicht man schließlich das Gasthaus Novelles. Dort entweder einkehren oder rechts daran vorbei und kurvig-vergnüglich bergab wieder Richtung Nauders. Bei der nächsten Wegkreuzung rechts hinunter über eine kurze grobschottrige Trailpassage und links in einen Forstweg, der über Gamorbachbrücke und Lawinendamm zu einer weiteren Kreuzung führt, wo Sie links zur Ortseinfahrt Nauders abbiegen und an der Pfarrkirche vorbei zum Ausgangspunkt gelangen.

 

Tourentipp Nr. 3: Gipfeltour rund um den Reschenpass

Start- und Endpunkt: Nauders, Talstation Bergkastelbahn

Zeit: ca. 3:30h (inkl. Aufstieg mit Bergbahnen)

Schwierigkeit: mittel bis schwer; lang und fordernd aber keine allzu brachialen Trails

Länge: 33km

 

Route:

Dies ist die „Light“-Version einer berüchtigten Gipfeltour rund um den Reschenpass, die vorwiegend auf einfache (d.h. blau und grün beschilderte) Singletrails setzt, während das Original mit durchwegs schweren Trails (rot und schwarz markiert) nur den absoluten Profis vorbehalten bleiben sollte. Was nicht heißt, dass Sie bei dieser Tour auf fantastische Ausblicke und die Gelegenheit, Ihr fahrerisches Können zu beweisen, verzichten müssen! Übrigens: Sie können auch auf die Bahnfahrten verzichten und die beiden Anstiege auf dem Rad bewältigen, was natürlich benötigte Zeit und Anstrengung um einiges erhöht.

Von der Talstation der Bergkastelbahn mit dieser hinauf und den blau markierten Singletrail Richtung Stieralm nehmen. Dort lässt es sich kurz rasten, bevor Sie auf dem grünen Trail zu den Plamortböden mit den berühmten Drachenzähnen (Panzersperren) strampeln. Hier unbedingt links abbiegen zum Aussichtspunkt über den gesamten Reschensee. Dann zurück nach Plamort und entweder über die alte Militärstraße (nicht immer geöffnet) oder  alternativ ausgeschilderte Schotterstraße hinunter nach Reschen. Gemütlich zur Schönebenbahn und mit dieser hinauf, dann über Wiesenwege und ein kurzes Asphaltstück bis zum Weg Richtung Reschner Alm. Auf dieser lässt es sich wunderbar einkehren oder gleich auf den Singletrail Richtung Grünsee. Dort können Sie das Panorama genießen, dann rechts und bei der zweiten Kreuzung links zum Schwarzsee abfahren und ebenfalls dessen Pracht auf Sie wirken lassen, bevor es schließlich über eine recht knackige Bergstraße immer der Beschilderung Richtung Nauders zurück zum Ausgangspunkt geht.

 

Wenn Sie nun Lust auf einen Bike-Urlaub bei uns im Schwarzen Adler in Nauders am Reschenpass bekommen haben und auch den Rest der Hunderte Radtouren in der Region entdecken wollen, freuen wir uns schon auf Sie! 

 

©Shutterstock_609795032

Sportparadies Reschenpass

- entdecken Sie das riesige Freizeitangebot des Dreiländerecks

Nauders am Reschenpass, wo auch unser Hotel Schwarzer Adler liegt, genießt in Tirol und weit darüber hinaus einen guten Ruf als optimale Destination für Wintersportler. Doch auch den Rest des Jahres ist die Region rund um das Bergkastelgebiet und das Dreiländereck zu Italien und der Schweiz ein Eldorado der sportlichen Abenteuer! Ob mit den Kindern im Familienurlaub in Tirol Spaß den ganzen Tag erleben oder sich bei vielen verschiedenen sportlichen Aktivitäten verausgaben, rund um unser Hotel in Nauders am Reschenpass bleibt kein Auge trocken! Lesen Sie weiter und erfahren Sie, warum auch Ihr nächster Aktivurlaub in Tirol zu uns nach Nauders führen sollte!

 

Einzigartige Voraussetzungen

Durch seine Lage mitten im Dreiländereck – schließlich liegt sogar der Dreiländerstein, der die Grenzen markiert, auf unserem Gemeindegebiet – profitiert Nauders am Reschenpass von der Harmonie und dem Zusammenspiel dreier Kulturen. Österreich, Südtirol/Italien und die Schweiz treffen hier im Abstand von kaum fünf Kilometern aufeinander und ermöglichen Sportlern, Kulturinteressierten und Genussurlaubern eine wahrhaft grenzüberschreitende Erfahrung. Auch Sport- und Outdoor-Fans haben in unserer abwechslungsreichen Urlaubsregion jede Menge Auswahl:

 

In die Berg bin i gern

Mehr als 300 Kilometern gut befestigter und markierter Wander- und Bergwege warten auf Sie und laden ein, die Tiroler Bergwelt zu erkunden. Vom leichten Sonntagnachmittagsspaziergang bis zur knackigen Gipfelbezwingung finden sich Touren jeder Länge und Schwierigkeit, ob allein, mit der Familie oder in guter, erfahrener Gesellschaft bei einer geführten Tour. Ein gut ausgebautes Gondelnetz bringt schnell und zuverlässig an den Startpunkt höhergelegener Touren und verschafft nebenbei noch sagenhafte Aussicht auf die umliegende Bergwelt aus höchster Höhe.

 

Auf zwei Rädern durch Berg und Tal

Ob Genussradfahrer, Singletrail-Held oder E-Biker – in der Rad & Bike-Arena rund um Nauders am Reschenpass findet sich für jeden etwas. 2.000 Kilometer und knapp 80.000 Höhenmeter an Moutainbikerouten und Radwegen lassen die Qual der Wahl aufkommen. Durch die Nähe zum Vinschgau und das Unterengadin liegen auch die dortigen Strecken und Trails zum Greifen nah. Eine Bezwingung des berühmten Stilfser Jochs ist ebenso möglich wie eine Tour durch das Val d’Uina mit der berühmten Schmugglerschlucht. Abgerundet wird das Gesamtpaket der 3-Länder-Bikearena von unzähligen Veranstaltungen, geführten Touren mit professionelle Guides, einem optimalen Netz an Leihmöglichkeiten und dem Biketransport der Bergbahnen. So geht Bike-Eldorado, in Nauders am Reschenpass!

 

Alles was das Herz begehrt

Wer nun glaubt, bei uns in Nauders ließe es sich nur gut wandern und biken, der könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt liegen. Die freien Plätze im Urlaubskalender zwischen Berg, Radweg und natürlich dem Relaxen im Wellnessbereich unseres Hotels Schwarzer Adler können nach Herzenslust gefüllt werden. Die atemberaubende Bergwelt rund um Nauders am Reschenpass bietet genug Abwechslung, dass in einem Urlaub fast kein Platz bleibt, um alles davon auszuprobieren. Raften, Canyoning, Paragleiten, Kitesurfen, Bogenschießen, Klettern, Fischen, Reiten, Kutschfahrten oder sogar Modellfliegen können Sie im Urlaub in Tirol bei uns in Nauders nur unweit des Hotels entfernt. Mit der Nauders Summercard sogar zu Vorteilspreisen und mit vielen Extras!

Vor allem für Kinder, aber nicht nur, wartet ein weiteres Schmankerl im Familiengebiet Bergkastel. Die Abenteuerwelt bietet eine nicht enden wollende Auswahl an spaßigen Aktivitäten, während die Eltern entspannen können. Goldwaschen und Schatzsuchen. Im Wasser planschen und sich erfrischen. Sogar Minigolf! Diese und viele weitere Attraktionen warten auf die Kinder und lassen ihre Augen leuchten.

 

Wenn wir Sie nun mit dieser Auswahl des vielseitigen Angebot des Dreiländerecks neugierig gemacht haben, freuen wir uns schon, Ihnen bei einem Urlaub bei uns im Schwarzen Adler in Nauders am Reschenpass noch viel mehr Ausflugstipps und Infos zu geben. Auf bald, im Urlaub in Tirol!

 

Adobestock_88581830

geschichtsträchtige wanderung

- Bunker und Panzersperre am Reschenpass

Bei mehreren Hundert Kilometern Wanderwegen rund um unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass fällt es oft schwer, eine geeignete Route zu wählen. Deswegen lassen wir es uns nicht nehmen, Ihnen hie und da eine der Wandertouren im Dreiländereck zu empfehlen, die wir zu unseren liebsten und den schönsten in der Region zählen. Besonders angetan haben es uns dabei die kulturell und historisch relevanten Routen, die neben atemberaubendem Panorama auch etwas über die bewegte Geschichte des Reschenpasses erzählen. Den Kaiserschützenweg und andere Weltkriegsüberbleibsel haben wir Ihnen bereits gezeigt; heute ist die Panzersperre auf Plamort an der Reihe, die zum einen ein hochinteressantes Geschichtszeugnis ist, zum anderen aber auch zu einem Abstecher in eines der schönsten Hochmoore der Alpen einlädt. Definitiv ein Geheimtipp für Ihren nächsten Wanderurlaub in Tirol:

 

Bis hierher und nicht weiter – Die Drachenzähne

Das Hochmoor Plamort ist ein wahres Naturdenkmal und Biotop und begeistert Naturfreunde und Biologen immer wieder aufs Neue. Doch mitten in dieser idyllischen Landschaft stolpert der Wanderer auf einmal über hohe, massive Betonsäulen mit dicken, furchterregenden Metallspitzen. Wie das?

Im Vinschgau, an der Grenze zwischen Italien und Österreich, wurde im Zweiten Weltkrieg eine ganze Wehranlage an der österreichisch-italienisch Grenze errichtet, der Valle Alpino. Teil und wichtiges Element davon war ebendiese Panzersperre mit Bunkeranlage auf Plamort bei Reschen, unweit des Übergangs nach Österreich. Um im Zweiten Weltkrieg vor einer eventuellen Invasion der deutschen Wehrmacht gerüstet zu sein, wurde 1938 an diesem strategischen Punkt eine Bunker-Befestigungsanlage samt einer ca. 500 Meter langen Panzersperre errichtet. Zusätzlich wurde die Sperre mit Stacheldraht und einem Wassergraben geschützt. 1943 wurde die Anlage dann mehr oder weniger kampflos an das Deutsche Reich übergeben. Nachdem sie nach Kriegsende noch bis in die 1960er-Jahre mehr schlecht als recht in Stand gehalten wurde, geriet sie bis ins Jahr 2001 in Vergessenheit und zerfiel immer mehr. Dann wurde die Anlage renoviert und kann seitdem besichtigt werden. Da die Anlage im Gegensatz zu vielen anderen Soldatenstellungen im Alpenraum nie unter wirklichem Beschuss stand, ist sie problemlos begehbar. Heute gibt es noch zwei Abschnitte der sogenannten „Drachenzähne“, jeder etwa 25 Meter lang. Doch auch diese kurzen Teilstücke sind mehr als genug, um den Wanderer zurück in die Zeit zu versetzen.

 

Tipp: Diese Route lockt aber nicht nur mit Historischem. Ein Pfad führt von der Wehranlage durch das wunderschöne Hochmoor und schließlich zu einem Aussichtspunkt, von dem aus der in der Sonne glitzernde Reschensee quasi aus der Vogelperspektive betrachtet werden kann. Ein unverzichtbarer Teil dieser Runde, und ein wunderbarer Ausgleich zu den Schrecken des Krieges.

 

Wandertipp: Zu den Panzersperren auf Plamort (mit Abstecher zum Seeblick-Punkt)

 

Fakten:

Start- und Endpunkt: Bergstation Bergkastelbahn Nauders

Zeit: ca. 3h (reine Gehzeit)

Schwierigkeit: leicht bis mittel; keine schwierigen Stellen aber insg. 200hm

Länge: ca. 8km (inkl. Abstecher zum Seeblick)

Höhenmeter: 200 m

 

Route:

Die Route selbst ist relativ schnell erklärt. Mit der Bergkastel-Bahn bis zur Bergstation, dann vom dortigen Restaurant aus auf Steig Nr. 33 in Richtung Süden. Diesem können Sie durch faszinierende, fast unberührte Naturlandschaft folgen, bis Sie das Gasthaus Stieralm erreichen. Dort lockt eine Einkehrmöglichkeit, bevor es weitergeht in Richtung Plamort-Speichersee. Diesen passieren Sie und folgen dem weg durch idyllische Wiesen bis zum Biotop Plamorter Möser, dem eigentlichen Hochmoor. Dieses befindet sich übrigens bereits auf Südtiroler Seite! Bald schon tauchen die berühmten Drachenzähne auf, und unweit davon die Bunker. Diese können Sie besichtigen und die Kriegserinnerungen auf sich wirken lassen, bevor Sie dem Weg weiter in Richtung Süden folgen. Dieser Pfad führt quer über das ganze Hochmoor Plamort durch die vielfältige Flora und Fauna und eröffnet auf der anderen Seite des Moors schließlich ein postkartenreifes Panorama des Reschensees und der umliegenden Berglandschaft. Haben Sie sich daran satt gesehen (was erfahrungsgemäß ein wenig dauern kann), erfolgt der Rückweg über den Hinweg (alternativ Beschilderung nach Reschen folgen und von dort mit Öffis zurück nach Nauders).

 

Dies war nur einer der vielen Tourentipps, die wir im Wanderurlaub in Nauders für Sie anzubieten haben. Kommen Sie doch zu uns ins Wanderhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass und entdecken Sie die schönsten Touren des Dreiländerecks!



Adobestock_83142408

Unsere Lieblings-Ostergerichte

zum Nachkochen!

Das Osterfest steht vor der Tür, und damit auch abseits von Schokolade und Eiern ein Fest des kulinarischen Genusses. Das Ostermahl am Ostersonntag ist traditionell ein reichhaltiges, besonders da in früheren Zeiten (und in manchen Familien auch heute noch) von Aschermittwoch bis Ostern die strenge Fastenzeit eingehalten wurde. Da ist es nur recht, diese nach Ende der 40 Tage mit einem vorzüglichen Essen zu beenden! Die gute Küche unseres Hotels Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass ist ein geflügeltes Wort bei Gästen aus dem In- und Ausland, da lassen wir es uns nicht nehmen, Sie gerade an diesem höchsten Tag des Kirchenkalenders kulinarisch zu begeistern. Auch wenn Sie Ihren Osterurlaub heuer nicht bei uns in Tirol verbringen: wir möchten Ihnen trotzdem dabei helfen, sich und Ihren Lieben ein einmaliges Menü auf den Tisch zu bringen. Dabei müssen keine großen Experimente sein, denn alle diese Rezepte entspringen der traditionellen Tiroler Küche. Lesen Sie weiter für unsere einfachen, aber trotzdem wunderbaren Osterrezepte!

 

Vorspeise: Gründonnerstagssuppe

Seit vorchristlicher Zeit in ganz Mittel- und Südeuropa bekannt, hat die scherzhaft-liebevoll „Unkrautsuppe“ genannte Vorspeise auch den Siegeszug des Christentums als Tradition überlebt und wird auch heute noch gern gekocht. Regionale Unterschiede in puncto verwendeter Kräuter und diverse “Geheimrezepte” der verschiedenen Familien gibt es zwar; dass Gundermann (Silberkraut) Bestandteil der Suppe war, ist jedoch eine Gemeinsamkeit. Er wächst sogar unter einer dicken Schneedecke und ist eines der ersten Frühlingskräuter. Zudem seit Jahrhunderten als kraftspendende Heilpflanze bekannt, ist er genau das richtige für eine gute Suppe nach dem kalten Winter.

Zutaten (4 Personen):

- je 1,5–2 Handvoll: Gundermanntriebe, Brennnesseln, Giersch, Gänseblümchen, Brunnenkresse, Sauerampfer, Frauenmantel, Bärlauch, Spitz- und/oder Breitwegerich (wenn eines dieser Kräuter bei Ihnen nicht wächst, können sie durch Löwenzahnblätter, Huflattich, Kerbel oder junge Lauchzwiebeln ersetzt werden)

- 1,5 Liter kalte Gemüsebrühe

- 2 kleine Zwiebeln

- 3 EL Öl

- 2 EL Mehl

- Sahne nach Geschmack, meist 100-200ml (kann für intensiveren Geschmack weggelassen werden)

- Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Zubereitung

Legen Sie ein paar Gänseblümchenköpfe für die Dekoration beiseite und hacken den Rest zusammen mit den anderen Kräutern grob. Die Zwiebeln kleinschneiden und in einem Topf mit Öl kurz andünsten. Das Mehl hinzugeben und kurz anschwitzen, dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und auf schwacher Hitze gut durchrühren. Nun die gehackten Kräuter dazugeben, aufkochen und 5-7 Minuten sprudelnd kochen. Noch im Topf mit einem Pürierstab fein pürieren und weitere 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und der Sahne abschmecken, mit den Gänseblümchenköpfchen in Tellern anrichten und noch heiß servieren.

 

Hauptspeise: Lammbraten

Kein Osterfest ohne Lamm oder Hase! Dieses Rezept ist schnell, einfach, und vereint doch eine Menge perfekt harmonierender Aromen. Dazu passen Ofenkartoffeln, Reis oder die berühmten Tiroler „Spatzlen“ (Spätzle); die Auswahl der Beilage überlassen wir hier Ihnen.

Zutaten (4 Personen):

4 EL Olivenöl

1 kg Lammrücken (ausgelöst)

5 Knoblauchzehen

Je 2 TL Rosmarin und Thymian, grob gehackt

½ TL Salz sowie nochmals Salz und Pfeffer nach Geschmack separat

1 Bund  Suppengrün

100 ml trockener Weißwein

 

Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Inzwischen den Knoblauch schälen und kleinhacken. Mit den 4 EL Öl und den Kräutern mischen und gründlich verrühren. Den Lammrücken salzen und mit der Knoblauch-Öl-Marinade bestreichen. In einer Pfanne in etwas Pflanzenöl (nicht Oliven) von allen Seiten scharf anbraten.

Nun in einem Bräter das Suppengrün in Öl leicht anschwitzen, mit dem Weißwein ablöschen, das Lammfleisch zufügen und im Backrohr ca. 40 Minuten braten. Zwischendurch öfter mit dem entstehenden Bratensaft übergießen. Am Ende der Zeit das Fleisch herausnehmen und den Rückstand im Bräter gut pürieren. Ist die Soße zu dünn, mit etwas warmem Wasser aufgießen, ist sie zu dünn (unwahrscheinlich) mit etwas Maizena binden. Den fertigen Lammbraten mit der Sauce übergießen und heiß servieren!

 

Dessert: Hefelämmchen 

Die traditionellen Hefegebäcke in Hennen-, Hasen- oder Lammform sind aus der Osterzeit nicht mehr wegzudenken. Zwar können diese auch beim Bäcker gekauft werden, das selbst Backen ist aber gar nicht mal so kompliziert, wie man vermuten möchte. Wir empfehlen die Verwendung von frischem Germ, gelingen dürfte das Gebäck natürlich auch mit Trockenhefe.

Tipp: Die Formen für das Lämmchen gibt es fertig zu kaufen; mit etwas Fantasie und Fingerfertigkeit ist aber auch das Formen frei Hand kein großes Problem.

 

Zutaten (1 großes oder 4 kleine):

- 400g Dinkelmehl

- 350ml Vollmilch

- 40g Butter

- 20g Hefe

- 100g Zucker

- 1 Prise Salz

- 1 Dotter (Eiweiß zur Seite legen zum Bestreichen)

- Vanilleschote oder -extrakt nach Geschmack

- abgeriebene Bio-Zitronenschale nach Geschmack

 

Zubereitung

Zucker mit der Hefe in der Milch auflösen und 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und beiseitestellen. Den Dotter und die Vanille zur Milch geben und kräftig mit dem Schneebesen verrühren. Das Mehl in einer Schüssel mit dem Salz und der Zitronenschale vermischen, eine kleine Mulde machen und das Milchgemisch hineingeben. Mit dem Schneebesen ausgiebig verrühren, um genug Luft unterzuheben, damit das Lämmchen später schön luftig wird.

Nun das Mehl- und Milchgemisch von Hand für etwa 10 min kräftig kneten. Viel Arbeit, aber falls Kinder mithelfen sogar recht spaßig. Dann die inzwischen weiche Butter in kleinen Stückchen dazugeben und nochmals 5 Minuten gut durchkneten. Anschließend den Teig 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Je nach gewünschter Menge (1 großes oder 4 kleine) auf gleichmäßige Kugeln aufteilen und diese nochmals 10 Minuten gehen lassen. Daraus dann die gewünschte Form zaubern und auf ein Backblech geben bzw. die Kugeln in eine vorgeformte Backform drücken.

Die Figur mit dem Eiweiß bestreichen und weitere 15 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 25min backen. Lämmchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen, ca. 20 Minuten abkühlen und ruhen lassen und (falls nötig) aus der Form nehmen. Boden evtl. gerade abschneiden und für die Dekoration ein Schleifenband mit Glöckchen um den “Hals” binden. Am Tisch noch handwarm in Scheiben schneiden und servieren.

 

Das Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass wünscht Ihnen gutes Gelingen, guten Appetit und natürlich Frohe Ostern!

 

©Adobestock_10324146

Tipps und Tricks um fit in den Frühling zu starten 

So hat die Frühjahrsmüdigkeit keine Chance!

Wer kennt es nicht: Während draußen die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, geht es uns Menschen andersherum. Viele klagen über Schlappheit, Antriebslosigkeit und mangelnde Energie. Die Gründe für die Müdigkeit in den Wochen zwischen März und Mai sind nicht eindeutig geklärt; der gängige wissenschaftliche Konsens liegt momentan auf einer hormonellen Ursache, die mit dem Zusammenspiel zwischen dem Schlafhormon Melatonin (im Winter besonders hoch) und dem Glückshormon Serotonin zusammenhängt (das im Frühling durch die vermehrte Sonneneinstrahlung stärker gebildet wird). Bis sich der Spiegel dieser beiden auf die neue Jahreszeit eingependelt hat, muss man halt in den sauren Apfel beißen und sich vier bis acht Wochen lang ruhig verhalten. Oder?

Nein! Keineswegs, denn mit diesen Tipps unseres Hotels Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass sagen Sie der Frühjahrsmüdigkeit den Kampf an. Ganz loswerden werden Sie sie, in Anbetracht der körperlichen Gründe, zwar nicht, jedoch können Sie mit diesen Tipps eine gute Grundlage geben, um sich insgesamt fitter und ausgeglichener zu fühlen. Einige davon sind für einen gesunden Lebensstil so oder so unerlässlich; es schadet aber nie, sich gerade jetzt besonders daran zu erinnern:

 

Raus an die frische Luft

Das Aufhalten im Freien tut Körper und Geist gut. Das Gehirn erhält regelmäßig frischen Sauerstoff, kann sich besser konzentrieren und gegen die Müdigkeit „wehren“. Dabei müssen Sie nicht einmal weit laufen: Probieren Sie doch einmal eine „Frischluftdusche“! Stellen Sie sich vor ein weit geöffnetes Fenster und atmen Sie tief ein. Luft solange wie möglich anhalten und langsam wieder ausatmen. Ein paar Mal wiederholen, bis Sie sich rundum erfrischt fühlen, und sie werden den positiven Effekt sofort spüren!

 

Bewegung noch und nöcher

Regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren ist nicht schwer, wenn man sich denn überwinden kann. Anstelle des Aufzuges die Treppen benutzen, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren anstatt mit dem Auto oder nach dem Mittagessen einen kleinen Spaziergang machen anstatt auf dem Handy soziale Medien zu surfen kann Wunder bewirken. Bereits eine halbe Stunde sanfte Bewegung am Tag hilft Ihnen, den Tag fit und energiegeladen zu meistern!

 

Ausreichend trinken

Ein Hauptnebeneffekt der Dehydrierung ist, passend zum Thema, die Müdigkeit. Kombiniert mit der Frühjahrsmüdigkeit, fühlen Sie sich bald schlapp und lustlos. Trinken Sie immer genug, und zwar Wasser oder ungesüßten Tee anstatt süßen Säften! Wie viel ein Mensch pro Tag trinken muss, hängt von einigen Faktoren wie Gewicht, Aktivität, Geschlecht und Alter ab, doch lieber ein bisschen zu viel als viel zu wenig. Schließlich ist bekannt, dass bereits das Durstgefühl eine Dehydrierung von 5-10% anzeigt, also schon fast ein Hilfeschrei des Körpers ist. Dabei sollten sie aber nicht auf einen Schlag literweise in sich hineinschütten, sondern auf den ganzen Tag verteilt beständig kleine Schlucke machen.

 

Wechselduschen

Für eine vollwertige Kneippkur am Morgen fehlt meist die Zeit, doch eine Wechseldusche gibt dem Kreislauf einen dringend nötigen Kickstart und fördert die Durchblutung. Gut für die Haut ist sie zudem auch noch!

 

Kontakt zur Außenwelt

Angesichts der momentanen Situation ist es eher kompliziert, sich mit Freunden und Familie zu umgeben, aber das Prinzip ist dasselbe, egal ob in Person oder über Videochat: Wer sich nur zuhause einigelt und Trübsal bläst, dem geht es schlechter. Tauschen Sie sich mit anderen aus, denn es ist gut für die Psyche und lässt Sie positive Botenstoffe im Gehirn ausschütten, was wiederum gegen die Frühjahrsmüdigkeit hilft.

 

Ein weiterer Tipp, um sich und Ihrem Körper einmal etwas Gutes zu gönnen: Ein Urlaub in Tirol, bei uns im Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass! Wir freuen uns schon auf Sie!

 

©Adobestock_41074058

Zur Uinaschlucht auf Schmugglerpfaden

Unser Tipp für die nächste Sommerwanderung

Bereits in unmittelbarer Umgebung von Nauders am Reschenpass, rund um unser Hotel Schwarzer Adler, finden Sie viele tolle Wanderrouten, vom gemütlichen Spaziergang durch ein lichtes Wäldchen bis zur knackigen Gipfelbezwingung. Doch die Lage im Dreiländereck Österreich-Italien-Schweiz bietet noch viel mehr, grenzüberschreitendes Wandervergnügen, weshalb wir Ihnen zwischendurch gern einige Wanderungen vorstellen, die Sie nach Südtirol oder ins Unterengadin führen. Heute haben wir uns, volle Vorfreude auf den Wandersommer, für eine Route entschieden, die so atemberaubend, fordernd und historisch wertvoll ist wie nur wenige andere: Die Durchquerung der Uinaschlucht.  

Schmugglereien und andere Nebenberufe

Historisch wertvoll deshalb, da der Weg durch die Uinaschlucht in die Schweiz früher ein beliebter Pfad war, um die Grenzen zu überschreiten – nicht als Tourist im Dreiländereck, sondern als Schmuggler mit den Taschen voller Ware. Bevor wir Ihnen die Route vorstellen, ein kurzer Exkurs in die Geschichte:

1985 öffnete das Schengen-Abkommen die innereuropäischen Grenzen, Grenzkontrollen wurden unnötig und die freie Bewegung im Dreiländereck möglich. Das war bei weitem nicht immer so. Besonders in der Zwischen- und Nachkriegszeit wurden die Grenzen im Dreiländereck akribisch bewacht und kontrolliert. Und zwar wegen der Schmuggler. Die Kriegszeiten und ihre Folgen sorgten für bittere Armut und Not bei unseren Vinschger Nachbarn, weshalb einige mutige junge Männer Anfang der 1960er den Entschluss trafen, ihre Familien mit einem „Nebenerwerb“ zu ernähren. Tabak, Kaffee, Zucker, aber auch Vieh, Maschinen oder sogar Waffen wurden bei Nacht und Nebel „im- und exportiert“. Da dies natürlich sehr illegal und den Grenzbeamten ein Dorn im Auge war, benutzten die Schmuggler vergessene, den Beamten unbekannte Steige und querten auf Umwegen Pässe und Gipfel, um unbemerkt über die Grenze zu kommen.

 

Der Schmugglerweg schlechthin

Schmuggler gibt es heute keine mehr. Die Routen, die sie damals nutzten, allerdings schon. In Nauders und Umgebung, im Obervinschgau und im Engadin bestehen nach wie vor Schmugglerrouten jeder Länge und Waghalsigkeit, die teils als Kulturschätze geschützt und erhalten werden. Wir möchten Ihnen nun die wohl bekannteste vorstellen: Die Val d’Uina-Schlucht.

 

Sommer-Wandertipp: Durch die Val d’Uina-Schlucht

Start- und Endpunkt: Schlinig

Zeit: ca. 7:30 h (dank der fabelhaften Aussicht gern länger)

Schwierigkeit: mittelschwer; technisch einfach aber erfordert gute Kondition!

Länge: 25km

Höhenmeter: bergauf 832hm, bergab 1237hm

 

Wissenswertes: Der 900m lange Steig wurde 1908 als Versorgungsmöglichkeit für die umliegenden Almen freigesprengt. Der Weg ist steinig, eng und windig und lässt die Strapazen der Schmuggler erahnen, auch wenn er heutzutage gut gesichert ist. Es gibt mehrere Varianten; entweder bis zum ersten Hof im Uinatal oder bis Sur En (d.h. 600hm und 6,5km mehr), sowie entweder mit Rückkehr über die Schlucht als „Rundwanderung“ oder Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die hier vorgestellte verzichtet auf den Abstieg nach Sur En, enthält aber den Rückweg durch die Schlucht. Der atemberaubende Ausblick gefällt auch beim zweiten Mal!

Route:

Anfahrt mit Auto oder Öffis bis zur Kirche von Schlinig. Über die Schliniger Alm auf Wanderweg Nr. 8A und 8 bis zur Sesvennahütte auf 2.256m. Von dieser Weg Nr. 18 zum Schlinigpass (2309m) und der Schweizer Grenze (2295m) folgen. Hier lässt es sich gut rasten und staunen, denn der Schlinigpass ist eines der größten Hochgebirgsmoore Südtirols. Weiter bis zur Schlucht, dem Highlight der Route. Sie ist eng, steile Felswände fallen bedrohlich in die Tiefe, während Sie auf dem 1,5m breiten, direkt aus dem Felsen gesprengten Pfad hindurchwandern. Dieser ist mit Geländer und Drahtseilen gesichert, also weitestgehend ungefährlich. Kinder und Unsichere sollten trotzdem geführt werden. Am Ende öffnet sich das atemberaubende Uinatal, ein Nebental des Unterengadins und begeistert mit postkartenreifem Panorama. Auf einem gemütlichen Waldpfad weiter zum ersten Hof, Uina Dadaint. Hier nutzen Sie die Einkehrmöglichkeit, bevor der Rückweg auf dem Hinweg bis zur Sesvennahütte erfolgt. Dann Weg Nr. 1 weiter zur Schlinigalm und nach Schlinig, und schließlich zurück in unser Wanderhotel Schwarzer Adler in Nauders!

 

©Adobestock_41155489

3 Gründe,
warum das Hotel Schwarzer Adler in Nauders 

das perfekte Hotel für Motorradfahrer ist!

Unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass genießt, das können wir mit Stolz zugeben, einen guten Ruf in der Region und darüber hinaus. Als optimale Destination für Skifahrer und andere Wintersportler, aber auch als super Hotel für den Familienurlaub in Tirol haben wir uns einen Namen gemacht, denn die zahlreichen Services und die liebevolle, fürsorgliche Gastfreundschaft werden von unseren Gästen sehr geschätzt. Wer uns zudem ebenfalls oft und gerne besucht, sind Motorradfahrer, ob zur Übernachtung auf der Durchreise über den Reschenpass oder als „Basecamp“ für einen längeren Aufenthalt voller Fahrtwind und Kurvenspaß. Warum aber schätzen gerade Motorradfahrer unser Hotel so sehr? Welche Vorteile bieten wir Ihnen, die uns zum perfekten Bikerhotel in Nauders machen? Heute stellen wir Ihnen die drei wichtigsten Gründe vor, warum auch Sie Ihren Motorradurlaub in Tirol bei uns im Schwarzen Adler verbringen sollten:

 

  1. Die Lage

Unser Hotel liegt nur einen Katzensprung vom Reschenpass entfernt, der mitten im Dreiländereck liegt und Österreich mit Südtirol/Italien und der Schweiz verbindet. Diese einzigartige Lage macht uns zum einen bequem erreichbar, zum anderen wird Nauders dadurch aber auch zum tollen Ausgangsort für Touren jeder Länge und Schwierigkeit. Das atemberaubende Panorama lässt sogar gemütliche Spazierfahrten zum Vergnügen werden, doch auch längere Touren über mehrere Dutzend Pässe im In- und Ausland können bequem gestartet werden. Das Stilfser Joch im Vinschgau ist ebenso nahegelegen wie die Kaiserjägerstraße im Trentino, die berühmte Kaunertaler Gletscherstraße oder die malerischen Seerunden um den Davoser oder Gardasee. Wonach Ihnen der Sinn auch steht, von unserem Hotel in Nauders am Reschenpass aus steht Ihnen die Welt offen. Gerne versorgen wir Sie mit Tourentipps und Kartenmaterial!

 

  1. Der Service

Die Lage allein macht noch kein gutes Bikerhotel aus, weshalb wir bei Ihrem Aufenthalt im Schwarzen Adler keine Mühen scheuen, um Ihnen und Ihrem Feuerstuhl nur das Beste zu bieten. Zu unseren vielen Bikerservices gehören u.a.:

  • Garage für Motorräder
  • wie bereits erwähnt detaillierte Motorrad-Tourentipps mit gratis Roadbook
  • Infos über Tankstellen, Einkehrmöglichkeiten, Werkstätten und vieles mehr, was man vor Ort und unterwegs so braucht
  • Motorrad-Waschplatz
  • Trockenraum für nasse Motorradkleidung
  • Überdachter Parkplatz für Motorräder
  • Kostenfreies WLAN zum Nachschauen von kurzfristigen Infos
  • extra Motorrad-Angebote mit vielen Vorteilen, wie geführten Touren in Zusammenarbeit mit unseren Partnern, oder erschwingliche Kurzurlaubs-Pakete für kurzfristige Lust auf Pässe

Daneben erfüllen wir Ihnen gern jeden Wunsch, den Sie für sich oder Ihr Motorrad noch haben könnten. Einfach an der Rezeption nachfragen und Ihnen wird schnell und zuverlässig geholfen!

 

  1. Das Drumherum

Wir sind nicht nur ein Motorradhotel, wir sind ein ausgezeichnetes Wohlfühlhotel, weshalb wir uns auch liebevoll um Sie kümmern, wenn Sie gerade mal nicht hoch zu Stahlross unterwegs sind. Angefangen von den kulinarischen Überraschungen unseres gesunden regionalen Frühstücks und Gourmet-Abendessens, über die hellen, großzügig ausgestatteten Zimmer mit herrlich weichen Betten bis hin zu unserem Adler Wellness-Nest, in dem Sie dank großzügigem Hallenbadbereich, mehreren Saunen und Massagen von geschulten Händen müden Muskeln entspannen und die Seele baumeln lassen können. Hier werden Sie rundum verwöhnt!

Auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen der Sinn einmal nicht nach Kurvenrausch und Geschwindigkeit steht, ist bestens gesorgt. Nauders am Reschenpass ist ein Wander- und Bikeparadies und bietet genug historisch oder kulturell interessante Ziele und gut markierte Wege für gemütliche Ausflüge oder knackige Gipfelbezwingungen. Gerne versorgen wir Sie auch hierfür mit Geheimtipps, Kartenmaterial und weiteren Informationen!

Kommen Sie im nächsten Motorradurlaub in Tirol in unser Bikerhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass – wir warten schon auf Sie! 



 

©AdobeStock_93887475

Die Nauders Summer Card!

Ihre Eintrittskarte für einen tollen Urlaub in Nauders

Das Prinzip ist nicht neu: Ein VIP-Ticket bringt Sie in den Backstage-Bereich eines Konzerts. Eine Kreditkarte ab einem gewissen Umsatz bringt Sie in die Flughafen-Lounge von Luxus-Airlines. Und unsere Vorteilskarte im Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass bringt Ihnen… den perfekten Urlaub in Tirol!

 

Die Nauders Summer Card

Sie haben richtig gelesen! Der Urlaub in unserem Familienhotel in Nauders ist für sich allein schon ein super Erlebnis, doch das Beste ist für unsere Gäste gerade gut genug, und deshalb bieten wir Ihnen einen weiteren Service: Bei einem 7-Tagesaufenthalt im Adler ist die Summer Card für 6 Tage inkludiert und bei 5 bzw. 6-Tagesaufenthalt für 3 Tage. Was ist nun diese Summer Card? Ganz einfach, eine kostenlose Gästekarte, mit der Sie in Nauders, der Umgebung und teils in der ganzen Region kostenlosen oder ermäßigten Zugang zu vielen verschiedenen Vorteilen und Attraktionen erhalten. Auch die Benützung von Öffis, Bergbahnen und der Eintritt für viele kulturell wertvolle Sehenswürdigkeiten ist inkludiert oder der Preis beim Vorzeigen der Karte stark verringert. Einige der Vorteile der Karte sind z.B.:

 

Kostenlose Leistungen rund um Nauders

-          Benützung der Linienbusse

Von Landeck bis Nauders, inkl. Kaunertal, Serfaus-Fiss-Ladis und Naturparkhaus Kaunergrat

 

-          Badespass

Eintritt: Badesee Ried, Freibäder Pfunds & Prutz

 

-          Kultur und Brauchtum (lt. Wochenprogramm)

Kulturwanderung Altfinstermünz jeden Dienstag, Eintritt für den Etschquelle-Bunker in Reschen und das Museum Vinschger Oberland, Eintritt in die Alte Greiter Mühle & Säge (Brotbacken + Schaubetrieb) u.v.m.

 

-          Der Natur auf der Spur (lt. Wochenprogramm)

Teilnahme an geführten Wanderungen, geführten Mountainbiketouren, Lama-Trekking Tour, Kräuterwanderung u.v.m.

 

-          Alles für die Kinder

Kinderprogramm Montag – Freitag, Jugendprogramm Montag, Dienstag, Mittwoch & Freitag (exkl. Transfer und Lifttickets)

 

Ermäßigung auf Leistungen rund um Nauders

Ermäßigung von 10–50% auf diverse Angebote in der Umgebung, z.B.:

-          Almshuttle Nauders

-          Anfängerkurs & Tageskarte am Alpinen Bogenparcours Pfunds / Bogenstadl Pfunds

-          Teilnahme an der Sonnenaufgangstour mit Almfrühstück

-          Teilnahme an geführten E-Bike Touren in Nauders (inkl. Radmiete)

-          Eintritt und Führung Festung Nauders

-          Eintritt Altfinstermünz (Di.–So. von Juni bis Mitte September)

-          Eintritt Engadin Bad Scuol (CH)

 

Mit der Summercard sind zudem ohne Extrakosten eine Vielzahl von Angeboten in der gesamten Ferienregion nutzbar, unter anderem:

-          Platzmiete für Tennis & Beachvolleyball: Prutz, Ried, Kaunertal, Pfunds

-          Schlossführung im Schloss Siegmundsried

-          Eintritt ins Heimatmuseum Pfunds und das Talmuseum Kaunertal

-          Wildtierbeobachtung im Freigehege Fendels und Pfunds

 

… und andere zu teils großen Ermäßigungen, wie etwa:

-          Eintritt ins Hallenbad Quellalpin Kaunertal

-          Eintritt zu den Ausstellungen im Naturparkhaus Kaunergrat

-          Eintritt Area 47

-          Eintritt Swarovski Kristallwelten Wattens

 

Vorteile so weit das Auge reicht!

Wenn Sie glauben, dieses sagenhafte und dazu kostenlose Angebot ist bereits zu schön um wahr zu sein, haben wir gute Nachrichten: Es geht noch besser! Denn die Summer Card lässt sich noch steigern: Die Summercard Gold bietet noch einmal fast doppelt so viele Vergünstigungen und Ermäßigungen; die 3-Länder-Bikecard und die 3-Länder-Card sogar im gesamten Dreiländereck, also in Tirol bei uns in Österreich, im Vinschgau in Südtirol, Italien und im Engadin in der Schweiz! Zu erwerben sind diese ab jeweils 57, 85 bzw. 45€ für 4 Tage aus 6.

Ein Urlaub in Tirol im Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders – wo die Vorteile nicht aufhören!

 

 

©Urheber - Fotograf: Florian Albert
TVB Tiroler Oberland | Nauders

Perfekter Urlaub mit Kindern

im Hotel Schwarzer Adler

Unsere Vorteile für Familien

Was gibt es Schöneres, als einen Urlaub mit der ganzen Familie zu verbringen? Gemeinsam schlemmen, entspannen, die Umgebung erkunden und einfach im Kreise der Lieben so richtig wohlfühlen! Doch stehen Eltern manchmal vor der Frage, ob das Ziel für den Urlaub mit Kindern, das sie gewählt haben, auch das Richtige für den Nachwuchs ist. So manche Feriendestination, die sich als kinderfreundlich rühmt, meint damit nur, kein ausgewiesenes Adults-Only-Resort zu sein und bietet im Grunde nicht wirklich viel Action und Mehrwert für die kleinen und größeren Sprösslinge. Nicht so unser Schwarzer Adler in Nauders! Wir sind ein Familienhotel aus Leidenschaft und stolzes Mitglied im Verein der Tiroler Familiennester. Wir lieben es, wenn unser Hotel von Lachen und Freude erfüllt wird und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Eltern und Kindern den bestmöglichen Urlaub zu ermöglichen. Lesen Sie weiter und entdecken Sie, warum unser Familienhotel in Nauders die beste Wahl für Ihren nächsten Sommerurlaub in Tirol mit ihren Kindern ist!

 

Wunschlos glücklich

Besonders mit kleineren Kindern gibt es auch im Urlaub einiges zu beachten. Bei uns wird es Ihnen an nichts fehlen, das sie benötigen. Angefangen von den liebevoll ausgestatteten, großen Familienzimmern über eine Auswahl an Zubehör wie Kinderbetten und Kinderstühlen bis hin zu Extras wie eigene Kindermenüs und Erfüllung von Sonderwünschen oder Unverträglichkeiten können Sie Ihre Kinder bei uns gut versorgt wissen. Spaß und Action in Nauders und Umgebung gibt es genug (dazu gleich mehr), doch auch im Hotel selbst wartet das Vergnügen an jeder Ecke. Das Spielzimmer für die ganz kleinen Gäste wartet nur darauf, erkundet zu werden; auch das Spielzimmer für die größeren bietet genug Platz und Gelegenheit zum Herumtoben und Auspowern. Für die frische Luft sorgt der Kinderspielplatz mit Trampolin. Tischtennis, Billard, Computerspiele und Tischfußball schließlich stellen auch den anspruchsvollsten Teenie restlos zufrieden.

 

Familienfreuden in Nauders und Umgebung

Wie man sieht, ließe sich im Hotel selbst bereits eine Woche Urlaub mit Spaß füllen, doch natürlich ist das noch nicht alles. Im Sommerurlaub in Nauders bietet sich Ihnen die Qual der Wahl, was Sie denn mit dem Nachwuchs noch alles unternehmen könnten. Wir helfen dabei gerne weiter, zum einen mit kompetenter Beratung an der Rezeption, zum anderen mit Angeboten wie z.B.:

 

-          einem aufregenden Erlebnistag in der Erlebniswelt Goldwasser am Bergkastel

Die Goldwasser-Welt direkt an der Bergstation der Bergkastelbahn auf über 2.100m ist ein wahres Kinderparadies. Dutzende Aktivitäten warten nur darauf ausprobiert zu werden. Gold waschen, Waldxylophon spielen oder ein Geschicklichkeits-Abenteuerparcours und vieles mehr lässt Kinderherzen höherschlagen!

 

-          einem erlebnisreichen Tag auf einem Bauernhof

Tiere füttern und streicheln und alles über sie erfahren – der perfekte Tag für alle Tierfreunde und solche die es werden wollen!

 

-          einem Ausflug nach Altfinstermünz beim Rittertag

Mittelalter-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten! Nauders und Umgebung sind voll von teils erhaltenen, teils verfallenen Bauwerken aus der Ritterzeit, jede mit ihrem eigenen, mystischen Flair. Altfinstermünz ist hier besonders erwähnenswert.

 

-          einer Märchen-Fackelwanderung

Hexen, Geister, Kobolde und allerlei anderes zauberhaftes Getier gibt es nicht… oder doch? Finden wir es heraus!

 

-          Heil am Seil – Der Klettertag

Unter fachkundiger Anleitung und natürlich gut gesichert wird gekraxelt, was das Zeug hält! Der Klettersport macht Spaß und ist gesund!

 

-          einem Überraschungstag

… mehr wollen wir nicht verraten!

 

Einige dieser Aktivitäten richten sich mehr an kleinere Kinder, doch auch größeren Gästen (10–16 Jahren) bleibt keine Zeit zum Ruhen, denn das Programm „Teens go Active“ mit Wandern, Radfahren und vielen anderen Outdooraktivitäten wird sie auf Trab halten und begeistern!

 

Sport und Sommersonne mit Mama und Papa

Auch wenn es mal ruhiger angegangen werden soll, ist dafür gut gesorgt. Nauders am Reschenpass ist ein Wander- und Bikeparadies und bietet genug historisch oder kulturell interessante Ziele und gut markierte Wege für gemütliche Ausflüge im Kreise der Familie, ob zu Fuß, hoch zu Drahtesel oder mit einem der günstigen öffentlichen Verkehrsmittel oder Shuttles. Gerne versorgen wir Sie mit Geheimtipps, Kartenmaterial und weiteren Informationen!

Worauf warten Sie noch? Kommen Sie im nächsten Sommerurlaub in Tirol in unser Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass – dem Hotel mit Herz. Wir freuen uns schon auf Sie! 

Stille Nacht, heilige Nacht

Köstliche Feiertage stehen bevor

Weihnachten ist nicht mehr weit, und damit Tage voller Besinnlichkeit, Geschenken, Lichterglanz – und Genuss! Kaum ein Feiertag im Kalenderjahr steht so für Köstlichkeiten und Schlemmerei wie die Weihnachtszeit. Glühwein und Punsch, Kekse und Krapfen und natürlich das traditionelle Festessen am Christtag zaubern Feinschmeckern auch abseits der üblichen Weihnachtsstimmung ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht. Unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass ist weithin für seine gute Küche berühmt; auch wenn Sie Ihren Winterurlaub heuer nicht bei uns in Tirol verbringen können, möchten wir Ihnen trotzdem dabei helfen, sich und Ihren Lieben ein Menü der Extraklasse auf den Tisch zu bringen. Lesen Sie weiter für unsere einfachen, aber trotzdem wunderbar geschmackvollen Weihnachts-Rezepte für Ihr perfektes Menü!

 

Vorspeise: Weihnachtliche Kürbissuppe (4 Personen)

Eine Kürbissuppe ist normalerweise ein eher herbstliches Essen, wenn die orange-gelben Früchte geerntet und in all ihren Variationen verarbeitet werden. Doch mit ein paar weihnachtlichen Gewürzen aufgepeppt wärmt diese schnell zubereitete Suppe auch im kalten Dezember Bauch und Herz!

Zutaten (4 Personen):

750 g Kürbis

2 EL Weißweinessig

2 Nelken

1 Zimtstange

1 l Rinderbouillon

70 g Schlagobers

Salz, Pfeffer nach Geschmack

 

Zubereitung

Den Kürbis schälen, sorgfältig entkernen und würfeln. In einem Topf mit Suppe, Weißweinessig, Nelken und Zimtstange 35–40 Minuten lang weich dünsten. Nelken und Zimtstange herausnehmen und die Suppe gut pürieren. Nun Schlagobers steif schlagen, etwa 4TL beiseite geben und den Rest unter die Suppe heben. Mit Salz und großzügigen Mengen Pfeffer (Suppe gehört pikant) abschmecken. Zum Servieren 1TL Schlagobers auf jede Portion tupfen und evtl. Croutons dazu reichen.

 

Hauptspeise: Traditionelles Weihnachtsgansl mit Semmelknödeln und Blaukraut

DAS Weihnachtsessen schlechthin, das zu Recht seit alter Zeit als der Klassiker auf dem Festtagstisch gilt. Allein der Duft bei der Zubereitung der Gans schafft Weihnachtsstimmung im ganzen Haus, vom Genuss beim Essen gar nicht zu reden. Und mit unserem vergleichsweise schnellen Rezept spart man sich auch noch einige Mühe!

Zutaten Gansl (4 Personen):

1 Gansl, gerupft und ausgenommen (ca. 4kg)

1 EL Salz

1 Prise Pfeffer

4 saftige Äpfel

3 Zwiebeln

250 ml trockener Rotwein

350 ml Geflügelfond

 

Zutaten Rotkraut (4 Personen):

1 kg rohes Rotkraut (wird bei der Zubereitung „blau“)

1 Zwiebel

2 Äpfel

2 TL Butter

1 TL Zucker

1 EL Gewürznelken

3 EL Rotweinessig

3 Lorbeerblätter

Petersilie zum Dekorieren

 

Zutaten Knödel (4 Personen):

1 kg geschälte Kartoffeln

1 Msp Muskatnuss

2 Freilandeier

200 g Weizenmehl

etwas gehackter Schnittlauch

 

Zubereitung

Die Gans gründlich waschen und innen mit reichlich Salz und etwas Pfeffer einreiben. Dann 4 Äpfel und 3 Zwiebeln grob zerschneiden und in die Bauchhöhle füllen. Nun den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Tasse Wasser in einen Ganslbräter, eine entsprechend große Auflaufform oder einen Römertopf geben und die Gans mit der Brust nach unten hineinlegen. In den inzwischen aufgeheizten Backofen schieben und insgesamt etwa 40–45min. braten. Immer mal wieder mit dem Geflügelfond und dem eigenen entstehenden Saft begießen.

Nach etwa 30 Minuten kann die Temperatur auf 180 Grad heruntergeschalten werden. Sobald die Oberseite eine knusprig-goldbraune Farbe erreicht hat, umdrehen und auch die andere Seite großzügig begießen. Sollte die Gans zu schnell Farbe annehmen, mit Alufolie abdecken, dies dürfte in den meisten Fällen jedoch nicht nötig sein. Nach Abschluss der Bratzeit den Fond zusammen mit der Gänsefüllung durch ein feines Sieb passieren und den entstehenden Sud mit dem Rotwein aufkochen und mit etwas Mehl andicken. Gans und Soße separat zugedeckt beiseitestellen und Beilagen vorbereiten.

Dafür Kartoffeln kochen, pürieren und kalt werden lassen. Inzwischen Zwiebel und zwei Äpfel würfeln und in Butter in einem Topf ein paar Minuten andünsten. Dann das fein gehackte Kraut und den Zucker hinzugeben und mitdünsten. Schließlich die Gewürze, den Essig und etwas Wasser dazu (hier wechselt die Farbe!) und auf kleiner Flamme weiterdünsten, während die Knödel zubereitet werden.

Das nun erkaltete Kartoffelpüree mit Eiern, Mehl, Salz und Muskat zu einem glatten Teig rühren, Knödel formen und in siedendem Salzwasser ziehen lassen. Die Knödel sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen. Zum Servieren schließlich die Gans tranchieren und portionsweise mit Kraut und Knödeln anrichten. Schnittlauch auf die Knödel und Petersilie auf das Kraut geben.

 

Dessert: Bratäpfel

In der Hauptspeise machen sie nur einen Teil des vielfältigen Aromas aus, dafür dürfen sie im Dessert die Hauptrolle spielen: Die Äpfel. Es klingt zwar kontraproduktiv, aber wählen Sie eher säuerliche Sorten (Boskop, Elstar usw.). Das Dessert ist auch so süß genug, und die entstehende Geschmackskombination wird noch um einiges interessanter.

Zutaten (4 Personen):

4 Äpfel

100 g Marzipan

60 g geriebene Nüsse

40 g Rosine

1 EL Ribiselmarmelade

1 TL Zimt

1 großzügige Msp. Lebkuchengewürz

4 Stückchen Butter á ca. 1 TL

 

Zubereitung

Backofen auf 200°C vorheizen. Äpfel waschen und mit einem Ausstecher entkernen. Deckel sauber abschneiden und den Apfel rund um das Loch des Kerngehäuses noch etwas aushöhlen. Nun Marzipan kleinhacken, mit Nüssen, Marmelade, Zimt, Lebkuchengewürz, dem ausgeschabten Apfelfruchtfleisch und Rosinen gut vermengen und jeweils 2 TL davon in die Äpfel füllen und leicht andrücken. Backblech mit Backpapier belegen und die Bratäpfel ohne Deckel darauf stellen. 30 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der Backzeit die Deckel daraufgeben und je ein Stück Butter darauflegen.

 

Wir hoffen, diese Weihnachts-Rezeptvorschläge unseres Hotels Schwarzer Adler in Nauders bereichern Ihre Feiertage – wir wünschen gutes Gelingen, Mahlzeit und natürlich Frohe Weihnachten!



Schneeschuhwandern im DreiLÄNDEReck

Traumpanorama garantiert

Wir können es nicht ohne Stolz zugeben: Die Lage unseres Hotels Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass ist wirklich perfekt geeignet für Wanderer geeignet, unabhängig von Kondition und Jahreszeit. Im Sommer ist Nauders hinlänglich als wahres Wanderparadies bekannt, doch auch der Winter mit seinem märchenhaften Schneezauber und der mystischen Stille auf dem Berg steht dem in nichts nach.

Eine Couleur des Winterwanderns, die unserer Meinung nach noch viel mehr Beachtung verdient, ist das Schneeschuhwandern. Nicht so technisch aufwändig wie das Skitourengehen, ist das Stapfen auf den „Yeti-Füßen“ trotzdem eine Weiterführung des normalen Winterwanderns und eröffnet Wege und Aussichtsplätze, die der dichte Schnee ansonsten undurchquerbar machen würde. Und das nicht nur in Nauders selbst; durch die geographisch einzigartige Lage am Dreiländereck können Sie bequem grenzüberschreitende Touren in Südtirol, Tirol und der Schweiz unternehmen und nahtlos die Aussicht von diversen Gebirgsmassiven in verschiedene Länder und Täler genießen.

Nicht nur das Tourenangebot ist optimal darauf ausgerichtet: in Ihrem Winterurlaub in Nauders finden Sie alles, was Sie für eine tolle Schneeschuhrunde brauchen, direkt vor Ort. Tourguides und Führer bieten die lokalen Skischulen gern an, und topmoderne Ausrüstung kann bequem und günstig ausgeliehen werden. Mitzubringen ist also nichts außer Motivation, Ausdauer und Rücksicht auf die Lawinenlage.

Alle Schneeschuh-Touren im Dreiländereck aufzulisten würde ganze Bücher füllen (und hat es bereits), doch haben wir uns erlaubt, Ihnen unsere Favoriten der Schneeschuhtouren im Dreiländereck aufzulisten. Welche davon werden Sie im nächsten Urlaub in Tirol in Angriff nehmen?

 

Bergkastelrunde

Start: Bergstation Bergkastel

Gehzeit: ca. 3 h

Schwierigkeit: mittel

Länge: 8 km

Höhenmeter: ca. 860 m

Höchster Punkt: 2.087 m

Wissenswertes: Die Nauderer Hausrunde. Nicht zu schwer, nicht zu lang und mit idyllischem Postkartenpanorama auf jedem Schritt. Übrigens: Knapp 50m Aufstieg aber über 800m (leichter) Abstieg.

 

Route:

Start bei der Bergstation Bergkastel. Von dort führt eine Forststraße hinauf zur Bergkastelalm und von dieser ein Wanderweg weiter. Nach dem Bachtal biegen Sie rechts ab in den Kompatsch-Wald und stapfen munter weiter bis zu einer quer verlaufenden Forststraße. Dieser folgen Sie bis zur Kapelle Kompatsch. Dort lässt es sich wunderbar die Aussicht genießen, bevor es auf derselben Forststraße über Fuhrmannsloch bis zur Talstation Bergkastel geht.

 

Nach Plamort

Start: Reschen

Gehzeit: ca. 4,5 h

Schwierigkeit: mittel; technisch einfach aber doch recht anstrengend

Länge: 7 km

Höhenmeter: 900 m

Höchster Punkt: 2016 m

Wissenswertes: Ein wahrer Geheimtipp! Die Route ist relativ einfach, lässt also genug Zeit und Muße um die fabelhafte Aussicht zu genießen. Der Abstecher zu den Panzersperren aus dem 1. Weltkrieg (etwa 15min.) lohnt zudem für Historienfans.

 

Route:

Anfahrt mit Öffis oder Auto ins Nachbardorf Reschen hinter der Grenze. Start der Tour beim Reschner Fußballplatz etwas oberhalb des Dorfes. Nach dem Fußballplatz rechts abbiegen und dem Waldweg sanft aufwärts folgen. Nach zwei Kehren nun links abbiegen auf Weg Nr. 1A und über bezaubernd verschneite Lichtungen mit Blick auf das Dorf immer weiter aufwärts. Kurz vor dem Zielpunkt einen Weg überqueren, dann in einem großen Rechtsbogen zum Ziel nach Plamort. Beschilderter Umweg zu den Panzersperren möglich, ansonsten Blick auf Reschensee und König Ortler genießen. Abstieg nach Nordwesten auf Weg 2A zur Rosshütte, dann dem Waldweg folgend bis zum Startpunkt.

 

Über den Dreiländerstein zur Reschner Alm

Start: Tendershof

Gehzeit: ca. 5 h

Schwierigkeit: mittel, lange aber für Konditionierte gemütliche Tour

Länge: 11 km

Höhenmeter: 1060 m

Höchster Punkt: 2.181 m

Wissenswertes: Die Dreiländereck-Tour schlechthin – schließlich liegt das Zwischenziel, der Dreiländerstein, gleichzeitig in Tirol, Südtirol und der Schweiz. Die Reschner Alm ist übrigens definitiver Einkehrtipp, hier lässt es sich nach der anstrengenden Tour vorzüglich schmausen.

 

Route:

Anfahrt mit Auto oder Öffis bis zur Grenze, nach etwa 100m scharf rechts und einen Waldweg hinauf bis zum Tendershof. Von dort immer Weg Nr. 3 entlang, durch dichte Waldstücke und vorbei an Befestigungsanlagen aus dem ersten Weltkrieg. Eine riesige, ausladende Wiese queren und weiter auf Weg Nr. 3 Richtung Dreiländerstein. An diesem angekommen gilt es den fabelhaften Ausblick bis ins Inntal, ins Engadin sowie zu den Samnauner und Nauderer Bergen zu genießen. Auf Weg Nr. 4 nun unterhalb der mächtigen Hänge des Piz Lad bis zur Reschner Alm. Bei dieser einkehren und stärken, dann auf Weg 3B zurück bis zum Weg Nr. 3 und diesem entlang bis zum Ausgangspunkt.



Abwarten und Tee trinken

Die gesündesten Kräutertees im Vergleich

Auch wenn der Winter laut Kalender erst am 21.12. beginnt, schlägt das Wetter, auch rund um unser Hotel in Nauders am Reschenpass, schon früher um. Milde Herbsttemperaturen machen klarer, kalter Winterluft Platz und Schnee bedeckt Berg und Tal. Das ist zum einen wunderschön, die Stille und das märchenhafte Ambiente sind eine Wohltat für Gestresste und Ruhesuchende. Die kalte Jahreszeit bringt aber auch Erkältungen und andere typische Winterleiden mit sich. Für beides gilt: Ein guter Kräutertee hilft! Zur Entspannung, während Sie sich gemütlich vor dem Kamin einkuscheln, oder mit erwiesener Kräuterwirkung, um Krankheiten zu lindern oder sogar zu verhindern. Lesen Sie weiter für die Tee-Tipps unseres Hotels Schwarzer Adler in Nauders und brühen auch Sie sich eine Tasse Wohlfühlambiente!

Große Tee-Vielfalt

Eigentlich nennt man „Tee“ die Produkte aus der Teepflanze. Doch da „heißer Auszug“ nicht halb so gemütlich klingt, weitet man gemeinhin die Bezeichnung auf alle möglichen Blüten, Wurzeln, Samen und Früchte aus, aus denen man sich ein wohlschmeckendes Getränk zaubern kann. Viele greifen erst zur Teedose, wenn sie sich krank oder unwohl fühlen – dabei ist das Tee aufsetzen und trinken für sich allein schon ein Ritual, das man wertschätzen sollte. Tee zuzubereiten und langsam zu trinken ist nachweislich entspannend für Körper und Geist und eine gesunde Auszeit im hektischen Weihnachtsstress, die Sie sich oft gönnen sollten!

Im Grunde lässt sich aus den meisten ungiftigen Pflanzen ein Tee brühen; wir listen Ihnen hier unsere Favoriten auf, die gegen typische Winterbeschwerden helfen und dazu noch super schmecken. Mischen können Sie diese (wo nicht anders angegeben) nach Geschmack beliebig untereinander, um Ihre ganz persönliche Lieblingsmischung herauszufinden.

Unsere Tee-Highlights

Einige Hinweise zur Zubereitung: Manche Tees erfordern eine bestimmte Ziehzeit, um ihre Wirkung und Geschmack zu entfalten. Unter 3 und über 10 Minuten sollte diese Zeit aber prinzipiell nicht liegen. In puncto Wassertemperatur kann zu heißes Wasser oft Inhaltsstoffe zerstören, weshalb eine Temperatur von 90–95 Grad für die meisten Tees am besten geeignet ist.

Verfeinern lässt sich ein Tee auf viele Weisen. Zucker oder Honig ist klar, doch auch ein Stück Ingwer (schmeckt exotisch-scharf und fördert die Durchblutung), kleingeschnittene getrocknete Früchte oder sogar Gewürze wie Zimt, Nelken oder Sternanis können einem Tee neuen Geschmack einhauchen, ohne den eigenen zu übertönen.

Hier nun unsere Top-Tees:

Hagebutten sind wahre Vitaminbomben und schon seit alter Zeit als kräftigendes Hausmittel bekannt. Zudem schmecken sie vorzüglich! Unmengen Vitamin C und etwa zehn weitere gesunde, teils essentielle Nährstoffe finden sich in den kleinen Früchtchen und geben diese gern an den Tee ab. Besonders bei Erkältungen sollte die Hagebutte in Ihrer Tasse nicht fehlen!

Salbei ist ebenfalls seit Jahrhunderten als Hausmittel bekannt, und das aus gutem Grund. Entzündungen im Mund- und Halsraum, Halsschmerzen und Husten haben keine Chance gegen dieses Wunderkraut. Daneben hilft es noch bei Magen-Darm-Verstimmungen.

Thymian ist der Held der Hustenden. Bei schleimigem wie trockenem Husten und in der richtigen Dosis sogar bei Keuchhusten und Asthma ist der Thymian zur Stelle und hilft schnell und zuverlässig. Zudem wirkt er krampflösend und schmeckt interessant. Was will man mehr?

Johanniskraut ist schon seit dem Mittelalter als stimmungshebendes, ausgleichendes Wundermittel bekannt. Diese ist sogar schulmedizinisch bekannt, weshalb Sie eine Dosis von 1–2 Tassen am Tag des puren Krauts nicht überschreiten sollten. Als kleiner Muntermacher in vielfältigen Mischungen ist das Johanniskraut aber immer gern gesehen!

Pfefferminze ist der vielleicht meistgetrunken Kräutertee in unseren Breiten, was sich mit dem charakteristischen, wohlschmeckenden Aroma erklären lässt. Was nicht viele wissen, ist aber seine Funktion als Hausmittel gegen Übelkeit, Unwohlsein, Appetitlosigkeit und Kopfschmerzen!

Holunderblüten kennen die meisten wahrscheinlich als süßen, durstlöschenden Sirup im Sommer. Doch auch als Zugabe zu einer Kräuterteemischung passen sie perfekt. Das Aroma verleiht natürliche Würze und Süße und die entgiftende Wirkung ist höchst gesund.

Kamille zu guter Letzt ist weithin bekannt als zuverlässige Einschlafhilfe und Nervenberuhigung, befreit aber auch die Atemwege und vertreibt lästige Bakterien. Dass ihr wohlschmeckendes, rundes Aroma jedem Tee eine harmonische Basis verleiht, ist hier nur von Vorteil.

 

Viel Spaß und Genuss beim Erstellen Ihrer persönlichen Lieblingsteemischung wünscht Ihnen das Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass!

 

Auf zum Skiurlaub nach Nauders!

Schneespaß garantiert!

Am 11.12.20 beginnt die Wintersaison bei uns in Nauders am Reschenpass und wir treffen schon emsige Vorbereitungen. Wenn Sie den richtigen Ort für Ihren heurigen Skiurlaub noch nicht gefunden haben, können wir Ihnen mit einem Geheimtipp helfen: Kommen Sie in Ihrem Winterurlaub zu uns nach Tirol! Nauders ist ein wahres Eldorado für Wintersportler, ob auf Skiern, Snowboard, Schneeschuhen oder Tourenski.

Es ist kein Zufall, dass das Familien-Skigebiet Bergkastel in Nauders eines der beliebtesten Skigebiete im Alpenraum ist. Höhe bis zu 2800 Metern und lückenlose, hochmoderne Beschneiung garantieren schneesicheren Spaß von Dezember bis März (und meistens bis weit in den April hinein). 75 Pistenkilometer für jedes Könnerlevel gilt es unsicher zu machen. Nauders ist ein Paradies für alle Schneeverrückten! Der kostenlose Skibus hält regelmäßig gegenüber unserem Hotel, also können Sie einfach einsteigen und loswedeln.

Als ausgezeichnetes Familienhotel in Nauders liegen uns auch die Kinder am Herzen, deshalb freut es uns zu sagen, dass gerade sie im Bergkastel vor Freude kaum zur Ruhe kommen werden. Das Kinderland Nauderix, der Skikindergarten und eine Reihe von spaßigen, kindgerechten Veranstaltungen und Angeboten werden dafür sorgen, dass es Ihrem Nachwuchs an nichts fehlt!

Der Skipass – Die Geheimwaffe in jedem Skiurlaub in Nauders

Was ist drin für Sie im Skipass? Nun, wie wäre es mit 211 Kilometern bestens präparierter Pisten in Nord- und Südtirol? Die Zwei-Länder-Skiarena lässt Sie mit einem einzigen Skipass (ab 2 Tagen) in fünf verschiedenen Skigebieten diesseits und jenseits des Reschenpasses durch den Schnee sausen.

Unser Skigebiet in Nauders am Reschenpass lockt mit breiten Schneehängen, modernsten Skiliften, wunderschönen Carvingstrecken, Freeride- und Buckelpisten und einem Funpark für Snowboarder und Freestyle-Skifahrer. Unweit der Grenze liegt das nächste Skigebiet, nämlich Schöneben, das schon oft für seine wunderbare Pistenqualität prämiert wurde. Daran angeschlossen und deshalb ebenfalls am Reschensee liegt das Skigebiet Haideralm, das vor allem bei Amateur- und Profisportlern ein absoluter Insidertipp ist. Sonnensüchtige und Genussmenschen werden im Skigebiet Watles fündig, ist es doch das sonnigste Skigebiet Südtirols. Wenn Sie dagegen Wert auf Ruhe und Entspannung abseits der Hektik legen, ist Trafoi am Ortler definitiv die richtige Adresse. Schließlich lädt Sie Sulden am Ortler zum Skifahren auf dem Gletscher ein, und zwar in atemberaubenden 3000 Metern Höhe ein. Hört sich gut an, nicht wahr?

Übung macht den Meister

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Die Nauderer Skilehrer-Profis unterstützen Sie aber gern dabei, den Weg zum Ski-As schnell und mit großartigen Ergebnissen zu beschreiten. Unterhaltsam ist es dabei natürlich auch. Egal, ob Sie Ihre Technik nach einer langen Pause etwas abstauben möchten oder ein absoluter Anfänger sind – die Skischulen in Nauders sind die richtige Adresse! Wenn Sie Wert auf super Ausrüstung legen, aber aus welchen Gründen auch immer keine eigene dabeihaben, empfehlen wir die hochqualifizierten Verleihe und Geschäfte in Nauders. Hier gibt es Ski, Stöcke und Kleidung auf Weltklasseniveau zu überraschenden Preisen.

Tolle Winterferien im und neben dem Skigebiet

Was wäre ein so genialer Winterurlaub in Tirol ohne das Drumherum? Und das bieten wir mit Freuden. Köstliche Kulinarik und unser top ausgestattetes Adler Wellnessnest lassen Sie sich erholen und für neue Schneeabenteuer wappnen, während eine lange Liste an Services für Wintersportler und Familien Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. So soll ein Skiurlaub sein – bei uns im Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass! 



Strudel-Allerlei:

Tolle Alternativen zum klassischen Apfelstrudel

Wer in seinem Urlaub in Tirol noch keine Bekanntschaft mit dem Apfelstrudel gemacht hat, der muss sich dagegen gewehrt haben. Denn das süße Gebäck ist allgegenwärtig und auch aus unserem Genusshotel in Nauders nicht wegzudenken. Weniger bekannt ist, dass die Apfelvariante eine von vielen ist. Die schmackhaften Teigrollen können vielfach gefüllt werden und schmecken süß wie herzhaft, warm wie kalt und als kleiner Snack oder als vielversprechendes Hauptgericht.

Da kann man schon die Übersicht verlieren, weshalb Ihnen das Hotel Schwarzer Adler in Nauders einige Strudelrezepte präsentiert, die sie unbedingt ausprobieren sollten!

Der Grundteig

Alle Strudelvarianten verwenden denselben Teig, nur die Füllung ändert sich. Das Ausziehen erfordert Übung, ist aber bald gelernt. Natürlich können Sie auch Blätterteig verwenden; wir legen Wert auf Tradition und stellen den klassischen Strudelteig vor:

 

Zutaten (1 Strudel)

300g Mehl

1 Freilandei

3EL Öl + 1EL zum Bestreichen

Prise Salz

100ml Wasser

 

Zubereitung

Alle Zutaten kräftig verkneten. Eine Kugel formen, mit Öl bestreichen und zugedeckt eine Stunde gehenlassen. Ein Küchentuch großzügig bemehlen, Teig darauf ausrollen und hauchdünn ausziehen.

Die traditionelle Technik verwendet die Handrücken anstatt der Finger, im Grunde hat jeder Strudelbäcker aber „seinen“ Trick. Über die Dicke lässt sich streiten, ein beliebter Spruch ist „man sollte den Titel der Tageszeitung, aber noch keinen Text lesen können“. Auch dicker Strudelteig hat aber, besonders bei herzhaften Füllungen, seine Daseinsberechtigung.

Den Strudelteig mittig mit Füllung bedecken, mithilfe des Tuchs zusammenfalten, mit Eidotter (Herzhaftes) oder Milch (Süßes) bepinseln und backen. 30–45 Minuten 180°C Ober- und Unterhitze als Richtwert, auf jeden Fall sollte die Oberseite goldbraun sein.

 

Süße Füllvarianten

Nun der spannende Teil: Das Strudelinnere! Hier einige Inspirationen, welche süßen Füllungen Sie probieren könnten. Den beliebten Mohnstrudel haben wir schweren Herzens weggelassen, da er eigentlich eine Roulade ist und anderen Teig und Zubereitungsschritte erfordert.

Obst

Viele Früchte außer Äpfeln, wie Kirschen, frische oder Dörrpflaumen, Birnen, Marillen, Pfirsiche, Ribisel, diverse Beeren u.v.m. eignen sich. Die Zubereitung ist nicht schwer: Obst mit festerem Fruchtfleisch (z.B. Birne, Pfirsich) wird wie die Äpfel zusammen mit alten Semmeln zuerst in Milch und Rum eingeweicht. Anderes Obst wie Kirschen und Waldbeeren wird mit Zucker und Marmelade (derselben Frucht) verrührt, mit Zimt abgeschmeckt und direkt in den Teig gefüllt.

Topfen

Mit Früchten, aber auch alleine begeistert der Topfenstrudel. Dazu 100g Butter, 3 Eier, 80g Zucker, Saft von 1 Zitrone und 1 Packung Vanillezucker schaumig rühren. 250g passierten Topfen (und evtl. gewünschte Früchte) hinzugeben und tüchtig verrühren.

Nuss

Besonders zur Weihnachtszeit ist Nussstrudel ein Hit, wahlweise mit zerbröselten Lebkuchen verfeinert. Für die Füllung 200ml Vollmilch aufkochen und 300g gemahlene Nüsse, 150g geraspeltes Marzipan, 40g Rosinen, 2EL Amaretto und 1TL Zimt hinzugeben. Unter ständigem Rühren 5min. köcheln und vor der Verwendung vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Eine orientalische Note á la Baklava erhält der Nussstrudel, wenn statt Zucker Honig verwendet, der Zimt verdoppelt und der Strudel mit Zuckerwasser bestrichen wird.

 

Herzhafte Strudel

Als Vorspeise, deftiges Hauptgericht oder vollmundiger Snack, ein Strudel mit diesen Füllungen ist immer ein Gewinn. Die meisten schmecken warm oder kalt und profitieren von einer optionalen pikanteren Note. Einfach ausprobieren!

Pizzastrudel

Das Grundrezept für diese mediterrane Köstlichkeit ist simpel: 200ml passierte Tomaten mit jeweils 1TL Salz, Pfeffer und Oregano, 5 Blättern gehacktem Basilikum und einer halben gewürfelten Zwiebel verrühren und auf den Strudelteig streichen. Pizzazutaten (dazu gleich mehr) verteilen, 150g gewürfelten Mozzarella darauf, einklappen, fertig. Welcher Lieblingspizza Sie den Pizzastrudel nachempfinden, bleibt Ihnen überlassen. Schinken und Pilze, Meeresfrüchte, Diavola (Oliven, scharfe Pfefferoni, scharfe Salami) – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mögen Sie keinen Mozzarella, lohnt eine Mischung aus je 100g jungem Gouda und Edamer.  

Gemüsestrudel

Als vegetarische Hauptspeise oder einfach so! Für die Füllung 500g Gemüse nach Belieben (Brokkoli, Karfiol, Karotten, Sellerie, Paprika, Kohlrabi, Zucchini, Kürbis) würfeln und in Salzwasser blanchieren. Ein Drittel davon pürieren und mit 3 Eiern, 100ml Sauerrahm, Salz, Pfeffer, einer Messerspitze Muskat, 1 zerhackten Knoblauchzehe und dem restlichen Gemüse vermischen.

Thunfischstrudel

Noch ein vegetarischer Strudel, dessen Zubereitung schnell erledigt ist: 250g Thunfisch mit einer halben gehackten Zwiebel kurz anbraten, abkühlen, mit 50ml Naturjoghurt und 1 Ei vermengen, mit Salz, Pfeffer und frischem Schnittlauch abschmecken.

Feta-Spinatstrudel

Griechisch angehauchter Traum. Eine Zwiebel und 3 Knoblauchzehen hacken und in Olivenöl mit 200g Spinat 10min. andünsten. 150g Feta würfeln und mit abgekühltem Spinat mischen. Abschmecken und in den Strudelteig füllen.

Krautstrudel mit Faschiertem

Zu guter Letzt ein beliebtes Strudelrezept, das besonders als Hauptspeise zu einem schweren Rotwein eine super Figur macht. Dafür benötigen Sie:

500g Sauerkraut

3 Knoblauchzehen

1 große Zwiebel

50g Bauchspeck

250g Faschiertes

1EL Kümmel

200ml Fleischbrühe

 

Knoblauch, Zwiebel und Speck würfeln. In reichlich Öl andünsten, Faschiertes hinzufügen und unter Rühren gut anbraten. Sauerkraut dazugeben und 8–10min. mitbraten, zwischendurch umrühren. Salz, Pfeffer, Kümmel und Fleischsuppe dazugeben und 10min. köcheln lassen. Grob abseihen (etwas feucht darf bzw. soll die Füllung bleiben) und in den Strudel geben.



Zeitreise mit atemberaubendem Panorama – Rundwanderung über den Kaiserschützenweg

Nauders und Umgebung punkten bei passionierten Wanderern mit einer Vielzahl von Bergwanderungen aller Längen und Schwierigkeitsgrade. Doch auch Kulturinteressierte finden in der reichen Geschichte der Region, von frühzeitlichen Überbleibseln über mittelalterliche Funde bis hin zu Spuren der beiden Weltkriege, eine faszinierende Fülle an Informationen, die es zu erforschen gilt. Wie kein zweiter vereint unser Wandertipp diese beiden Welten zu einer einzigen Erfahrung, die Sie gemacht haben sollten: Der Kaiserschützenweg!

Historiker und solche die es werden wollen begeistern die, von informativen Schautafeln erklärten Stellungen und Kavernen aus dem Ersten Weltkrieg hoch über Nauders, während der fantastische Ausblick auf das Dreiländereck bis ins Engadin und zum Ortlermassiv begeisterten Bergfexen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

 

Historische Grenzbefestigung

Die Stellungen am Kaiserschützenweg wurden im 1. Weltkrieg als Schutz vor einem italienischen Durchbruch an der Ortlerfront errichtet – der aber niemals eintrat, weshalb die Überreste der Gräben heute noch so gut erhalten sind und von Ihnen erforscht werden können. Die österreichisch-ungarische Monarchie fürchtete um die Sicherheit Tirols und den Reschenpass als einen der wichtigsten Wege zur Alpenquerung und scheute keine Mühen oder Kosten, um Lauf- und Schützengräben anzulegen, Drahtverhaue aufzustellen und Kavernen in den Fels zu schlagen. Letztere dienten als Unterkünfte für die Kaiserschützen, die damals zur Grenzverteidigung eingesetzten Soldaten.

Da sie, im Gegensatz zu vielen anderen Soldatenstellungen im Alpenraum, nie unter wirklichem Beschuss standen, sind sie heute noch sehr gut erhalten und begehbar. Beim Durchschreiten der oftmals engen Durchgänge wird der historisch interessierte Wanderer zurück in die Zeit versetzt und fühlt die Wichtigkeit unserer Region in früheren politischen und militärischen Konflikten.

landschaftlich ist die mittelschwere Wanderung hoch über Nauders äußerst reizvoll. Genießen Sie einmalige Ausblicke auf die Schlucht von Finstermünz und Altfinstermünz und schauen Sie hinauf zum imposanten „Hohen Turm“.

 

Dem Himmel so nah

Doch auch abgesehen von seiner historischen Wichtigkeit ist der Kaiserschützenweg eines der Highlights auf jeder Nauderer Wanderkarte. Der Blick ins Tal entzückt, wohin das Auge sich auch wendet. Das Tiroler Oberinntal, das Engadin und von Nauders über den Reschenpass bis hin zur Ortlergruppe erscheint die sonst so emsige Welt klein und unscheinbar. Saftig-grüne Wiesen und Wälder wechseln sich mit in der Sonne glitzernden Gewässern und mächtigen Berggipfeln ab und lassen den Wanderer mit Ehrfurcht vor der Schönheit des Dreiländerecks wieder vom Berg hinabsteigen.

Für die Begehung des Kaiserschützenwegs gibt es zwei Varianten; wir stellen Ihnen die längere vor, die einen Abstecher zur Festung Nauders beinhaltet. Diese ist ebenfalls ein Bauwerk von historischer Wichtigkeit (1834 – 1840 unter Kaiser Franz I. und Ferdinand I. erbaut) und sollte auf so einer Reise in die Vergangenheit nicht fehlen.

 

Wandertipp: Rundwanderung Kaiserschützenweg, Variante Festung

Fakten:

Start- und Endpunkt: Nauders (Einstieg Kaiserschützenweg bei der Festung)

Zeit: ca. 5 h (dank der informativen Schautafeln, die man alle lesen sollte, gern länger)

Schwierigkeit: mittelschwer; fordernde, aber gut gesicherte alpine Wanderung

Länge: 9,3 km ohne Aufstieg zur Festung

Höhenmeter: 593 m

Mitzubringen: Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und alpine Erfahrung, geeignetes Schuhwerk und Ausrüstung, keine Kleinkinder oder bergunerfahrene Kinder allgemein

 

Route:

Von Nauders aus führt der Wanderweg Nr. 13 zur Festung Nauders auf 1186m. Bereits auf dem Weg dorthin erwarten Geschichtsfans einige vom Zahn der Zeit angefressenen Panzer. Bei der Festung selbst wartet schließlich, neben den ersten der insgesamt 30 Schautafeln, der Einstieg zum eigentlichen Kaiserschützenweg.

An der Nordseite der Festung vorbei geht es 500 Höhenmeter weit den Berg hinauf, über Leitern und später einen schmalen, aber gut gesicherten Steig. Der doch recht anstrengende Aufstieg wird bald belohnt, den nun geht es rund 2,5 km lang durch den Wald zu den begehbaren Felskavernen. Immer wieder lichtet sich der dichte Baumbewuchs und gibt Einblicke ins Tal frei, die das Herz höherschlagen lassen. In Richtung Sellesköpfen (1646m) schließlich warten die begehbaren Kavernen, teils mit der originalen, von den Soldaten mühsam auf weit weniger befestigtem Weg hinaufgeschleppten „Einrichtung“. Eine Vielzahl von Schautafeln führt in Leben und Wirken eines Kaiserschützen Anfang des 20. Jahrhunderts ein, bevor es weiter bis zum höchsten Punkt der Route geht.

Hier zweigen immer wieder Nebenpfade zu Aussichtsplätzen ab, die den Blick auf das Dreiländereck, den mächtigen Inn, den Reschenpass und weitere atemberaubende Panoramen bieten. Der Weg führt weiter zur Zettler Alm und über den Weg Nr. 2 in Richtung Schöpfwarte und zurück zur Norbertshöhe. Fantastische Aussicht nach Finstermünz, Altfinstermünz, zum Hohen Turm, Bergkastel und ins Engadin erfreuen den Geist, während sich der strapazierte Körper hingegen über eine Einkehr im Gasthof auf der Norbertshöhe freuen darf.

Frisch gestärkt wird der Rückweg angetreten, und zwar auf dem Weg Nr. 1 zurück zur Festung. Die dortige Kaiserschützen-Gedächtnisstätte markiert den Endpunkt des eigentlichen Kaiserschützenwegs und lässt Sie, während Sie auf dem Weg Nr. 13 zurück nach Nauders spazieren, langsam aus der historischen Zeitreise zurück in die Gegenwart kommen. Eine Erfahrung, die man gemacht haben sollte!

 

 

©-TVB-Tiroler-Oberland-Nauders-Daniel-Zangerl

Über den Edelweißsteig zur Fluchtwand

WANDERN DURCH BLÜTENDE PRACHT

In den Bergen rund um unser Hotel in Nauders gibt es eine Menge wunderschön anzusehender Alpenblumen, die mit ihren Farben und Düften Wanderer verzaubern. Eine davon, die schon seit langem in nah und fern als Königin der Alpenflora berühmt ist und deshalb sogar oft in Film und Literatur verewigt wurde, ist das Alpen-Edelweiß (Leontopodium nivale). Die auf den ersten Blick unscheinbaren Korbblütler mit ihrer charakteristisch sternförmigen Blüte sind vielerorts recht selten und schwer anzutreffen.

Doch bei uns in Nauders, mit seiner botanisch herausragenden Lage am Reschenpass im Dreiländereck, können Sie ganze Wiesen voller Edelweiß bestaunen. Nicht ohne Grund trägt der an ihnen vorbeiführende Edelweißsteig diesen Namen. Von Juli bis September säumen Hunderte der schönen Pflänzchen den Wanderweg. Ein unvergesslicher Anblick! 

Leider dürfen Sie außer diesem auch nichts mit nach Hause nehmen, denn das Edelweiß steht unter strengem Naturschutz! Wert ist es die Mühe aber allemal, den auch abgesehen von der blühenden Pracht ist der Aufstieg zur Fluchtwand eine Route, die man gemacht haben sollte, weshalb wir Sie Ihnen heute vorstellen:

 

Wandertipp: Über den Edelweißsteig zur Fluchtwand

 

Fakten:

Start- und Endpunkt: Nauders

Gehzeit: ca. 7,5 h

Schwierigkeit: mittelschwer bis schwer; leider nichts für Anfänger!

Länge: 15 km

Höhenmeter: 1.135 m

Höchster Punkt: 2.310 m

Sehenswertes: Neben den erwähnten Edelweißwiesen außerdem traumhafte Ausblicke auf umliegende Gipfel und über das Dreiländereck ins Schweizer Engadin sowie in den Vinschgau bis zum Ortler

Mitzubringen: Trittsicherheit und alpine Erfahrung, geeignetes Schuhwerk und Ausrüstung, genug Zeit um das Panorama zu genießen

 

Route:

Von der Pfarrkirche von Nauders, unweit unseres Hotels, folgen Sie zunächst immer dem Forstweg Nr. 14 durch idyllische Naturlandschaft bis zur Labaunalm auf 1970m, bereits dies eine vollwertige Tour, die ihre leichte Anstrengung mit wunderschöner Aussicht belohnt. Doch wir haben Großes vor, und deshalb biegen Sie, nach einer kurzen Rast, rechts neben der Labaunalm ab und bei der nächsten Weggabelung wieder rechts. Dem breiten Forstweg folgen Sie nun bergauf und bergab, über sprudelnde Bäche und duftende Almwiesen, bis zu Ihrer Rechten das Gipfelkreuz der Fluchtwand auftaucht. Bis dahin ist es allerdings noch ein ganzes Stück Weg!

Der letzte Teil des Anstiegs zum Edelweißsteig führt schnurstracks durch eine idyllische Almwiese, in der Sie die namensgebenden Blümchen zu Hunderten erblicken können und fast bei jedem Schritt darauf achten müssen, sie nicht zu zertreten! Während, wiederum zu Ihrer Rechten, der Grat des Edelweißsteigs auftaucht, leitet Sie ein für unsere Gegend typischer gelber Wegweiser zurück auf den markierten Weg, der vom Bazahlkopf zum Steig führt. Folgen Sie diesem nach rechts bis zum Einstieg und holen Sie noch einmal tief Luft, denn der spektakuläre Steig ist auch für geübte Bergsteiger kein Kinderspiel!

Direkt am Einstieg empfängt Sie ein atemberaubender Blick in die Tiefe, ein Vorgeschmack auf die Aussicht am Ziel. Auf dem schmalen Pfad geht es, gesichert durch ein kräftiges Stahlseil, am Felsen entlang bis zum eigentlichen Anstieg und nach links auf die andere Bergseite. Über ein kleines Wiesenstück – natürlich ebenfalls übersät mit Edelweiß! – geht es weiter hinauf zu den 12 Trittbügeln, die mit zum schwersten Teil des Steigs gehören.

Nachdem diese überwunden sind, wandern Sie, wie zur Belohnung, ein kurzes Stück über eine weitere Almwiese ohne Seilsicherung. Noch ein weiter Wechsel von Teilstücken mit und ohne Seil über den Bergkamm und an einer den Herzschlag antreibenden Steilkante vorbei, dann erreichen Sie den mit weiteren Edelweißwiesen bewachsenen Gipfelbereich der Fluchtwand.

Vorbei an einer klaffenden (aber bei genug Abstand ungefährlichen) Felsspalte geht es endlich zum Gipfelkreuz. Dort kann gerastet und die fantastische Aussicht über einen Großteil des Dreiländerecks genossen werden. Der Rückweg beginnt über einen schmalen Pfad durch weitere Almwiesen zum Hochleger Melkstand und dann auf einem breiten Viehweg hinab ins Tal.

Die Route führt zurück über Labaun und bietet mehrere Abkürzungen und Abzweigungen, doch der Weg ist schließlich das Ziel und der Ausblick phänomenal, also genießen Sie ihn weiter bis zur Abzweigung zur Parditschalm. Diese kann für Stärkung und Rast aufgesucht werden und verwöhnt gern mit typischen Tiroler Schmankerln. Mit neuen Kräften biegen Sie rechts ab und wandern weiter durch ein Meer an Edelweiß bis zum Wegweiser in Richtung Berggasthof Parditsch. Sind Sie auf der Alm nicht eingekehrt, bietet sich hier eine weitere Möglichkeit, ansonsten folgen Sie jetzt an der kleinen Kapelle vorbei der asphaltierten Straße bis zum Ortseingang von Nauders, die nochmals mit weitreichendem Panoramablick ins Inntal belohnt.

 

Der Edelweißsteig ist ein richtiges Abenteuer für geübte Wanderer. Andere Wandertouren jeder Länge und Schwierigkeit empfehlen wir Ihnen natürlich gern – in unserem Wanderhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass!

©shutterstock

“3 Wege Wanderung” 

JEDER WEG EIN ERLEBNIS

Die “3 Wege Wanderung”, wie der Name schon vermuten lässt, vereint drei der schönsten Wanderungen am Fuße des imposanten Piz Lad. 

Natur - Kultur - Wasser. Das sind die zentralen Themen des täglichen Lebens in den Alpenregionen und auch dieser interaktiven Wanderwege, bei der Familien und Natur- oder Geschichtsinteressierte die Möglichkeit haben mehr über unser Gebiet zu erfahren. Die Wanderungen führen durch einen abwechslungsreichen und nach Fichten und Moos duftenden Bergwald, vorbei an einem artenreichen und etwas mystischen Moorsee und über einen Waalweg, der vor Geschichte und kultureller Bedeutung für die Menschen nur so strotzt. Durch eine kostenlose App können sich Interessierte an verschiedenen Stationen mehr Wissen einholen und verweilen. 

Die “3 Wege Themenwanderung” kann verschieden begangen werden. Es gibt jedoch zwei Hauptmöglichkeiten die Wanderung zu meistern, beide beginnen am Fuße des Mutzkopfes. 

Variante  1 - die Längere - 4-5 Stunden

Der Wanderweg beginnt an der Talstation des Mutzkopf Lifts. Hier wird zuerst der Wanderweg Nr. 4 zum Naturteich Mösle genommen, dann folgt man dem Waalweg entlang bis zum Wanderweg Nr. 5 der zum Lossschrofen führt. Hinter dem Lossschrofen führt die Tour weiter bis zum Schwarzsee und sieht eine Umrundung des Ufers vor. Anschließend nehmen Sie den Weg Nr. 9 D der Sie über Riatsch zurück zum Ausgangspunkt führt.

Variante 2 - die Kürzere - 3-4 Stunden

Diese Variante ist die abgekürzte der Variante Nummer 1. Hierbei nimmt man den Lift zur Bergstation Mutzkopf, dann den Wanderweg Nr. 9 zum Schwarzsee, umrundet diesen und gelangt über Lossschrofen den Waalweg zurück nach Nauders an die Talstation des Bergbahn.

Falls man die Wege nach Themen begehen, möchte kann man das natürlich machen. Somit gibt es den Naturweg, den Kulturweg und den Seeweg.

Naturweg:

Dieser führt durch den lichtdurchfluteten Bergwald, vorbei an Mooren und Gewässern. Das einzigartige Naturschauspiel trägt etwas Geheimnisvolles mit sich. Sie wirken wie stumme Zeugen, welche den Mensch über Jahrtausende begleitet haben. Beim Begehen dieses Weges wird man von der Magie der Landschaft eingesogen und man fühlt sich regelrecht im Einklang mit Mutter Natur. Die sechs Stationen mit Tierskulpturen informieren über das spannende und abwechslungsreiche Leben im Wald.

Kulturweg:

Die Waale sind und waren wichtiger kultureller Bestandteil des Landschaftsbildes der Region rund um Nauders. Sie waren lange Zeit die einzige Möglichkeit die Agrarflächen der Bauern zu bewässern. Es handelt sich um kilometerlange Wasserkanäle, welche an bestimmten Stellen gestaut wurden um das Wasser in die Wiesen und Felder der sonst so trockenen Gebiete zu leiten. Durch diese einfache und doch geniale Art der Bewässerung konnte das Land bewirtschaftet werden und trug zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region bei. Heute fließt das Wasser nach wie vor durch die Waale, dennoch nutzen der Großteil der Bauern eine modernere Art ihre Felder zu bewässern. Die Geschichte der Waale wird an Infotafeln entlang des Weges erklärt und lädt den Wanderer ein auf eine historische Entdeckungsreise zu gehen.

Seeweg:

Der Schwarzsee ist einer der größten Moorseen der Region und beherbergt eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten. Die Frösche, die sich im See sehr wohl fühlen, begeistern vor allem die Kinder. Der naturdenkmalgeschützte See ist ein faszinierender Ort, welcher zum Verweilen aber auch zum Staunen einlädt. Er formte sich in der Eiszeit und ist demnach auch heute sehr interessant für diverse wissenschaftliche Studien. Rund um den See stehen dem Wanderer verschiedene Infotafeln zur Verfügung welche ihn durch die jahrtausende alte Geschichte des Sees begleiten und ihn um einiges Wissen unseres Planeten reicher machen.

Egal für welche Themenwanderung Sie sich entscheiden, der “3 Wege Wanderweg” ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene einer der spannendsten und lehrreichsten Wanderungen in Nauders. Tauchen Sie ein in eine Welt, die voller Geschichten des Menschen und der Natur ist. Ihr Hotel Adler ist der perfekte Ausgangspunkt für diese und weiter Wanderungen, bei denen Sie sich von der  Schönheit und Faszination unserer Region begeistern lassen können.

 

©Di Basotxerri

Kreative Osterdekoration - Do it yourself

Mit einfachen Mitteln coole Osterdekorationen basteln

Weihnachten ist vorbei und schon Ostern steht vor der Tür. Die Eier werden bunt gefärbt und Schokoladenhasen angeknabbert. Eine tolle Zeit, vor allem für die jüngeren Generationen. Neugierig sitzen die Kinder an der Fensterbank und warten gespannt auf den Osterhasen. Wer weiß, vielleicht schaffen sie es ja heuer, das flinke Häschen beim vorbeihoppeln zu ertappen. 

Für uns Erwachsenen ist die Osterzeit oft mit weniger Entspannung verbunden. Die Verwandten kommen zu Besuch und freuen sich darauf, einen schön dekorierten Tisch mit allerlei Köstlichkeiten vorzufinden. Das heißt, neben einem ausgefallenen Ostermenü, müssen Sie sich auch noch kreative Dekorationen einfallen lassen.

Wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders sind der Meinung, dass die tollsten und kreativsten Osterdekorationen zustande kommen, wenn Sie von eifrigen Kinderhänden gebastelt werden. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit, Ihre Kids weg vom Fernseher oder vom Handy zu bekommen und eine schöne Zeit als Familie zu verbringen. 

Mit einfachen Mitteln coole Osterdekorationen basteln

Osterhasen aus Eier

Bunte Eier im Nest, die sich als Hasen verkleidet haben. Eine niedliche Idee für das Basteln an Ostern. 

Material:

  • drei Eier
  • buntes Papier
  • braunen Karton
  • Eier- Karton
  • zwei Zahnstocher
  • Stroh
  • kleine Plastikschale
  • schwarzer, wasserfester Stift
  • Schere
  • Kleber
  • Wasserfarben
  • Pinsel

Anleitung:

Stechen Sie vorsichtig mit einer Schere oben und unten in das Ei ein Loch. Nehmen Sie einen Zahnstocher und kreisen Sie ihn vorsichtig in beiden Löchern.

Nun pusten Sie in eines der Löcher, sodass das flüssige Ei beim anderen Loch herausfließt. Wer möchte, kann natürlich auch Plastikeier verwenden.

Schneiden Sie aus dem braunen Karton sechs Osterhasen-Ohren und aus dem bunten Papier drei Hasennäschen aus. Wenn Sie wollen, können Sie auf der Innenseite der Ohre noch buntes Papier kleben, das sieht besonders niedlich aus.

Biegen Sie alle Ohren am unteren Rand um.

Geben Sie auf den umgebogenen Teil etwas Kleber und drücke Sie die Öhrchen auf das Ei. Auch die Stupsnase wird aufgeklebt. Malen Sie nun mit dem wasserfesten Stift ein süßes Gesicht auf die Eier. Die niedlichen Häschen sind nun schon fertig gebastelt. Nun kümmern wir uns um das Nest. 

Nehmen Sie dazu den unteren Teil eines Eierkartons und malen Sie ihn mit grüner Wasserfarbe an. Sobald die Wasserfarbe getrocknet ist, füllen Sie den Eierkarton mit etwas Stroh.

Aus dem Karton schneiden Sie zwei Blumen aus, kleben diese auf die Zahnstocher und befestigen diese im Eierkarton. Jetzt dürfen die Osterhäschen ihr Nest beziehen. 

Tipp: Wer möchte, kann natürlich auch Schokoladeneier und Schokoladenhäschen in das Nest setzen. Sieht wirklich unglaublich niedlich aus.

Osterdeko die duftet und schmeckt

Wer sagt, dass man an Ostern keine Plätzchen mehr backen kann? 

Süße Osterhasen backen macht vor allem den Kids riesigen Spaß. Außerdem schmecken Sie einfach köstlich. 

Zutaten: 

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • Eigelb für die Glasur
  • Streusel als Garnitur

Anleitung:

Rühren Sie die Butter und den Zucker schaumig und mischen Sie die Eier unter.

Nun geben Sie nach und nach das Mehl dazu. Geben Sie den Mürbteig in eine Folie und stellen Sie den Teig für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.

Währenddessen den Backofen auf 175 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

Rollen Sie den Teig aus und lassen Sie die Kids mit dem Osterhasen-Ausstechen beginnen. 

Bestreichen Sie die fertigen Osterhasen vor dem Backen mit verquirltem Eigelb. Nach ca. 10 Minuten im Ofen sind die Kekse fertig. Wer will, kann die Kekse mit bunten Streusel oder Schokoraspeln verzieren. .

Nach dem Backen die Hasen auf dem Blech abkühlen lassen und dann in Blechdosen lagern.

 

Wir vom Hotel Schwarzer Adler wünschen Ihnen und Ihren kids viel Spaß beim Basteln und Backen. 

 

Die Skisaison geht weiter! 

SONNENSKILAUFEN IM MÄRZ UND APRIL 

Wir haben gute Nachrichten für alle ambitionierten Skifahrer, Snowboarder, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher! Bei uns in Nauders ist die Wintersaison noch lange nicht vorbei. Gerade jetzt, im März und im April, können Sie die schönsten Tag auf der Piste verbringen. Die Temperaturen steigen und die Tage werden immer länger. Perfekte Vorraussetzunge für unbeschwerte und aktionreiche Tage im Skigebiet Nauders

Das Nauderer Familienskigebiet Bergkastel zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Skigebieten. Durch ein ausgeklügelte Beschneiungssystem und einer Höhenlage von bis zu 2.750 Meter ist Skivergnügen bis in den Frühling mit viel Schnee garantiert. 

Insgesamt können dort über 75 Pistenkilometer befahren werden und zusätzlich überzeugen traumhafte Tiefschneehänge, weitläufige Abfahrten, modernste Liftanlagen, sonnige Carving-Hänge, Freeride-Areas, Buckelpisten und ein Funpark für Snowboarder & Freestyler die Wintersportfans.

Klingt cool, oder? Für alle Interessierten haben wir vom Hotel schwarzer Adler ein unschlagbares Angebot kreiert: Wie wärs mit der Ostereiersuche im Schnee? 

Vom 04.04. - 12.04.2020 haben Sie die Möglichkeit unser Osterskilauf-Special mit tollen Inklusivleistungen zu buchen:

  • genießen Sie 7 Übernachtungen mit 3/4 Verwöhnpension
  • Wohlfühlen und Entspannen in unserer Erlebnisbadelandschaft - kuschelige Bademäntel und Wellnessbadetücher für die Dauer Ihres Aufenthaltes
  • Teilnahme am Adler-Aktivprogramm
  • Skibusshaltestelle gegenüber vom Hotel

Am besten Sie verschaffen sich einfach selbst einen Überblick über unser Angebot

Und falls Sie während Ihre Urlaubs in Nauders einmal genug vom Skifahren haben sollten, dann können Sie sich gemütlich in die Sonne legen und den Tag einfach mal genießen. Relaxen, Sonne tanken, vielleicht ein Buch lesen. Auf einer urigen Hütte einen köstlichen Kaiserschmarrn essen und eine herrliche Tasse Kaffee dazu schlürfen. So sieht Skiurlaub in Nauders aus. Hach, das Leben kann so schön sein. 

Nachtschwärmer aufgepasst!

Für Freunde der Nacht haben wir ebenfalls gute Nachrichten: Nach einem gelungenen Tag auf der Piste ist der Spaß noch nicht vorbei. Sonnigen Schirmbars und lässige Après-Ski Lokale locken direkt neben dem Seilbahncenter Nauders zum Abfeiern.

Schneebühne Top Event: die Schürzenjäger im Skigebiet Bergkastel

Im Skiurlaub in Nauders Alpenrock vom Feinsten erleben!

Die Schneebühne im Skigebiet Bergkastel in Nauders ist seit Langem weithin bekannt für ihre musikalischen Top-Acts, die den Wintersportlern im Skiurlaub in Tirol mit heißen Rhythmen, flotten Melodien und bombastischer Stimmung den sportlichen Tag im Schnee versüßen. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch am 22. März 2020 Musik von internationalem Ruhm vor atemberaubender Bergkulisse durch das Skigebiet Bergkastel schallen wird: DenTopen die Schürzenjäger feiern auch bei uns in Nauders am Reschenpass ihr grandioses Comeback!

Giganten des Alpenrocks

Für all jene, die sie nicht kennen (falls dies überhaupt möglich ist): Die Schürzenjäger sind nichts anderes als eine der erfolgreichsten Bands Österreichs, gegründet 1973 und seitdem mit fast 30 Alben, unzähligen Singles und Compilations sowie Konzerten mit mehreren Zehntausend Besuchern ein unumstrittener Meilenstein der österreichischen und europäischen Musikgeschichte. Allein ihre regelmäßigen Open-Air-Konzerte in Finkenberg zählten zu den größten Österreichs, ihr Abschiedskonzert 2007 lockte fast 100.000 Besucher an, um ein letztes Mal den bekannten Schlachtruf “Hey, Mann” aus unzähligen Hälsen erschallen zu lassen.

Abschiedskonzert? Sie haben sich nicht verlesen, das war es leider allerdings, und viele Fans trauerten sehr um den Verlust ihrer Lieblings-Alpenrocker. Doch trotzdem spielen die Schürzenjäger bald für Sie mit gewohnter Power im Skigebiet Bergkastel in Nauders auf! Wie passt das zusammen? 

Mehr Power als jemals zuvor

Der Titel des neuesten Albums fasst es am besten zusammen: “Die Legende lebt!” Mit dem Segen des ehemaligen Bandleaders Peter Steinlechner wurde die Band wiederbelebt und begeistert seitdem unter veränderter Formation wie gewohnt Tausende über Tausende Fans in prall gefüllten Hallen und bei weithin hörbaren Open-Air-Konzerten. Alfred Eberharter junior, bereits bekannt als gelegentlicher Gastmusiker der Band, führt die Truppe nun als neuer Frontmann und lässt am Schlagzeug die Erde im schnellen Alpenrock-Takt beben. Unterstützt von seinem Vater Alfred Eberharter sen. und weiteren ehemaligen und neugewonnenen Mitgliedern geben die Schürzenjäger wieder für Sie Vollgas! Im Gepäck haben sie neben neuen, kraftvollen und stimmungsmachenden Titeln natürlich alle großen Hits, die ihre Fans über die Jahre so begeisterten. "Sierra Madre", "Träume sind stärker" oder "Treff’ ma uns in der Mitt’n" werden Sie im Zuge der aktuellen Tournee vor der wunderbaren Bergkulisse des Skigebiets Bergkastel ebenso begeistern wie der vertraute Ruf „Hey Mann“!

Berauschende Partystimmung – als Bonus zum Skiurlaub!

Nun fragen Sie sich sicher, was Sie der Eintritt für so ein Konzert-Highlight kosten wird. Die Antwort ist einfach: nichts! Denn mit gültigem Skipass (ausgenommen Einzelfahrten) ist der Eintritt zum Konzert der Schürzenjäger frei! Genießen Sie sanfte Schwünge im frischen Schnee und adrenalinreiche Abfahrten, bevor Sie um 11:30 Uhr das Warm-Up von DJ Ivan Fillini von der Schneebühne ertönen hören. Dieser wird Ihnen bereits ordentlich einheizen, bis um 13:00 Uhr schließlich der Hauptact die Bühne betritt, begrüßt vom Jubel unzähliger Fans: Die Schürzenjäger! Feiern Sie mit den Alpenrock-Helden, bis Sie vor Jubel heiser sind, und lassen Sie den Tag beim Aprés Ski gemütlich ausklingen!

VIP-Paket für echte Fans – und Genießer!

Natürlich gibt es für ein Top-Konzert dieses Formats auch exklusive VIP-Tickets zu erstehen. Für 119€ erhalten Sie neben der inkludierten Tageskarte für das Skigebiet Bergkastel unter anderem die unvergessliche Gelegenheit für ein Meet & Greet mit den Schürzenjägern, Zugang zu der VIP-Area mit freier Sicht auf die Bühne und eigener Bar – und Feinschmeckerverpflegung der Extraklasse. VIP-Gäste speisen nämlich am Flying Buffet mit regionalen Produkten aus dem Dreiländereck, Süßspeisenbuffet mit Schokobrunnen und Käsebrett, erlesenen Weine von heimischen Winzern, prickelndem Sekt, schmackhaften Bierspezialitäten, edlen Spirituosen, Mixgetränken, alkoholfreien Getränken und süßen Fruchtsäften. Ein atemberaubendes Alpenrock-Spektakel und köstliche Gourmet-Verpflegung aus der Region: was will man mehr?

Ein Skiurlaub in Tirol – eigentlich immer eine gute Idee

Wer nun glaubt, das Skigebiet Bergkastel sei nur der Konzerthighlights wegen eine Reise wert, der irrt. Mit über 75 schneesicheren Pistenkilometern, dreizehn Liftanlagen, Freeride-Strecken und Flow Park findet jeder Pistenlöwe und Schneehase hier ein traumhaftes Angebot. Mit dem Skipass der Zweiländer-Skiarena sogar in insgesamt 6 Skigebieten in Österreich und Südtirol! Für das leibliche Wohl sorgen Bergrestaurants und Hüttenwirte, für den Familienspaß und die Kinderunterhaltung das Nauderix Kinderland, der Gästekindergarten, das Kinderrestaurant und der Waldtier-Erlebniswald. Skischulen für Groß und Klein lehren von Grund auf die richtige Technik oder polieren Vergessenes wieder auf. Das grenzenlose Schneevergnügen kann kommen!

Das beste Urlaubszuhause: Unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass

Ob Sommer- oder Winterurlaub, ob Wander- und Bikevergnügen oder Spaß im Schnee, der Geheimtipp für Ihren Urlaub in Nauders am Reschenpass ist das Hotel Schwarzer Adler. Unser Hotel liegt in Sichtweite des Skigebiets Bergkastel, ist aber durch die Lage am Dreiländereck auch perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren, Motorradtouren oder Ausflugsfahrten mit dem Auto in die malerischen Landschaften der Ötztaler Alpen, des geschichtsträchtigen Engadins oder des sonnenverwöhnten Vinschgaus. Auch im Hotel selbst ist Wohlfühlen garantiert: Im Adler Wellness Nest mit diversen Saunen, Dampfbädern, Infrarotrelaxstühlen und Pools, im Speisesaal dank reichhaltigem Vitalfrühstück und köstlichem 5 Gänge Wahlmenü. Ob Schürzenjäger-Fan oder Genussurlauber, ein Urlaub in Nauders am Reschenpass wird Sie und Ihre Familie nicht enttäuschen!

Ein Wellnesswochenende im Hotel Schwarzer Adler

Unsere Tipps für eine noch entspannendere Auszeit bei uns in Nauders am Reschenpass

Ob zur Muskelentspannung nach einem harten Tag auf Berg oder Piste oder als gezielten Verwöhnmoment im Urlaub, ein wenig Wellness ist wohltuend für Körper, Geist und Seele. Dabei bezieht sich Wellness nicht nur auf die aktive Zeit im Wasser oder im Dampf, sondern sollte als ganzheitliches Prinzip den Aufenthalt durchdringen. Erholsamer Schlaf in weichen Betten gehört ebenso zu einem gelungenen Wellnessurlaub dazu wie bekömmliche, regionale Kost. 

Dabei muss nicht jede Wellness-Auszeit bei uns im Hotel Schwarzer Adler als langer zehntägiger Urlaub oder mehr geplant werden. Die heutige Welt ist hektisch und der Stress allgegenwärtig, da schadet es nicht, sich ein Wochenende voller Entspannung zwischendurch zu gönnen. Ob als Stressbekämpfung für Sie, als romantische Auszeit zu zweit, als geselliger Ausflug mit Freund/innen oder als Familien-Unternehmung mit Kindern: wer für kurze Zeit den Alltag abstreifen und sich ganz der Entspannung, wohltuenden Behandlungen und dem Spaß im Wasser hingeben möchte, ist im Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass herzlich willkommen. 

Wellnessauszeit nur für Sie

Stellen Sie es sich vor: Nach tiefem Schlaf erheben Sie sich gemütlich aus Ihrem traumhaft weichen Bett und genießen ein reichhaltiges, gesundes Frühstück. Eingehüllt in Bademantel und Slipper schlendern Sie in unseren Wellnessbereich und verlassen ihn bis am Abend nur mehr zum Essen oder um an der frischen Luft zu spazieren. Das Handy ist aus, der Kopf frei, die Seele baumelt ungehindert. Traumhaft, oder?

Im Idealfall haben Sie bereits bei der Buchung Ihres Wellnessurlaubs in Nauders am Reschenpass alle gewünschten Massagen und Behandlungen reserviert und können sich nun ohne sich um viel kümmern zu müssen einem luxuriösen Verwöhntag der Extraklasse hingeben. Sind Sie als Liebespaar unterwegs, finden Sie in den Ruhebereichen und den Kuschelnischen genug Möglichkeiten für zärtliche Zuneigung; haben Sie Kinder dabei, wird das Erlebnisbad mit viel Action die Zeit wie im Flug vergehen lassen. Nach einem köstlichen Abendessen aus regionalen, saisonalen Qualitätszutaten sinken Sie zufrieden in die weichen Kissen und freuen sich schon auf den nächsten Tag voller ebenso erfreulicher Wellnessmomente.

Wellnesswochenende im Hotel Schwarzer Adler: So wird’s gemacht 

Bei unserem Wellnessangebot können Sie nicht viel “falsch” machen, erlaubt ist was gefällt und wir werden uns bemühen, alle Ihre Wünsche zu erfüllen. Um aus Ihrem Wellnesswochenende in Tirol trotzdem das Beste herauszuholen, haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengetragen, wie Sie ihn noch angenehmer gestalten und genießen können:

Sauna und Dampfbad: Drei Mal Drei
Jeder Saunagang besteht aus einer Wärme-, Abkühlungs- und Ruhephase. Vor der Sauna gehen Sie erst einmal lauwarm duschen und trocknen sich sorgfältig ab. Ohne weiteres Zögern geht’s dann in die Sauna (oder Dampfbad) Ihrer Wahl. Zur Auswahl stehen in unserem neuen Adler Wellnessnest für Sie, natürlich mit Panorama-Aussicht auf die umliegende Bergwelt:

  • Zirbensauna (60-65°C) - Biosauna mit einer Luftfeuchtigkeit bis zu 55% 
  • Stubensauna mit gehackter Fichte (90°C)
  • Infrarotrelaxstühle mit angenehmem Zirbenduft
  • Amethystdampfbad (45 °C & ca. 100% Luftfeuchtigkeit) mit Soleinhalation und verschiedenen, wohltuenden Düften

Welche Länge die Saunadurchgänge haben sollten, müssen Sie anhand Ihrer Kondition und medizinischen Vorgeschichte selbst entscheiden. Für das Dampfbad sind etwa 15 Minuten empfohlen, für die Stubensauna 20 Minuten, für den Rest bis zu 30 Minuten je nach persönlichem Empfinden. Egal wofür Sie sich entscheiden, danach folgt eine Abkühlung im kalten Pool, in der kalten Dusche, im Kneipp-Bereich mit Eisbrunnen oder einem Spaziergang an der frischen Luft. Dem folgt nun eine Ruhephase, in der Sie in unseren Ruheräumen auf Heu- oder Wasserbetten dösen und entspannen können. Dann wieder lauwarm duschen, gut abtrocknen und wieder von vorne. Das machen Sie insgesamt bis zu drei Mal.

Viel Ruhe & viel trinken
Nicht an den Ruhephasen geizen! Auch wenn Sie nicht wirklich müde sind oder sofort noch einen Durchgang möchten weil es Ihnen gefallen hat, etwa eine halbe Stunde Pause (gern mehr) ist empfohlen. Nutzen Sie die Zeit zum Trinken eines unserer köstlichen Tees, denn genügend Flüssigkeitszufuhr ist beim Saunieren das A und O. Ein gesunder Erwachsener verliert bei einem durchschnittlichen Saunanachmittag über einen halben Liter Flüssigkeit!

Wenn Ihnen diese relativ langen Ruhephasen vorkommen, als würden Sie etwas verpassen: Entspannen Sie sich – im Wellnessurlaub in Nauders am Reschenpass muss der Stress draußen bleiben!

Gut und gesund essen – mit Maß und zur rechten Zeit
Um den Saunagang herum (in etwa 2h davor und 1h danach) sollten Sie nichts essen bzw. nur sehr leichte Snacks zu sich nehmen, wie etwa wasserreiches Obst oder Salat ohne Dressing. Die Hitze der Saunen (auch der relativ angenehmen Biosauna) fordert Ihren Körper bereits mehr als man denkt; wenn er sich dann noch um die Verdauung eines reichhaltigen Mahls kümmern muss, könnte das Ihrem Kreislauf schaden. Verhungern müssen Sie während Ihres Wellnesswochenendes im Hotel Schwarzer Adler natürlich trotzdem nicht! Von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr wartet auf Sie ein Buffet mit warmen oder kalten Köstlichkeiten, hausgemachten Mehlspeisen, verschiedenen Tees und alkoholfreien Getränken. So können Sie zum Beispiel zuerst Ihre Saunadurchgänge genießen, dann ein wenig spazieren gehen oder im Wintergarten ein wenig lesen, und dann genüsslich essen. Oder umgekehrt. Hauptsache, sie gehen nicht mit frisch gefülltem Magen in den Dampf. 

Genießen Sie die Massagen
Erkundigen Sie sich schon bei der Buchung Ihrer Wellnessauszeit in Tirol nach den Massagen unseres geschulten Profis Don. Zur Entspannung zwischen den Saunagängen bieten sich natürlich gezielt beruhigende Behandlungen wie die Anti-Stress Entspannungsmassage mit Zirbenöl oder die Indische Kopfmassage an. Doch Don hat noch viel mehr im Angebot! Wer weiß, vielleicht ist gerade die dabei, die Ihr Wellnesswochenende in Nauders am Reschenpass zum absoluten Highlight werden lässt! 

Genießen Sie die Aussicht
Die Panorama-Aussicht aus unseren Saunen, Zirbenräumen und dem Wintergarten ist nicht nur optisch sehr schön anzusehen, sondern hat auch gesundheitliche Vorteile. Wer in seinem Alltag viel mit Bildschirmen und Smartphones zu tun hat, dem hilft ein Blick in die Ferne, um die Augen zu entspannen und den Kopf freizubekommen. Die Farben der beeindruckenden Bergkulisse rund um unser Hotel – saftiges Grün oder entzückendes Weiß in Sommer und Winter, oder berauschende Farbenspiele in den Monaten dazwischen – haben einen weiteren beruhigenden Effekt auf Körper und Geist. So kommen sie ausgeglichen, ruhig und tiefenentspannt vom Wellnesswochenende in Tirol zurück nach Hause und sind den Anstrengungen des Alltags besser gewappnet.

Die erste Adresse zum Langlaufen in Tirol: Nauders am Reschenpass

Langlaufgenuss der Extraklasse auf knapp 90 Kilometern schneesicheren, bestens gespurten Loipen

Das Langlaufen gehört erwiesenermaßen zu den ältesten Wintersportarten der Welt. Schon vor tausenden Jahren schnallten sich die skandinavischen Völker im Norden Europas Holzbretter unter die Füße, um sich auf der Jagd im Schnee schneller fortzubewegen. Heutzutage gilt das Langlaufen als eine der beliebtesten Wintersportarten und dies nicht erst erst seit die ersten olympischen Winterspiele 1924 dem klassischen Stil zu weltweiter Bekanntheit verhalfen (Skating wurde übrigens erst in den 1980ern olympisch).

Das Langlaufen in Tirol ist eine der liebsten sportlichen Beschäftigungen der Österreicher und das aus gutem Grund. Wie wenige andere Sportarten fordert das Langlaufen nahezu alle Muskeln des Körpers, ohne sie dabei zu überfordern. Außerdem ist das Langlaufen, besonders an der frischen, klaren Bergluft, eine Wohltat für das Herzkreislauf-System

Besonders Nauders am Reschenpass scheint regelmäßig auf den höchsten Plätzen von Ranglisten der beliebtesten Langlaufregionen auf. Das kommt nicht von ungefähr, denn jeder Langläufer, ob klassisch oder Skater, ob Anfänger oder Profi, findet im Langlaufurlaub bei uns im Hotel Schwarzer Adler in Nauders genau was er sucht. Insgesamt 18 bestens gespurte Loipen von 1 bis 20 Kilometern Streckenlänge lassen keine Wünsche offen. Sogar Liebhaber von Höhenloipen kommen im Urlaub in Nauders am Reschenpass auf ihre Kosten. Einige der Langlaufloipen liegen nämlich zwischen 1.400 und 2.000 Metern – das verspricht nicht nur optimale Schneesicherheit, sondern auch einen erhöhten und effektiveren Trainingseffekt durch die Höhenluft.

Langlaufurlaub im Dreiländereck: Ein (wörtlich) grenzenloses Schneevergnügen

Nauders liegt bekanntlich im Dreiländereck; auf Nauderer Gemeindegebiet treffen sich Österreich, die Schweiz und Südtirol (das seit 1919 zu Italien gehört). Von den insgesamt über 90 gespurten Loipenkilometern liegen knapp 40 auf österreichischer und der Rest auf italienischer Seite, doch was sie vereint sind die großzügigen Schneemengen und die fantastische Aussicht. Nauders am Reschenpass ist Ihr Basecamp für landschaftlich vielfältigen Langlaufgenuss! 

Tipp: Ausgenommen der Höhenloipe Langtaufers nützen Sie zudem alle Loipen sogar kostenlos! 

Ausgezeichnet: Das prämierte Loipen-Netz rund um Nauders am Reschenpass

Das Nauderer Loipen-Netz ist ausgezeichnet – das finden nicht nur wir, sondern auch das Land Tirol, das das Nauderer Langlaufangebot mit dem renommierten Loipen-Gütesiegel prämiert hat. Für Nauders bedeutet dies eine große Ehre und Wertschätzung, für Sie bedeutet dies außerdem die Garantie für:

  • weitläufiges und schneesicheres Loipenangebot (min. 50 km)
  • kompetente Beratung in den Skischulen, Sportgeschäften und Verleihen mit optionalen Langlaufkursen für Anfänger, Fortgeschrittene und Kinder
  • gut auf die Bedürfnisse von Langläufern abgestimmte Unterkünfte, wie zum Beispiel unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders
  • diverse Annehmlichkeiten für Langläufer, wie z.B. unweit der Loipen erreichbare Einkehr- und Umziehmöglichkeiten und Toiletten 

Schneezauber und Panorama-Ausblick auf jedem Schritt

Eine dicke weiße Schneedecke hüllt Wiesen und Wälder in ein glitzerndes, märchenhaftes Kleid, während die strahlende Sonne ihre ersten wärmenden Strahlen Richtung Erde schickt. Klingt traumhaft, oder? Eine jede der Loipen in Nauders, dem Obervinschgau in Südtirol und dem Engadin in der Schweiz ist empfehlenswert, doch hier stellen wir Ihnen eine Auswahl vor, die für besonders traumhaften Ausblick und Fahrspaß bekannt sind: 

  • Grenzenlos: die Dreiländerloipe (ca. 15 Kilometer, mittel)

Die rund 15 Kilometer lange Dreiländerloipe führt von Nauders am Reschenpass bis in den Obervinschgau nach Reschen. Sie ist durchgehend klassisch gespurt, auf dem Teilstück von Nauders bis zur italienischen Grenze kann aber auch geskatet werden. Von Nauders aus geht es über die Grenze zu Italien und dem Ufer des beeindruckenden Reschensees entlang als Rundkurs wieder zurück nach Nauders. Die Loipe führt auf einer Höhenlage zwischen 1.450 und 1.510 Meter über flache Wiesen und durch romantisch verschneite Wälder fast direkt bis zum See, begleitet von der strahlenden Wintersonne und einer Aussicht, die bleibende Eindrücke hinterlässt. Ein Bonus dieser Loipe: Wer hier langläuft, folgt dabei historischen Spuren. Eine der wichtigsten römischen Handelswege, die Via Claudia Augusta, führte über den Reschenpass. Noch heute ist diese im Sommer als Radweg und im Winter als flutlichtbeleuchtete Nacht-Loipe “Via Claudia” zugänglich.

  • Schneesicheres Ausdauertraining in luftigen Höhen: die Höhenloipe Langtaufers (ca. 15 Kilometer, je nach Route mittel bis schwer)

Die ebenfalls rund 15 Kilometer lange Höhenloipe in Langtaufers/Melag ist eine knackige und recht anspruchsvolle Herausforderung für fortgeschrittene Läufer, die dank einer leichter zu absolvierenden kürzeren Variante und perfekt präparierter klassischer Spur aber auch wagemutigen Anfängern nicht verwehrt bleibt. Die kostenpflichtige Loipe, die über ihren Verlauf immer wieder einen munteren Wechsel aus Anstiegen und Abfahrten bietet (insg. 250 Höhenmeter), startet auf 1.912 Metern in Langtaufers, einem ruhigen Seitental des Vinschgaus in Südtirol. Am nördlichen Ufer des Karlinbachs entlang durchzieht sie, immer umgeben von den mächtigen Gletschern der Weißkugelgruppe, das schmale, urige Tal bis zur Melager Alm. Dort kann gerastet und eingekehrt werden, bevor der Rückweg über sonnenverwöhnte schneebedeckte Wiesen wieder nach Langtaufers führt.

  • Winter-Waldbaden im Tiefschnee: Die Moasloipe in Nauders (6 km, mittelschwer)

Die weiten, unberührten Wälder rund um Nauders am Reschenpass sind schon von alters her als stille, wohltuende Kraftplätze bekannt. Wenn Sie auch im Langlaufurlaub in Tirol nicht auf die beeindruckende Stimmung inmitten eines verschneiten Waldstückes verzichten wollen, ist die Moasloipe ein Geheimtipp. Die 6 Kilometer lange, klassisch gespurte Höhenloipe (1.450 – 1.550 Meter) führt von der Norbertshöhe in sanften Anstiegen bis zum Pflanzgarten und zurück, nahezu jeder Meter davon durch wildromantische Waldlandschaft. Der Gasthof Norbertshöhe lädt vor oder nach dem Langlaufvergnügen zu einer behaglichen Einkehr ein.

  • Auf zum versunkenen Turm: Die Reschenloipe bis nach Graun (9 km, leicht bis mittel)

Die klassisch und Skating befahrbare Reschenloipe in Nauders führt rund neun Kilometer lang bis nach Graun im Vinschgau. Die Loipe selbst ist technisch eher einfach und bietet bis auf den Anstieg am Anfang keine besonderen Anforderungen; ihre Berühmtheit erlangte sie durch das begeisternde Panorama, das sich dem Langläufer auf der ganzen Fahrt bietet. Nach einer flotten Fahrt durch die tief verschneite Bergwelt taucht aus dem Eis des gefrorenen Reschensees der Kirchturm von Alt-Graun auf. Hoch aufragend ist er beliebtes Postkartenmotiv, Wahrzeichen des Dorfes Graun und auch Mahnmal; er ist das letzte Zeugnis der bei der Anlegung des Reschen-Stausees gefluteten Siedlungen. Die Reschenloipe startet hinter dem Gasthof Martha in Nauders und verläuft nach einem etwas fordernden Anstieg sanft abfallend bis nach Graun. Dies macht sie auch ideal für Familien mit (größeren) Kindern.

Die Langlauftipps des Hotels Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass

Auch die besten Loipen der Welt können nicht in vollem Umfang genossen werden, wenn die Ausrüstung und das Verhalten auf der Loipe nicht optimal sind. Deshalb hier unsere Kurz-Tipps für Ihren Langlaufurlaub, damit das Langlaufen in Tirol auch für Sie zur einmaligen Erfahrung wird!

Die Länge der Langlaufski

Abgesehen von verschiedenen Wachsen und Bindungen variiert auch die Länge der Skier und sollte auf Laufstil, Körpergröße, Gewicht und sportliche Ambitionen angepasst werden. Skatingski sollten ca. der Körpergröße plus 10cm entsprechen, klassische Skier plus 20cm. Sehr schwere Menschen können hier 5cm dazugeben, leichtere Menschen und Kinder 5 cm abziehen. Wichtig für Profis und solche die es werden wollen: Je kürzer der Langlaufski, desto leichter ist er insgesamt zu beherrschen; je länger, desto besser die Gleiteigenschaften und Geschwindigkeit. Lassen Sie sich am besten in einem der Verleihe rund um unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders beraten!

Stock ist nicht gleich Stock

Einige Langläufer sehen keine Notwendigkeit, sich extra Langlaufstöcke zu besorgen, wenn Sie bereits hochwertige Alpinskistöcke besitzen. Dies ist aber ein Trugschluss: Langlaufstöcke sind dünner, leichter und um einiges steifer. Zudem ist auch hier die Länge nicht zufällig gewählt. Faustregel ist hier (abhängig von Erfahrung und Technik) wieder die Körpergröße. Achsel- bis Schulterhöhe für Klassik, Kinn- bis Nasenhöhe für das Skaten. Auch hier ist es am besten, sich vor dem Kauf oder Ausleihen gut beraten zu lassen.

Langlaufkleidung

Unabhängig von optischen Präferenzen, ob Anfänger oder Profi, ob kurze Vergnügungsfahrt oder harte Halbtags-Runde, die Sportbekleidung muss passen. Weder zu eng noch zu weit, und warm aber atmungsaktiv sollte sie sein. Die Wahl der Materialien ist hier auch wieder der persönlichen Vorliebe entsprechend, der verwendete Stoff sollte jedoch beim Schwitzen die Feuchtigkeit gut nach außen transportieren und die Haut so gut als möglich trocken halten. Hier muss nicht unbedingt zu synthetischen Fasern gegriffen werden; Merinowolle ist zum Beispiel recht warm, kratzt nicht, auch bei starkem Schwitzen geruchsarm und hält bei guter Pflege sehr lange ohne zu verschleißen.

Freundlicher Umgang mit anderen Langläufern

Das letzte Detail für einen angenehmen Langlaufurlaub in Nauders am Reschenpass: Das Verhalten auf der Loipe. Die FIS-Verhaltensregeln sollten auch außerhalb des Wettkampfsports stets im Kopf behalten werden. Einige davon treffen wirklich nur auf die Bedingungen im Leistungssport zu, doch für Freundlichkeit und Rücksicht sorgen unter anderem:

  • Es sollte immer in der rechten Spur gelaufen werden
  • Bei Entgegenkommen oder Überholen die Stöcke eng am Körper halten, um niemanden aus Versehen zu verletzen
  • Bei Gegenverkehr hat der abfahrende Langläufer immer Vorrang, der andere muss ausweichen!

Weihnachtszeit ist Punschzeit

Leckere, klassische und ausgefallene Rezepte

Leckere Punsche sind vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit ein Segen. Nach der Arbeit noch eine kurze Runde auf dem Weihnachtsmarkt drehen und sich mit einem leckeren Punsch aufwärmen. Einfach herrlich. Der Klassiker schmeckt so gut wie jedem und in alkoholfreier Variante ist der Punsch auch perfekt für Kinder, werdende Mütter und Autolenker geeignet. Mittlerweile werden Punsche nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt und in Bars serviert, sondern eignen sich auch bestens dafür, wenn man seine Gästen zu Hause mit einer raffinierten Kreation überraschen will. Egal ob Sie Ihren Punsch lieber ohne Alkohol oder mit Schuss bevorzugen, kein Problem. Unsere Rezepte sind sehr einfach und lassen sich im Nullkommanichts abwandeln. 

Wir zeigen Ihnen super leckere, klassische aber auch ausgefallene Rezepte für Punsche mit und ohne Alkohol. Und falls Sie bis jetzt noch nicht der größte Punsch-Fan waren, dann wird es jetzt höchste Zeit, denn unsere Punsche können mehr als nur klebrig-süß. 

Fruchtiger Weihnachtspunsch ohne Zucker

Für 6 Gläser brauchen Sie: 

  • 6 große Orangen
  • 4 Mandarinen
  • 1 Zitrone oder Limette
  • 5 Teebeutel (Früchtetee)
  • 3 Zimtstangen
  • 7 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 2 Äpfel
  • 5 Esslöffel Honig oder Kokosblütensirup
  • 600 ml Wasser oder 300 ml Wein

So wird's gemacht:

Stellen Sie einen Topf mit Wasser auf und geben Sie dort die Teebeutel und den Saft der Orangen hinein. Das Tee-Wasser-Frucht-Gemisch lassen Sie nun für 5 Minuten kochen. 

Alternativ können Sie Ihren Punsch natürlich auch mit Schuss zubereiten; dafür einfach die Hälfte des Wasser mit Weißwein ersetzen. 

Nun geht es dem Obst an den Kragen: Mandarinen schälen, die Äpfel zerkleinern und zusammen in das Tee-Wasser-Frucht-Gemisch geben. Dort pressen Sie anschließend noch den Saft der Zitronen oder Limetten hinein, geben die 5 Esslöffel Honig, den Sternanis und die Nelken dazu. Lassen Sie alles für ca. 15 Minuten bei mittlerer Stufe kochen und Voila, fertig ist Ihr zuckerfreier Weihnachtspunsch. 

 

Tipp 1: Anstelle von Weißwein können Sie natürlich auch Whiskey, Rum oder Wodka verwenden. 

Tipp 2: Wem die 5 Esslöffel Honig zu wenig sind, der kann für mehr Süße natürlich mehr Honig beigeben. Außerdem kann das Rezept ganz einfach abgewandelt werden: z.B. würden auch Birnen und Cranberries hervorragend in den Punsch passen.

Tipp 3: Schneiden Sie eine Orange in dünne Scheiben und verwenden Sie diese, um die Glastassen zu dekorieren. 

 

Wärmender Cranberry-Punsch

Für 6 Gläser brauchen Sie: 

  • 2 Limetten
  • 500 ml Cranberry-Nektar
  • 500 ml Apfelsaft
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 1/2 Stangen Zimt
  • 150 g Cranberry
  • 100 g  grob gehackte Macadamianüsse

So wird's gemacht:

Reiben Sie die Schale der beiden Limetten, pressen Sie beide Früchte aus und mischen Sie sie mit dem Cranberry-Nektar, dem Apfelsaft, dem Rohrohrzucker und den Zimtstangen in einem Topf. Erhitzen Sie das Gemisch, achten Sie aber darauf, dass es nicht anfängt zu kochen. Entfernen Sie die Limettenschalen und die die Zimtstangen und geben Sie die Cranberries dazu. Lassen Sie den Punsch nun für 5 Minuten ziehen. Währenddessen rösten Sie die Macadamianüsse in einer Pfanne. Geben Sie den fertigen Punsch nun in hitzebeständige Gläser und bestreuen ihn mit den gerösteten Nüssen. 

 

Tipp 1: Auch bei diesem Punsch besteht die Möglichkeit ihn mit etwas Alkohol zu verfeinern. Hier empfiehlt sich vor allem Rotwein oder Rum. 

Tipp 2: Der Punsch sieht hervorragend aus, wenn Sie ihn neben den Nüssen noch mit einer Zimtstange und ein paar Cranberries dekorieren. Das Auge isst bzw. trinkt ja bekanntlich mit. 

 

Würzige Wärme mit dem Ingwer-Punsch

Für 6 Gläser brauchen Sie: 

  • 50 g Ingwer
  • 500 ml Orangensaft
  • 5 Sternanis
  • 3 Zimtstangen
  • 5 Gewürznelken
  • 1,5 Flaschen trockenen Weißwein
  • 6 EL Blütenhonig

So wird's gemacht:

Schälen sie den Ingwer und schneiden Sie ihn in dünne Scheiben. Geben Sie den Orangensaft, den Ingwer und alle weiteren Gewürze in einen Topf und lassen Sie das Gemisch aufkochen. Nehmen Sie den Topf anschließend vom Herd und lassen alles 15 Minuten lang ziehen. Anschließend können Sie den Weißwein und den Honig dazugeben und den Punsch bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Fertig ist die der würzige Ingwer-Punsch.

 

Bildquelle: ©shutterstock Oksana.Bondar

Stressfrei durch die Weihnachtszeit

Advent, Advent ein Lichtlein brennt...

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Dieser Vers gehört wohl zu den bekanntesten Weihnachtsreimen aller Zeiten und kommt nicht von ungefähr. Denn die Weihnachtszeit ist für die meisten Menschen eine stressige Zeit, in der man meist hundert Dinge zur selben Zeit erledigen müsste. Und ehe man sichs versieht, ist der ganze Zauber dann auch schon wieder vorbei.

Wenn man im Sommer an die Weihnachtszeit denkt, dann verbindet man diese Zeit eher mit dem Duft von Tannen, Glühwein und Plätzchen. Man wünscht sich friedliche Festtage im Kreise der Familie und eine entspannte Zeit mit Freunden. Die Realität sieht leider meist ganz anders aus. 

Damit Sie in diesem Jahr eine besinnliche und entspannte Weihnachtszeit erleben, haben wir vom Hotel Schwarzer Adler ein paar tolle Ideen für Sie zusammen geschrieben, mit denen der alljährliche Weihnachtsstress keine Chance hat.

Planung ist die halbe Miete

Wie so oft, kann eine gute Organisation in vielen Situationen Stress vermeiden. So auch in der Weihnachtszeit. Kaufen Sie Weihnachtsgeschenke bereits während des Jahres. Somit haben Sie nicht den Druck der Zeit im Nacken und verhindern, dass Sie zu Verlegenheitsgeschenken greifen müssen, die am Ende umgetauscht werden oder im Schrank verstauben. Seien Sie Aufmerksam, dann werden Sie merken, dass Familienmitglieder oder Freunde zwischendurch ihre Wünsche äußern. 

Notieren Sie sich diese Wünsche auf einer Liste und suchen Sie sich ein freies Wochenende, an dem Sie alle Besorgungen machen.

Perfektion wird überbewertet

Die Deko muss perfekt sein, der Baum muss den vom letzten Jahr übertreffen und das Essen muss für Geschmackserlebnisse der Extraklasse sorgen. Wenn sie Ihre Weihnachtsfeier nach diesem Motto planen, dann wird jede noch so kleine Abweichung zu einer Katastrophe. Nicht jeder wurde zum Perfektionisten geboren, deshalb hilft es nichts, wenn Sie sich ständig mit anderen vergleichen. Setzen Sie die Messlatte nicht so hoch und geben Sie einfach Ihr Bestes. Gute Freunde werden es merken, wenn die Plätzchen oder das Gourmet Menü von Herzen kommen. Uns für all jene, die sich in der Küche nicht zu helfen wissen, warum gehen Sie heuer nicht mal mit Ihren Liebsten auswärts essen und kaufen die Plätzchen in diesem Jahr beim Bäcker?

Familienzeit eingrenzen

Klar, jeder ist froh wenn er in der Weihnachtszeit seine Familie um sich hat. Jedoch ist dieses Privileg oft mit Vorsicht zu genießen. Während der Feiertage verbringt man meist mehr Zeit mit der Familie als gewöhnlich und dies führt wohl oder übel sehr schnell zu Konflikten. In solchen Situationen ist es ratsam, ab und an getrennte Aktivitäten zu unternehmen. Nur weil die Familie zu Besuch ist, müssen Sie nicht die kompletten Feiertage ununterbrochen beieinander sein. Machen Sie sich einfach bereits vor Anreise Ihrer Liebsten Gedanken, was Sie in der Besuchszeit alles unternehmen könnten, damit Sie nicht alle zusammen in der Wohnung sitzen. Denn meist stresst uns der Gedanke daran, dass die Feiertage harmonisch ablaufen müssen mehr, als die Tatsache, dass wir die Familie um uns haben. 

Wir sind dann mal weg

Eine altbewährte Methode um der stressigen Weihnachtszeit zu entfliehen: Einfach in den Urlaub fahren. Schnappen Sie sich Ihren Partner oder Ihre Partnerin und Ihre Kids und ab nach Nauders. Falls Sie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest anstreben, dann ist unser Bergweihnacht-Special genau das Richtige für Sie. 

Eine märchenhafte Winterlandschaft, schneebedeckte Bäume, weiße Berge und knirschende Wege. Was gibt es Schöneres, als Weihnachten in einer tief verschneiten Berglandschaft zu erleben?

Anstatt sich um die Weihnachtsdeko zu kümmern, wedeln sie mit Ihren Skiern die Piste hinunter, anstatt sich in der Küche ab zu rackern, genießen Sie ein herrliches Galadinner & eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier und anstatt sich mit den Verwandten zu streiten, relaxen Sie in der Sauna in unserem Wellnessbereich. 

Außerdem erwartet Sie 7 Tage lang unsere Adler Verwöhnpension:

  • Fürstliches Frühstücksbuffet
  • Nachmittagssnackbuffet mit kalten oder warmen Köstlichkeiten und hausgemachten Mehlspeisen, Saftbar mit alkoholfreien Getränken und 
  • Teebar von 14,00 - 16,00 Uhr
  • 4-gängiges Abendmenü zur Wahl mit Suppen- und Salatbuffet
  • 1x wöchentlich Dessert- oder Strudelbuffet, Buffetabend und Galadiner (je nach Aufenthalt)

Klingt verlockend, nicht wahr?

Bildquelle: AdobeStock ©Andreas P

Weihnachtliche Auszeit im Winter-Wunderland

 Zauberhaftes Ambiente genießen

In Nauders am Reschenpass brennt ab Dezember nicht nur ein Lichtlein, sondern ein ganzes Lichtermeer. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit verwandelt sich das beschauliche Dörfchen mit knapp 1600 Einwohnern in ein märchenhaftes Winterwunderland und zu einem Fest für alle Sinne.  

Nauders verzaubert mit der wahren und aufrichtigen Wärme des Weihnachtsfestes und einem zauberhaften Ambiente. Der Duft nach Zimt und Gewürzen, nach Speisen und hausgemachtem Gebäck zieht sich durch die Gassen und lässt alte Kindheitserinnerungen wieder aufleben. Das alles gehört zu den Nauderer Weihnachtstraditionen. 

Die Besucher werden mit köstlichen Kastanien und “Zouchna Kiachla” verwöhnt und dürfen sich an den handgemachten Weihnachtsgestecken und liebevoll gestalteten Dekorationen erfreuen. Das warme Licht und die geschmückten Weihnachtsbäume lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. 

Die Bergweihnacht und der Adventmarkt im Kauenrtal starten am 30.11.2019 und verwöhnen Besucher bis zum 27.12.2019. An den vier Adventsamstagen, sowie am Donnerstag nach Weihnachten, duftet und klingt es herrlich süß und weihnachtlich-warm rund um den Feichtener Dorfplatz, wo Besucher von 16:00-21:00 Uhr viel Leckeres aus der Region erwartet.

Romantik pur - Mit der Kutsche durch Nauders

Stellen sie sich vor, Sie sitzen gemütlich in einer Kutsche oder einem Schlitten und genießen den Duft herrlich süßen Weihnachtsduft in Nauders. Entlang verschneiter Gassen und Wälder, wohlig warm in einer flauschige Decken eingekuschelt. 

Möchten auch Sie während Ihres Urlaubs in Nauders im Hotel Schwarzer Adler eine romantische Kutschfahrt unternehmen? Dann vereinbaren sie im Reiterhof Warger in Nauders doch einfach einen Termin, und Ihrer Fahrt in der Kutsche mit den blonden, zuverlässigen Tieren steht nichts mehr im Wege. Für Romantik des Extraklasse bietet der Reiterhof außerdem magische Nachtschlittenfahrten an - Einfach traumhaft!

Bergweihnacht erleben

Wollen auch Sie eine besinnliche Weihnachtszeit in Nauders erleben? Dann kommen Sie über die Feiertage zu uns ins Hotel Schwarzer Adler in Nauders. Wir bieten Ihnen ein echt cooles Freizeitprogramm, von Action auf der Piste bis hin zu romantischen Schneeschuhwanderungen, und einen himmlischen Wellnessbereich, der keine Wünsche offen lässt. Verbringen Sie aufregende Tage auf den Skipisten in Nauders am Reschenpass und lassen Sie die Abende in der Sauna, im Hallenbad oder bei einer wohltuenden Massage ausklingen.

Für den krönenden Abschluss eines erfolgreichen Urlaubstages sorgt unsere 4 Sterne Verwöhnpension. Es erwartet Sie täglich ein 5-Gang-Abend-Menü in Kombination mit erlesenen Weinen. 

Worauf warten Sie noch? Packen Sie Ihre Koffer und ab ins Winterwunderland Nauders am Reschenpass!

 

Bildquelle: AdobeStock ©Stefan Körber

Das Hotel Schwarzer Adler früher und heute

Eine Reise durch vergangen Zeiten

Das 4 Sterne Hotel Schwarzer Adler, ein familiengeführtes Traditionshotel mitten im  Ortskern von Nauders. Ein Haus zwischen Tradition und Moderne. 

1941 - Wie alles begann

Nicht von Anfang an waren wir ein großes 4 Sterne Hotel mit herrlichem Wellnessbereich und einem unvergleichlichen kulinarischen Angebot. Begonnen hat unsere Reise als einfacher Gasthof, als der erste Gastgeber aus der Familie Tschiggfrey, Dr. Hermann Tschiggfrey, ihn am 01.01.1941 zur Zeit des 2. Weltkrieges gekauft hat. Mit viel Leidenschaft geführt, übergab er den Gasthof nach seinem Tod im Jahr 1958 an den jungen Robert Tschiggfrey. Der damals 20 Jährige nahm die Herausforderung an und führte das rustikale Gasthaus weiter. Ausgestattet was der Gasthof Schwarzer Adler damals mit einfachen Zimmern, die nicht mehr als kleine bescheidene Kämmerchen ohne Waschbecken waren. Denn ein Waschbecken gehörte in dieser Zeit noch zur Luxusausstattung.  

1960 - Vom Gasthof zur Pension

Durch viel Herzblut und Engagement, wurde aus dem kleinen rustikalen Gasthof jedoch sehr schnell die Pension Schwarzer Adler. Aus den kleinen Kämmerchen entstanden in den 1960er Jahren die ersten neuen Gästezimmer mit fließendem Kalt- und Warmwasser. Kurz darauf wurden die Zimmer mit Duschen und WC’s ausgestattet.

Doch damit nicht genug - Die Pension wurde nun fortlaufend renoviert und vergrößert, sodass der Schwarze Adler Jahr für Jahr immer größer und komfortabler wurde.

1991 - Größer, moderner, gemütlicher

Im Jahr 1991 kam es zum wohl größten Schritt in der noch jungen Geschichte: Das Hotel wurde durch einen Zubau vergrößert und war nun doppelt so groß wie zuvor. Nun konnten nicht nur mehr Gäste beherbergt werden, sondern es wurden erste Schritte unternommen, um den Gästen des Hauses den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Der moderne Wellnessbereich inklusive Panoramahallenbad wurde errichtet und sorgte von nun an für Entspannungsmomente der Extraklasse.

2003 - Familienhotel mit Flair

Ein größeres Hotel fordert natürlich auch eine größere Verantwortung. Seit dem Jahr 2003 wird das Hotel von zwei Generationen geführt. Robert und seine Frau Gisela führen den ehemaligen Gasthof nun gemeinsam mit den Kindern Peter und Silvia. Aus dem Schwarzen Adler wurde ein authentisches Familienhotel mit viel Flair und Gemütlichkeit. Die liebevoll renovierten Gästezimmer im Altbau und die Aufenthaltsräume wie die Kaminhalle, der Barbereich und der Speisesaal wurden stilvoll und großzügig gestaltet, sodass sich jeder Gast vom ersten Moment an wie zu Hause fühlt

2011 - Zwischen Tradition und Moderne

Eine weitere große Entwicklung machte das Familienhotel im Jahr 2011. Die Fassade wurde modernisiert und der Schwarze Adler erhielt sein neues Aussehen. Außerdem wurden alle südwestseitig gelegenen Zimmer und Appartements durch einen großzügigen Anbau komfortabel erweitert. Mit natürlichen Materialien und verschiedenen Holzelementen bilden sie die perfekte Symbiose zwischen Tradition und Moderne. 

Im Wintergarten des Hauses können die Gäste nun zu jeder Jahreszeit einen traumhaften Panoramablick genießen und dem beruhigenden Wasserplätschern des Glasbrunnens lauschen.

2015 - Entspannung pur im "Adler Wellnessnest"

1991 errichtet, 2015 erweitert und renoviert. Der Wellnessbereich des Hauses wurde zum gemütlichen "Adler Wellnessnest" umgebaut und lässt seitdem keine Wünsche mehr offen. 

Für die perfekt Auszeit in Nauders, haben es sich die Gastgeber nicht nehmen lassen, für Sie eine perfekte Wellnessoase zu zaubern. Schon alleine die Saunavielfalt ist bemerkenswert:

  • Zirbensauna (60-65°C)
  • Biosauna 
  • Stubensauna mit gehackter Fichte (90°C)
  • Amethystdampfbad (45 °C) mit Sole
  • Infrarotrelaxstühlen
  • Kneippbereich mit Eisbrunnen

Der ursprüngliche und einfache Gasthof wurde über die Jahr zu einem ein familiengeführten heimeligen Hotel mit traditionellem Charakter. Das 4 Sterne Hotel Schwarzer Adler in Nauders - Ankommen und wohlfühlen! 

 

Aktivferien mit Kindern

365 Tage Familienspaß

Für den Familienurlaub in Nauders gilt es ein Gesetz einzuhalten: Je mehr Spaß die Kinder haben, desto besser geht es den Eltern im Urlaub. Wenn es sich beim Familienurlaub um einen Aktivurlaub handelt, dann stehen die Chancen gut, dass sich dank der Vielzahl an Unternehmungen und einem vielfältigen Sportangebot alle bestens unterhalten – Groß und Klein, Jung und Alt!. Bezüglich der Wahl des Hotel gilt dennoch die Regel, sich die Unterkunft sorgsam auszusuchen. Falls Sie einen zweiwöchigen Urlaub planen, dann ist das eine sehr lange Zeit, vor allem wenn die Kids nicht glücklich sind und nur nörgeln. Deshalb sind Aktivhotels mit einer kindgerechten Infrastruktur und mit einer altersgerechten Betreuung sinnvoll und machen jeden Familienurlaub angenehmer.

Urlaub mit Kindern im Outdoor-Paradies Nauders

Nauders ist der ideale Urlaubsort für Aktivferien mit Kindern. Die Landschaft an sich bildet bereits eine Art Spielplatz für die Kids. Es gibt kaum eine Sportart, die in Nauders im Dreiländereck nicht ausgeübt werden kann: Wandern, Biken, Fischen, Klettern, oder Boot fahren im Sommer, Skifahren, Snowboarden, Winterwandern oder Rodeln im Winter. 

In Nauders am Reschenpass können Familien zudem an zahlreichen Aktiverlebnissen teilnehmen. So ist ein Besuch im Panorama-Restaurant Bergkastel in der Nauderix Goldwasser Erlebniswelt ein Erlebnis für die ganze Familie.  Dort erwartet Sie und Ihre Kids ein großer Abenteuerspielplatz, auf welchem kleine Pioniere beim Goldwaschen nach Schätzen suchen können und im Nauderix Labyrinth den richtigen Weg suchen müssen. Auf insgesamt fünf Stationen wird die Geschicklichkeit der Kids auf die Probe gestellt stellt und am Ende erwartet die kleinen Schatzsucher im Panorama-Restaurant Bergkastel ein kleines Geschenk!

Tipp: Vorbereitung ist die halbe Miete

Wer ein Familienhotel in Nauders bucht, kann sich schon im Vornherein über die vielen möglichen Naturerlebnisse und Familienaktivitäten informieren und direkt bei der Buchung um Informationen bitten.  

Ein tierisches Vergnügen: Gänse, Hasen, Ziegen & more

Neben sportlichen Abenteuern, dürfen im aktivurlaub mit Kindern tierische Abenteuer natürlich nicht fehlen. In Nauders und Umgebung gibt es Bauernhöfe und Almen mit Streichelzoos, die vor allem die Augen der kleinen Gäste zum Strahlen bringen. So leben etwa im Streichelzoo in St. Valentin auf der Haide Gänse, Hasen, Ziegen, Esel Ponys, Hängebauchschweine, Schafe und auch Haustiere die vom Aussterben bedroht sind. Die gutmütigen Tiere sind alle zahm und dürfen von tierlieben Kindern und Eltern gerne gestreichelt werden. Zu den Hits für die Kids gehört dabei sicherlich das Reiten auf Eseln oder Ponys. Der Streichelzoo in St. Valentin auf der Haide liegt nicht weit vom Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass entfernt und garantiert Spaß und Freude für die ganze Familie. 

Wohlfühlen im Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders

Unser Hotel Schwarzer Adler ist ein beliebtes Wellnesshotel, dass aber zugleich für Familien mit Kindern bestens geeignet ist. Im idyllischen Nauders gelegen, bietet das 4 Sterne Hotel alles, was sich Familie wünschen:

  • Kinderbetten
  • Kinderstühle
  • Eigene Kindermenüs
  • Spielzimmer für die ganz kleinen Gäste
  • Spielzimmer für die größeren Kinder - so richtig zum Austoben
  • Sommer -Kinderspielplatz mit Trampolin
  • Tischtennis
  • Billard
  • Computerspiele 
  • Tischfußball 

Und damit auch Sie und Ihr Partner voll auf Ihre Kosten kommen, werden im Hotel Schwarzer Adler Entspannung und Erholung groß geschrieben. In unserem “Adler Wellness Nest” finden Sie garantiert alles, was das Wellness-Herz begehrt. 

  • Zirbensauna (60-65°C)
  • Biosauna mit einer Luftfeuchtigkeit bis zu 55% 
  • Stubensauna mit gehackter Fichte (90°C)
  • Infrarotrelaxstühle mit angenehmen Zirbenduft
  • Amethystdampfbad (45 °C)
  • Kneippbereich mit Eisbrunnen 

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Lecker Kürbisrezepte zum Nachkochen

Im Sommer gibt es heimisches Obst und Gemüse im Überfluss. Doch auch der Herbst hat so einiges zu bieten: Kürbis, Kohl, Rüben und allerlei Wurzeln sind reif und landen auf unseren Tellern.  

Der Kürbis ist wohl das Herbstgemüse schlechthin. Kein anderes Lebensmittel steht mehr für diese Jahreszeit wie das orange Gemüse. Und das beste: Kürbis schmeckt nicht nur gut, er ist auch sehr gesund. Er ist reich an Vitaminen wie z.B. Beta-Carotin, Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen und enthält viele sättigende Ballaststoffe. Ein echter Allrounder eben.

Wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders haben für Sie ein herbstliches Kürbis Menü kreiert, das Sie unbedingt ausprobieren sollten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und sind gespannt, ob es Ihnen genauso gut geschmeckt hat wie uns. 

Vorspeise für 4 Personen

Kürbis-Kartoffel Creme Suppe

Zutaten:

  • 700 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 35 g Ingwer
  • 2 rote Pfefferschoten
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Currypulver
  • 1 Teelöffel Koriander
  • 0,75 l Gemüsefond
  • 80 ml Schlagsahne
  • 200 ml Orangensaft
  • 30 g Kürbiskerne
  • Halben Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Esslöffel Limettensaft
  • 6 Teelöffel Kürbiskernöl

Zubereitung

Schritt 1:
Putzen Sie den Kürbis und schneiden Sie ihn in schmale Spalten. Die Kartoffeln werden geschält und zusammen mit dem Kürbis, der Zwiebel und dem Knoblauch gewürfelt. Nun schälen Sie den Ingwer und reiben ihn fein. Die Pfefferschoten schneiden Sie längs auf, entkernen sie und schneiden die Schoten in sehr kleine Würfel. 

Schritt 2:
Erhitzen Sie Öl und Butter in einem Topf und geben Sie den Kürbis, die Kartoffeln, die Zwiebeln, den Knoblauch, den Ingwer und die Hälfte der Pfefferschoten rein und lassen alles unter stetigem Wenden andünsten. Nun bestäuben sie die Gemüsepfanne mit Currypulver und Korianderpulver und geben anschließend den Gemüsefond, die Sahne und den Orangensaft dazu. Nun lassen Sie alle für ca. 25-30 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze kochen. Inzwischen können Sie die Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne leicht rösten und den Schnittlauch fein hacken.

Schritt 3:
Wenn die Suppe fertig gekocht ist, pürieren Sie sie und würzen alles mit Salz, Cayennepfeffer und Limettensaft. Geben Sie die Suppe in die Teller, verfeinern sie mit etwas Kürbiskernöl und mit Schnittlauch und geben Sie die restlichen Pfefferschoten und Kürbiskernen dazu.

Hauptgericht für 4 Personen

Überbackener Kürbis

Zutaten:

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis, (ca. 600 g)
  • 8 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Kirschtomaten
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 g Feta, zerbröselt

Zubereitung:

Schritt 1:
Halbieren Sie den Kürbis und schneiden Sie die Enden ab. Die Kerne könne Sie am leichtesten mit einem Esslöffel herauskratzen. Nun schneiden Sie den Kürbis in 1 cm dicke Spalten und braten ihn in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl scharf an. 

Schritt 2:
Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor und fetten Sie eine Auflaufform mit Olivenöl ein. Dort geben Sie nun die Kürbisspalten, die Kirschtomaten sowie etwas von der Minze und der Petersilie hinein. Den Rest der Kräuter mischen Sie nun mit dem zerbröselten Feta Käse und etwas Olivenöl und geben das Gemisch zu den Kürbisspalten.

Lassen Sie alles im heißen Ofen auf der mittleren Schiene für 25 Minuten backen 

Nachspeise 

Kürbiskuchen

Zutaten:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 120 g Mandeln
  • 240 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Puderzucker

Zubereitung

Schritt 1:
Entkernen Sie den Kürbis und raspeln ihn zusammen mit der Schale. Die Mandeln werden grob gehackt und das Mehl und das Backpulver zusammen gesiebt.

Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß steif. Während dem Rühren die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiterschlagen bis eine cremig feste Masse entsteht. Die Butter, den restlichen Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren und das Eigelb kurz unterrühren. 

Schritt 2:
Nun können Sie den Eischnee dazugeben und die Mehlmischung zusammen mit den Kürbisraspeln und den Mandeln unter die Eimasse heben. Geben Sie nun den Teig in eine gefettete und bemehlte Form und lassen ihn bei 180 Grad für 60-70 Minuten backen.

Schritt 3:
Lassen Sie den Kuchen nach dem backen für 10 Minuten in der Form und geben Sie ihn dann auf ein Gitter zum abkühlen. Wenn der Kuchen noch sehr heiß ist, zerbricht er leicht beim Stürzen. Wenn er abgekühlt ist, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Bildquelle: AdobeStock © Jenifoto

Herbst in Nauders

Entspannung, Aktivität und Erholung

Der Herbst kehrt so langsam wieder zurück nach Nauders. Die Tage werden kühler und kürzer und langsam färben sich die Blätter der vielen Bäume und ein Meer aus Orange-, Gelb- und Goldtönen lässt das ganze Land erstrahlen. Ein herrlicher Spaziergang durch den bunten Herbstwald wird zu einer unvergesslichen Erinnerung. Anstatt im Freien zu sitzen kuschelt man sich lieber in eine kuschelige Decke und lässt den Abend mit einer heißen Tasse Tee ausklingen. Man genießt die Stunden, in der gefärbten Natur und ist froh anschließend wieder in die warme Stube zurückzukehren. Jedoch ist der Herbst auch sehr beliebt für verschiedene Unternehmungen. Herbstwanderungen werden zu wirklichen Erlebnissen in der Natur.

Genießen Sie unvergessliche Spaziergänge und Wanderungen in den Nauderer Bergen. Für jeden gibt es die passende Wanderung in Nauders, ob Gipfelstürmer oder Genusswanderer, jeder kommt auf seine Kosten. Werden auch Sie zu einem wahren Grenzgänger beim Wandern über die Ländergrenzen in Nauders.  

Wanderwege wie der Panoramahöhenweg zum Dreiländergrenzstein werden zu unvergesslichen Erlebnissen. Der Dreiländergrenzstein liegt auf 2.200 Metern über dem Meeresspiegel. Von diesem Punkt aus hat man eine atemberaubende Aussicht auf das Ortlermassiv, dem Reschenstausee und dem schweizerischen Engadin.

Über zwei Wanderwegen kann man den Dreiländergrenzstein erreichen: Über die rote Variante oder über die leichtere blaue Variante. 

Bei der roten Variante starten Sie Ihre Wanderung mit der Sesselbahn zum kleinen Mutzkopf. Bei der Wanderung geht man zuerst in Richtung “Schwarzer See”. Vorbei am “Grünen See” geht man in Richtung “Dreiländergrenzstein”. Wanderungen über Wiesen mit Feldstadeln und Bäumen. Der etwas steilere Wanderweg führt zu einem tollen Ausblickspunkt.

Die etwas leichtere Variante ist die blaue Variante. Mit dem Auto fährt man nach Rojen (bei Reschen) und kann entweder dort oder auf der Reschner Alm sein Auto parken. Von der Reschneralm dauert die Wanderung zirka 1 Stunde über dem Wanderweg Nr. 4 zum Dreiländergrenzstein.

Der Kaiserschützenweg in Nauders ist ein weiterer Wanderweg, der in der herbstlichen Landschaft zu einem wahren Erlebnis wird. Der Kaiserschützenweg verbindet Natur mit Kultur. Die Geschichte des Kaiserschützenweges wird mit Hilfe von informativen Schautafeln dargestellt. Der Themenweg wurde entlang der Lauf- und Schützengräben der österreich-ungarischen Monarchie des 1. Weltkrieges errichtet. Entlang des Weges kann man auch heute noch die Kavernen sehen, die in Fels geschlagen wurden und als Unterkunft für die Kaiserschützen dienten. Bekommen Sie einen hautnahen Einblick in die Geschichte des Dreiländerecks und genießen Sie eine Wanderung auf den Spuren der Kaiserschützen. 

In Nauders wird es natürlich im Herbst auch nicht langweilig. Die Schafschoad in Nauders ist ein besonderes Erlebnis, das im Oktober stattfindet. Weitere tolle Veranstaltungen im Dreiländereck warten auf Ihren Besuch!

Nach einem aktiven Tag in der Natur, können Sie die Herbsttage in unserem Wellnessbereich ausklingen lassen. Der Panorama-Pool und die vielen Saunen warten auf Ihren Besuch und in unserem neu gestalteten “Adler Wellness Nest” mit Zirbensauna, Stubensauna mit gehackter Fichte, Infrarotrelaxstühlen, Amethystdampfbad mit Sole, Kneippbereich mit Eisbrunnen können Sie mal wieder so richtig entspannen und alle Sorgen sind vergessen! In den Ruheräumen finden Sie einen Zirbenraum mit Wasserbetten, eine Feuerstelle, ein Liegeraum mit Heu- und Wasserbetten und viele weitere tolle Extras für Ihre Auszeit der besonderen Art.  Ein Urlaub im Hotel Schwarzer Adler ist Entspannung pur für Ihren Körper und Ihren Geist. Genießen Sie unvergessliche Stunden im Hotel Schwarzer Adler in Nauders!

Der Herbst in Nauders wird Sie mit einer atemberaubender Landschaft und angenehmen Temperaturen verzaubern. Tanken Sie die letzten Sonnenstrahlen bevor ein langer Winter in die Bergwelt von Nauders einkehrt. 

Bildquelle: ©shutterstock.com baranq

Ihr Motorradabenteuer im Spätsommer

Kurvenspaß der Extraklasse in Nauders

Auf die Maschine, fertig, los! Es gibt fast keine bessere Jahreszeit als den Spätsommer und den Herbst um mit seiner Maschine kurvige Passstraßen zu bewältigen. Während man im Sommer, gekleidet im schwarzen Leder und auf der Suche nach kühler Luft, kurz vor einem Kollaps steht und der Schweiß bis zu den Fingerspitzen tropft, sind die Temperaturen im September in Nauders ideal. 

Endlose Kurven, Serpentinen und anspruchsvolle Spitzkehren und Höhenunterschiede gilt es in Nauders zu bewältigen. Außerdem bietet ein Motorradurlaub in Nauders noch ein weiteres cooles Extra: Mit seiner einmaligen Lage im Dreiländereck, bietet Nauders die idealen Voraussetzungen für ausgedehnte Touren über die Landesgrenzen hinweg. Egal ob Sie einen schnellen Abstecher nach Italien oder in die Schweiz bevorzugen, von Nauders ausgehenden sind beide Länder nur einen Katzensprung entfernt.

Eine kleine Kostprobe gefällig?

Schweizerpässe und italienische Traumkurven: Tirol – Graubünden – Südtirol

Die aufregende Tour startet an der Kajetansbrücke bei Pfunds, wo die Straße auf der Tiroler Seite in die Schweiz, genauer gesagt in die zollfreizone Samnaun führt. Der kleine Ort eignet sich bestens für eine kurze Verschnaufpause und um eine kleine Shoppingtour einzulegen. Über 50 Shops mit Top Marken, aber auch Spirituosen, Tabakwaren und Benzin sind in der zollfreien Zone sehr günstig zu erwerben. Also tanken Sie Ihre Maschine voll, bevor es durch die teils einspurigen Tunnel auf der Schweizer Seite Richtung Martina und das Unterengadin bis nach Zernez weitergeht. 

Von hier fahren Sie durch den spektakulären Schweizer Nationalpark zum Ofenpass auf 2151 m, wo Sie ein herrlicher Blick in das Val Müstair erwartet. Vom Ofenpass geht es weiter entlang des schönen Val Müstair bis Sie die kleine mittelalterlichen Stadttore in Glurns passieren. Auch hier lohnt es sich wieder, einen kurzen Stopp einzulegen, denn in den historischen Gassen der kleinen Stadt gibt es viel zu entdecken. Weiter geht die Reise über Schluderns, Mals und die Malser Haide in Richtung Reschenpass, wo sich in Graun der im Reschensee versunkene Kirchturm befindet. Die Runde führt über Nauders wieder zurück zur Kajetansbrücke bei Pfunds.

Eckdaten:

  • Länge: 294 km
  • Fahrzeit: 5 h
  • Höhenmeter: 7646 m
  • Schwierigkeit: mittel/schwer

Route:

Pfunds/Kajetansbrücke – Spiss – Samnaun Dorf (Zollfreizone) – retour Vinadi – Martina – Scuol – Ftan – Ardez – Giarsun – (Guarda) – Susch – Zernez – Ofenpass – Tschierv – Müstair – Schluderns – Glurns – Reschenpass – Nauders – Pfunds/Kajetansbrücke

Ob mit oder ohne PS - die Ferienregion in Nauders ist für alle Biker, egal ob mit oder ohne PS, ein wirkliches Eldorado. Wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders haben uns schon lange auf das Publikum auf 2 Rädern eingestellt und wissen genau, was es für einen unvergesslichen Motorradurlaub alles braucht. Deshalb bieten wir bis zum 12. Oktober den Biker Special Deal an, bei dem Sie drei Nächte die komplette Adler-Verwöhnpension genießen können. 

Außerdem erwartet Sie:

  • Fürstliches Frühstücksbuffet
  • Nachmittagssnackbuffet mit kalten oder warmen Köstlichkeiten und hausgemachten Mehlspeisen, sowie Saftbar mit alkoholfreien Getränken und 
  • Teebar täglich von 14,00 - 16,00 Uhr
  • 4-gängiges Abendmenü zur Wahl mit Suppen- und Salatbuffet
  • 1x wöchentlich Dessert- oder Strudelbuffet - Buffetabend - Galadiner

PLUS:

  • Garage für Motorräder
  • Motorrad Tourentipps mit Roadbook
  • Motorrad Waschplatz
  • Infos über Tankstellen, Einkehrmöglichkeiten, Werkstätten
  • kostenfreies WLAN
  • Adler-Wohlfühl-Oase - Panoramahallenbad, Sauna, Dampfbad, Fitness
  • Massageangebot (gegen Gebühr)

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann fragen Sie einfach und unverbindlich an, oder Sie buchen direkt auf unserer Website. Ihrem Motorradurlaub in Nauders steht nun nichts mehr im Wege! Wir freuen uns auf Sie. 

Familienwanderungen in Nauders

Outdoorspaß für Groß und Klein

 

Familienwanderungen in Nauders

Mit der Familie den Urlaub genießen, Zeit miteinander verbringen und gemeinsam viel Neues erleben. Ein Urlaub zusammen mit der Familie gehört einfach zum Jahresprogramm. Eine gemeinsame Auszeit von der Hektik des Alltags, endlich Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens haben und bei verschiedenen Aktivitäten die gemeinsame Zeit genießen. Schalten Sie zusammen mit Ihrer Familie ab und vergessen Sie beim gemeinsamen Wandern in luftigen Höhen die Zeit und lernen Sie neue Bergwelten kennen. 

Kinder freuen sich das ganze Jahr auf den anstehenden gemeinsamen Urlaub und deshalb finden wir vom Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders, dass der Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden sollte. 

Das gemeinsame Wandern in den Nauderer Bergen ist ein unvergessliches Erlebnis und stärkt das die Gemeinschaft innerhalb der Familie. Jedoch gibt es bei der Auswahl der richtigen Wandertour  so einiges zu beachten. Bei zu langen oder zu steilen Wanderungen, verlieren Kinder meist schnell die Lust und die Laune sinkt in den Keller und genau das sollte in einem Familienurlaub vermieden werden. Aus diesem Grund haben wir für Sie einige Wandervorschläge zusammengeschrieben, die Sie mit Ihren kleinen Schützlingen ausprobieren können, wenn Sie in unserem Hotel in Nauders zu Gast sind.

Wandern, Planschen und Klettern vereint

Damit Ihr Familienurlaub in Nauders ein voller Erfolg wird, steht die Zufriedenheit der Kinder an erster Stelle, deshalb empfehlen wir einen Ausflug in die Erlebniswelt “Goldwasser”. Die Nauderer Bergbahnen bringen Sie, vom Dorf Nauders aus, auf auf eine Meereshöhe von 2180 Metern, in das Wandergebiet Bergkastel. Dort wartet eine besondere Erlebniswelt auf Ihre Kinder und Sie! Direkt bei der Bergstation befindet sich der alpine Erlebnispark “Goldwasser” mit einer tollen Wasserspielwelt, vielen Mühlen, Schöpfrädern, kleinen Wasserfällen, einer Riesensandkiste, einem Goldteich und verschiedenen Stauanlagen. Sogar ein Kletterturm kann von den Kleinen bestiegen werden und sorgt für abenteuerliche Stunden! 

Außerdem erwartet Sie ein lehrreicher Themen-Rundweg, der sich den 5 Sinnen widmet und mit allen Sinnen zu begehen ist. 

Viele weitere Angebote wie ein Niederseilgarten, drei Highlights Nauderix Labyrinthe, eine Kristallhöhle und eine Knappenhütte werden angeboten. 

Wenn Sie mit Ihrer Familie bei uns in Nauders im Urlaub sind, dürfen Sie die Chance die Erlebniswelt “Goldwasser” zu sehen, nicht verpassen.

Erlebnisberg Bergkastel - Abenteuer pur

Der Erlebnisberg Bergkastel bietet den kleinen und großen Urlaubsgästen tolle Abenteuer. Das Wanderparadies bietet verschiedene Bike Parcours, Geocaching, Minigolf und noch vieles mehr an. Mit der Sommerbergbahn kommen Sie direkt auf den Erlebnisberg. Der Berg bietet verschiedene Wandertouren in allen Schwierigkeitsgraden. Entlang der leichten Plamortrunde kann Ihre Familie glitzernde Speicherteiche und alte Bunkeranlagen entdecken.

Eine Schnitzeljagd mit einer Smartphone-App (auch Geocaching genannt) bietet Ihrer Familie eine unvergessliche Zeit in den Nauderer Bergen.

In der Bullzone erwartet Sie ein Fit Bull Fitness-Parcours, bei dem die Geschicklichkeit  Kraft und Ausdauer Ihrer Familie getestet wird

Der Berg ist ebenso ein idealer Ausgangspunkt für wundervolle Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden. Die Aussicht und das leckere Essen auf den Almen, werden Sie sicher nicht enttäuschen!

Die gemeinsamen Unternehmungen im Familienurlaub stehen an vorderster Stelle. Nach einem solch abenteuerlichen Tag, haben Sie und Ihre Familie sich eine Auszeit verdient! Genießen Sie einen ruhigen Abend in unserem Wellnessbereich. Unser lichtdurchfluteter Hallenbadbereich, die zahlreichen Saunen, sowie die Ruhe- und Wohlfühlräume laden Sie zum Entspannen ein.

Auch Ihre Kinder kommen bei uns im Hotel Schwarzer Adler nicht zu kurz. Da wir Mitglied im Verein der Tiroler Familiennester sind bieten wir Ihren Kindern: 

  • ein Spielzimmer für ganz kleine Gäste
  • ein Spielzimmer für die größeren Gäste
  • im Sommer einen Kinderspielplatz mit Trampolin
  • Tischtennis
  • Billard (gegen Gebühr)
  • Computerspiele (gegen Gebühr)
  • Tischfußball (gegen Gebühr)

Niemand kommt bei uns zu kurz!

Als Abschluss für den gelungenen Tag genießen Sie ein 5-Gänge-Menü in unserem Hotel Schwarzer Adler in Nauders. Die kulinarischen Hochgenüsse, die Ihnen serviert werden, wurden aus regionalen und saisonale Produkten gefertigt. Abends gibt es außerdem eigene Kindermenüs und ein Kinderbuffet (während der Ferienzeiten) für Ihren perfekten Familienurlaub in Nauders.

Familienurlaub zum Entspannen und Erleben. Zusammen wunderschöne Wanderwege entdecken, durch grüne Wälder und Wiesen spazieren und im Anschluss auf einer traditionellen Alm einkehren und ein leckeres Gericht verspeisen.

Ihr Familienurlaub in Nauders, im Hotel Schwarzer Adler, wird zu einem Erlebnis werden von dem Ihre Kinder noch lange erzählen werden! 

Schwammerlzeit in Nauders

Pilzesammeln leicht gemacht!

 

Endlich ist es wieder so weit! Die Pilzsaison steht vor der Tür und lockt so manchen Naturburschen in den Wald. Köstliche Steinpilze mit festen Köpfen und Stielen und herrliche Pfifferlinge so weit das Auge reicht. Naja, soweit das geschulte Auge reicht! Denn nicht jeder sieht die kleinen Leckerbissen auf anhieb, da sie sich gerne hinter Gebüsch und Moos verstecken. Zahlreiche Pilzliebhaber, darunter Einheimische gleichermaßen wie Touristen, strömen tagtäglich, bewaffnet mit einem Korb und einem kleinen Messer, in die Wälder von Nauders. 

Leider birgt das “Schwammerlklauben” auch so manche Gefahren mit sich, deshalb haben wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders hilfreiche Tipps und wichtige Informationen zu den häufigsten Speisepilzen, die in Tirols Wäldern zu finden sind, für Sie recherchiert und zusammengefasst, mit denen sogar blutige Anfänger eine Chance haben, mit einem prall gefüllten Körbchen aus dem Wald zu spazieren. 

Wo suchen?

Die größten Chancen bei der Pilzjagd haben Sie, wenn es einige Tage zuvor geregnet hat. Denn ein feuchter Boden sorgt für ideale Bedingungen und die Schwammerln schießen förmlich aus dem Boden. Deshalb sollten Sie sich vor allem an feuchten und moosigen Stellen im Wald aufhalten. Auch kleine Lichtungen am Waldrand sind bei Pilzen sehr beliebt. In der Regel - Sie werden es auch selbst merken - macht beim Pilze sammeln die Erfahrung sehr viel aus. Echte Profis wissen genau, wo welche Pilze wachsen und sehen die kleinen Leckerbissen bereits aus hundert Metern Entfernung, während ein Anfänger förmlich darüber stolpern muss, um auf den Pilz aufmerksam zu werden. 

Achtung Doppelgänger!!!

Der Steinpilz, der Pfifferling, der Parasol und so gut wie jeder andere essbare Pilz hat einen giftigen bis hochgiftigen Doppelgänger, der dem schmackhaften Speisepilz zum Verwechseln ähnlich sieht. Deshalb sollten Sie bei Ihren ersten Streifzügen durch die Wälder stets jemanden dabei haben, der sich auskennt und die Speisepilze von ihren giftigen Doppelgängern unterscheiden kann. 

Die beliebtesten Pilze: Steinpilz und Pfifferling

  • Der Steinpilz

Steinpilze gehören zur Gattung der Dickröhrlinge und haben zwischen Juni und Oktober Saison. Der Zeitraum ist sehr groß, was unter anderem auch den zahlreichen verschiedenen Steinpilzarten liegt. Achten Sie beim Sammeln darauf, dass Sie nicht den optisch sehr ähnlichen “Gallenröhrling” in den Korb packen. Merken werden Sie dies spätestens bei Essen, da bereits kleine Stücke des Gallenröhrlings ein komplettes Pilzgericht verderben, da der Doppelgänger extrem bitter schmeckt. Neben einem ungenießbaren Mahlzeit, müssen Sie mit starken Magen und Darmbeschwerden rechnen. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen Steinpilz oder einen Gallenröhrling gefunden haben, können Sie ganz einfach und schnell einen kleinen Geschmackstest durchführen. Ritzen Sie einfach einen kleinen Schnitt in den vermeintlichen Steinpilz und tippen Sie leicht mit der Zunge daran. Falls Sie einen giftigen Doppelgänger in der Hand halten, dann werden Sie das sofort am bitteren Geschmack erkennen.  

  • Der Pfifferling

Der Pfifferling hat eine markante gelb-goldene Farbe und einen leicht scharfen und pfeffrigen Geschmack. Der Hut hat eine stumpfe Oberfläche und welligen Biegungen. Verwechslungsgefahr besteht mit dem sogenannten “falschen Pfifferling”. Optisch sieht er dem echten Pfifferling zum verwechseln ähnlich, im Geschmack und Geruch können Sie die beiden jedoch schnell unterscheiden, da er einen säuerlich bis krautigen Geruch aufweist. 

In größeren Mengen löst der falsche Pfifferling Magen-Darm beschwerden aus. Einzelne Stücke in einem Gericht schmecken zwar schwammig und muffig, sind aber meist harmlos.

Gehen Sie bei Ihrem nächsten Waldspaziergang im Sommerurlaub im Hotel Schwarzer Adler in Nauders auf Schwammerlsuche. Wenn Sie fragen haben oder sich bei einem Pilz nicht sicher sind, ob Sie den echten oder den Doppelgänger eingepackt haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. 

Achtung, Artenschutz! Nicht jeder Pilz darf gesammelt werden

Auch wenn Sie im Schwammerl- Rausch sind, bedenken Sie stets, dass einige Pilze unter Artenschutz stehen. Dazu gehört leider auch der beliebte Steinpilz. Streng genommen dürfen Sie diese nicht sammeln, jedoch wird bei einigen geschützten Arten eine Ausnahme gewährt, wenn es sich um kleine Mengen für den eigenen Bedarf handelt. Bei bestimmten geschützten Arten wie zum Beispiel Trüffeln gilt: Hände weg!

Erlaubt ist generell das Sammeln und Befördern von wildwachsenden Pilzen in der Zeit von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr in einer Menge von höchstens zwei Kilogramm pro Person und Tag. Die vorgeschriebene Höchstmenge sollten Sie niemals überschreiten, denn das könnte sehr teuer werden. Wer offensichtlich und unberechtigt die Höchstmenge überschreitet und kiloweise Pilze aus dem Wald schleppt, der riskiert in Tirol eine saftige Strafe von bis zu 30.000 Euro.

Schnelles & leckeres Rezept mit Steinpilzen

Steinpilze auf Röstbrot

Zutaten für 2 Personen:

    • 250 g Steinpilze
    • 1 Ciabatta 
    • 1/2 Bund Petersilie
    • 1/2 Bund Schnittlauch
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 EL Olivenöl
    • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Bürsten Sie die frischen Pilze gut ab und reinigen Sie sie nicht mit Wasser. Schneiden Sie die Ciabatta in etwa 10 Scheiben und geben Sie sie bei 180 Grad in den Backofen bis Sie goldbraun sind. Schneiden Sie die Steinpilze in dünne Scheiben und hacken Sie die Petersilie, den Knoblauch und den Schnittlauch fein. Rösten Sie die Knoblauchzehen zusammen mit den Steinpilzen in einer Pfanne an und geben Sie die Kräuter hinzu. Schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab und verteilen Sie die Steinpilze auf den Ciabattascheiben. 

Bildquelle: ©shutterstock.com Julia Sudnitskaya

Schnäppchenjäger aufgepasst!

Shopping deluxe in der zollfreien Zone 

 

Wandern, radfahren, schwimmen, spazieren, wellnessen … So stellt man sich normalerweise einen perfekten Urlaub am Reschenpass vor. Jedoch darf für viele, meist Frauen, auch das Einkaufen im Urlaub nicht zu kurz kommen. Ausgelassen durch Geschäfte bummeln, das eine oder andere Schnäppchen ergattern und am Abend dem Partner oder Freunden stolz die neuen Schätze präsentieren. 

Das Dreiländereck am Reschenpass bietet Ihnen wunderbare Einkaufsmöglichkeiten, die das Herz eines jeden Schnäppchenjägers höhern schlagen lassen. Freuen Sie sich auf historische Dörfer mit wunderschönen Laubengassen und tollen Einkaufszentren. Auch das Einkaufen in den Städten wie Meran, Bozen oder in Landeck gestaltet sich sehr abwechslungsreich. Doch trotz der tollen Auswahl an Geschäften in den schönen Altstädten, fahren viele Einheimische und Touristen nicht nach Südtirol oder nach Landeck zum Einkaufen, sondern in die Schweiz, genauer gesagt nach Samnaun.

Samnaun ein kleines Dörfchen in den Schweizer Alpen, direkt im Dreiländereck. Doch was macht dieses Dörfchen für Shopping-Fans so interessant? Und warum fahren viele Einheimische und Touristen dorthin?

Die Antwort ist ganz einfach: In Samnaun kann man zollfrei Einkaufen. Somit ist Samnaun der einzige Ort in der Schweiz und einer der wenigen Orte in Europa, in dem man zollfrei einkaufen kann. 

Wie entstand die zollfreie Zone in Samnaun?

Samnaun liegt nahe an der Grenze zu Österreich, wo bereits vor vielen Jahrhunderten ein reger Handel zwischen den beiden Ländern herrschte. Im Jahre 1848 entschloss sich die Schweiz dazu Zölle einzuführen und der Warenaustausch zwischen der Schweiz und Österreich brach innerhalb weniger Monaten zusammen. Viele Schmuggler probierten damals die Handelsgrenze weiterhin zu übertreten, einigen gelang dies, anderen nicht. Die Wirtschaft und der Handel gingen immer mehr zurück, woraufhin sich Gemeinde Samnaun entschloss, den Zoll in ihrem Dorf abzuschaffen und den Handel mit Tirol weiter zu führen. Natürlich blieb die zollfreie Zone kein Geheimnis, sondern es sprach sich sehr sehr schnell herum. Das Phänomen “zollfrei Einkaufen” funktioniert bis heute und das Dorf Samnaun wurde von einem kleinen historischen Dorf, in ein Dorf voller Boutiquen, Parfümerien und Schmuckgeschäfte, verwandelt. Touristen aus der ganzen Alpenregion kommen nach Samnaun, um dort eine Shoppingtour zu unternehmen und sich ein Schnäppchen zu sichern. 

Über 40 zollfreie Geschäfte mit attraktiven Öffnungszeiten bringen das Dorf Samnaun zum Aufblühen. Viele hunderte Leute kommen nach Samnaun um im Shoppingparadies einkaufen zu gehen.

Was lohnt sich zu kaufen?

Vor allem Alkohol und Zigaretten sind in der zollfreien Zone sehr beliebt, da sie im Vergleich zum Rest der Schweiz viel billiger sind. Sogar kubanische Zigarren können in Samnaun erworben werden. Aber auch Luxusartikel, wie teurer Schmuck und Markenbekleidung können in Samnaun zu einem günstigeren Preis erstatten werden. Ebenso sehr beliebt ist es Parfüm zu kaufen. Der Verkaufsschlager schlechthin ist und bleibt jedoch Benzin. Auch viele Bewohner am Dreiländereck fahren extra nach Samnaun um ihr Auto voll zu tanken.

Das Einkaufen in Samnaun ist ein Erlebnis. Die Einkaufsstraßen ziehen sich durch das ganze kleine Dorf, umgeben von einer wunderschönen Berglandschaft. 

 

Unvergesslicher Familienurlaub in Nauders

 

Entdecken Sie das tolle Kinderprogramm im Hotel Schwarzer Adler

 

Endlich ist es soweit und der lang ersehnte Sommerurlaub mit der Familie in Nauders steht vor der Tür. Einfach herrlich! Oder etwa doch nicht? Die Erwachsenen freuen sich, endlich der Hektik des Alltags zu entfliehen und sich mit einem guten Buch eine kurze Auszeit in den Bergen zu gönnen. Die Kleinen hingegen finden sowas alles andere als toll. Sie wollen Action und Unterhaltung und dass am besten 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche.

Damit Sie trotzdem eine unbeschwerte Urlaubszeit zusammen mit Ihren Kindern verbringen können, stellen wir Ihnen und Ihrer Familie ein paar echt coole Ausflüge und Aktivitäten rund um Nauders vor, die nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kids begeistern werden.

Besondere Klettererlebnisse für Groß und Klein

Kletterbegeisterte Familien können sich freuen: Das Tiroler Oberland ist ein wirkliches Klettereldorado in dem jeder auf seine Kosten kommt. Von jung bis alt, egal ob absolute Anfänger oder ambitionierte Profis: Das Kletterareal rund um Nauders am Reschenpass eignen sich besonders gut für sportliche Familien.

Klettergarten Nauders

Direkt an der historischen Römerstraße Via Claudia Augusta gelegen, präsentiert sich der Klettergarten Nauders mit seinen insgesamt 50 abwechslungsreichen Routen. In den Kletterpausen sorgt die Besichtigung von altem Kriegsgeräten für ein wenig Abwechslung. Der Klettergarten befindet sich nämlich auf dem Gelände des Museumsvereins Nauders, der hier auch geschichtsträchtige Panzer ausstellt.

Klettergarten Pflanzgarten – Nauders

Der Klettergarten Pflanzgarten ist ein gemütlicher Anfängerklettergarten, in einer fast senkrechten Wand, die sehr großgriffig ausfällt und somit auch für weniger geübte Kletternachwuchstalente geeignet ist. Durch seine 4 Routen überzeugt der kleine und überschaubare Klettergarten und sorgt für reichlich Herausforderung und Spaß für alle Altersstufen.

Erlebnis-Themenweg

Wandern mit allen Sinnen! Sehen, Hören, Fühlen und Riechen heißt es auf dem spannenden Themen-Rundweg. Die gemütliche Wanderung eignet sich bestens für die ganze Familie und führt durch die zauberhafte, hochalpine Natur in Nauders. Am Ende der Erlebnisreise werden die Kleinen noch belohnt, denn dort wartet ein Niederseilgarten mit Slacklines auf sie.

Damit Ihr Urlaub in Nauders im Hotel Schwarzer Adler ein voller Erfolg wird, haben wir außerdem ein aufregendes, abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für Kids zusammengestellt, bei dem Ihre Kinder sich jeden Tag in ein neues Abenteuer stürzen können.

Das spannende Programm wird vom örtlichen Tourismusverband zusammengestellt und von professionellen BetreuerInnen geleitet.

Ihre Kids können sich auf einen echten Abenteuerurlaub freuen:

  • Spannender Erlebnistag in der Erlebniswelt Goldwasser am Bergkastel. Dort lernen die Kinder, wie man Gold wäscht, lernen den Klang eines Waldxylophons kennen und trainieren ihre Geschicklichkeit bei verschiedenen Stationen eines Themenweges
  • Überraschungstag
  • Erlebnisreicher Tag auf einem Bauernhof
  • Ausflug nach Altfinstermünz - Rittertag
  • Märchen-Fackelwanderung
  • Heil am Seil - Klettertag

Für die etwas Älteren (ab 8 Jahren) ist das Programm „Teens go Active“ mit Wandern, Radfahren und anderen Outdooraktivitäten gedacht.

Außerdem erwarten Sie im Hotel Schwarzer Adler tolle Angebot für Kinder, wie etwa:

  • Kinderbetten, Kinderstühle und eigene Kindermenüs
  • Ein Spielzimmer für die ganz kleinen Gäste
  • Ein Spielzimmer für die größeren Kinder - so richtig zum Austoben
  • Ein Sommer -Kinderspielplatz mit Trampolin
  • Ein Tischtennis
  • Ein Billard, tolle Computerspiele und ein Tischfußball - gegen Gebühr

Ihren Familienurlaub in Nauders steht nun nichts mehr im Weg! Wir freuen uns auf Sie.

Genussvoll in den Sommer 

 

Leichte Rezepte für die warme Jahreszeit

 

Endlich ist es wieder so weit, die schönste Zeit des Jahres ist im vollen Gange und jedermann erfreut sich an den milden Temperaturen. Sonne satt, blühende Blumen und ein leckeres kühles Eis: So sieht ein perfekter Sommertag in Nauders aus.

Die Abende verbringt man am liebsten bei einem guten Aperitif mit Freunden und isst nebenher “Caprese”, eine der beliebtesten Vorspeisen unserer italienischen Nachbarn. Denn mal ganz ehrlich, in der Regel hat man wenn es heiß ist nicht unbedingt Lust auf ein Käsefondue, einen Schweinebraten mit Knödeln oder sonstigen schweren Gerichten.

Wenn die Temperaturen wieder steigen, möchte man anstatt schwerer Kost lieber leichte Sommerrezepte genießen. Wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders haben eine kleine Sammlung unserer absoluten Lieblings-Sommerrezepte für Sie zusammen geschrieben und hoffen, dass für jeden das Richtige dabei ist und Sie sich von unseren tollen Sommerrezepten inspirieren lassen!

Leichtes Sommergericht mit Fleisch

Mit magerem Fleisch wie Truthahn, Pute oder Hähnchen können Sie in der Sommerküche nichts falsch machen. Aber auch kalt serviert darf so manches Fleischgericht in den warmen Sommermonaten nicht fehlen.

Vitello tonnato für 2 Personen

Dafür brauchen Sie:

  • Eine Karotte
  • Eine Stange Sellerie
  • Eine halbe Zwiebel
  • 500 g Kalbfleisch
  • 1 Lorbeerblatt
  • Ein glas trockenen Weißwein
  • Salz und Pfeffer
  • Pfefferkörner
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Für die Thunfischsauce brauchen Sie:

  • 1 Ei
  • 100 g in Olivenöl eingelegten Thunfisch
  • 1 TL Kapern
  • 1/2 Kochlöffel Brühe

So wird´s gemacht:

Waschen, putzen und zerkleinern Sie das Gemüse.

Binden Sie das Kalbfleisch mit einer Kochschnur und geben Sie es zusammen mit dem zerkleinerten Gemüse und den Pfefferkörnern in  einen breiten Topf. Fügen Sie den Weißwein,das Olivenöl, eine Prise Salz und Pfeffer hinzu und übergießen Sie das Ganze mit Wasser heißem Wasser und lassen alles 1,5 Stunden bei mittlerer Hitze kochen.

In der Zwischenzeit können Sie die Thunfisch Sauce vorbereiten.

Schlagen Sie das Eigelb mit dem Handrührgerät schaumig und geben Sie unter ständigem rühren tropfenweise das Öl dazu. Rühren Sie so lange Öl ein, bis eine cremige Sauce entsteht. Die Kapern und der Thunfische werden fein gehackt und zusammen mit der Brühe in die Mayonnaise gegeben.

Nehmen Sie das gekochte Fleisch aus dem Wasser und lassen es für ca. 20 Minuten auskühlen. Anschließend schneiden Sie das Fleisch in dünne Scheiben und legen diese auf eine Teller. Dann übergießen Sie das Fleisch mit der Thunfischsauce und garnieren das Vitello tonnato anschließend noch mit Kapern.

Tipp: Vor dem Servieren sollten Sie das Vitello tonnato für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Leichte Sommergerichte mit Fisch

Ein weiterer Favorit unserer Rezepte aus der leichten Sommerküche ist Fisch. Ohne viel Fett gart er wunderbar in Alufolie - auf dem Grill oder im Ofen.

Seewolf aus dem Ofen mit Gemüse

Für 2 Personen brauchen Sie:

  • Gemüse nach Geschmack
  • 200 g Seewolf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Teelöffel Butter
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Zitrone

Bestreichen Sie eine Auflaufform mit Butter und legen Sie die 2 Fischfilets hinein. Anschließend geben Sie 2 Teelöffel Butter auf die Fischfilets.

Das Gemüse waschen und fein würfeln. Erhitzen Sie etwas Olivenöl in der Pfanne und geben Sie das Gemüse und die Knoblauchzehen hinein und schwitzen Sie diese leicht an.

Geben Sie das angedünstete Gemüse zum Seewolf in die Auflaufform, würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer und verschließen Sie diese mit Alufolie. Geben Sie alles bei 200° Grad Umluft für etwa 20 Minuten in den Ofen.

Tipp: Servieren Sie den Seewolf zusammen mit einer halben Zitrone.

Vegetarisches Sommergericht

Herrlicher Sommersalat mit Pfirsich

Für die Fleischliebhaber unter Ihnen: Der Salat lässt sich wunderbar mit Parmaschinken und Parmesanspäne verfeinern.

Für  2 Personen brauchen Sie:

  • 2-3 Tomaten
  • 2 Pfirsiche
  • Einen Minirömersalat
  • Einen Bund Rucola
  • Einen Bund Basilikum
  • 250 g  Mozzarella
  • 6 Esslöffel hellen Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 6 Esslöffel Olivenöl  

So wird´s gemacht:

Waschen Sie für den Für den Sommersalat zunächst die Tomaten und die Pfirsiche und schneiden Sie diese in dünne Scheiben. Waschen Sie nun alle Salate und lassen diese gut abtropfen. Den Römersalat sowie die Mozzarella schneiden Sie in Streifen und richten alles mit auf einer Platte an.

Für das Dressing werden der Essig, das Salz, der Pfeffer, eine Prise Zucker und das Olivenöl miteinander verrührt und zusammen mit dem basilikum über den Salat geträufelt.

Ihr Hotel in Nauders wünsch viel Spaß beim nachkochen und ausprobieren.

Unvergessliche Ferien zwischen Natur und Kultur

 

 

Entdecken Sie die Gemeinde Nauders von ihrer schönsten Seite 

 

Neue Begegnungen hinterlassen bleibende Eindrücke. Lassen Sie sich auf Ihrer Reise von der Kultur im Dreiländereck verführen und überraschen. Gehen Sie in Ihrem Urlaub zwischen Natur und Kultur auf eine Zeitreise und lassen Sie sich von der Geschichte in Nauders verzaubern. Ausgehend von unserem Hotel Schwarzer Adler in Nauders, erreichen Sie vielen Sehenswürdigkeiten innerhalb kürzester Zeit. Hier finden Sie eine kleine Auswahl der top Ausflugsziele die Sie in Ihrem Urlaub in Nauders gesehen haben müssen.

Schwarze See - Hochmoor

Der Schwarze See, auch Hochmoor genannt, liegt dunkel und geheimnisvoll umgeben von Fichten- und Zirbenwäldern, in über 1.700 m Seehöhe ganz in der Nähe der schweizer Grenze. Der schwarze See zählt zu den Tiroler Naturdenkmälern und steht seit 1968 unter besonderem Schutz, da er eine ungemein artenreichen Flora und Fauna aufweist. Außerdem bietet der See Lebensraum für zahlreiche Tiere, wie etwa Stock- und Reiherenten, Frösche, Kröten, Libellen und viele andere seltene Insekten. Im Gegensatz der allgemeinen Annahme leben in dem See keine Fische, da sie im sauerstoffarmen Wasser nicht überleben könnten.

Eine weitere Besonderheit des mysteriösen Sees ist, dass man an seinem Ufer verschiedene Sumpfpflanzen, Gräser, Alpenrosen, Heidel- und Preiselbeere findet, außerdem kann man dort auch die höchstgelegenen Seerosen in Österreich finden.

Die Region rund um den See hat sich im laufe der Zeit zu einem beliebten Bike- und Wanderziel herauskristallisiert und lockt deshalb jährlich eine Vielzahl an Besucher an.

In einer schönen und gemütlichen Wanderung erreichen Sie den schwarzen See von Nauders aus in knapp einer Stunde, mit dem Auto erreichen Sie den See vom Hotel Schwarzer Adler aus in nur 12 Minuten.

Schloss Naudersberg

Das Schloss Naudersberg findet seine Wurzeln im 12. Jahrhundert und bestand lediglich aus einem kleinen Bergfried, einem Palas und einem Burghof. Im Jahr 1499 kam es im Schloss Naudersberg zu einer Plünderungen und anschließend wurde es von den Engadinern abgebrannt.

Seit das Schloss im 16. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde, hat es sich nicht mehr verändert und diente für viele Jahrhundert als Austragungsort für das Hoch- und Blutsgericht.

Seit dem Jahr 1980 befindet sich das Schloss in privaten Besitz und lädt mit seinem Museum, Menschen jeder Altersgruppe ein, sich in die Zeit des Mittelalters zurückversetzen zu lassen.

Eine Führung durch das tolle Schlossmuseum ist sehr empfehlenswert und entführt Sie in eine andere Zeit. Erfahren Sie hautnah, wie damals die Situation eines Gefangenen aussah und werfen Sie einen Blick in die ehemaligen Arrestzellen und in die Gefängnisküche. Außerdem finden sich im Schlossmuseum die originalen Foltergeräte der damaligen Zeit. Ein Ausflug, den Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. 

Die Festung Altfinstermünz

Finstermünz, seit dem Jahr 1856 Altfinstermünz genannt, ist eine mittelalterliche Festung, die seit jeher als Grenz- und Zollort eine wichtige strategische Bedeutung hatte. Außerdem stellte sie seit ihrem Bestand eine wichtige Verbindung zwischen dem Inntal, dem Vinschgau und dem Engadin in der Schweiz dar. Bereits die Römer bauten an dieser Stelle eine Holzbrücke, damit es ihnen möglich war den Inn zu überqueren. Im Mittelalter wurde dann die Klause Finstermünz errichtet und im Jahr 1472 ließ Herzog Sigismund die ersten Befestigungsanlagen, wie etwas den Brückenturm errichten. Von diesem Zeitpunkt an, bis ins 19. Jahrhundert, führt der gesamte Waren- und Personenverkehr über den Reschenpass hier vorbei. Als dann jedoch die neue Straße über den Reschenpass gebaut wurde, verlor die Klause Finstermünz sehr rasch an Bedeutung und wurde kurz darauf zu “Altfinstermünz”.

Im Jahr 2002 kaufte der Verein Altfinstermünz die Festung, mit dem Ziel, die Klause zu restaurieren und für die Öffentlichkeit eine Art historische Erlebniswelt zu schaffen. Bereits jetzt werden Führungen durch die Festungsanlage angeboten und sie dient immer wieder als Veranstaltungsort.

Der Kirchturm im See Reschenpass

Der 10 km² große Reschensee in der Gemeinde Graun ist bekannt für seinen Kirchturm in der Mitte des Sees. Doch die wenigsten wissen, wie der Turm in den See gekommen ist. Kurz nach dem Bau einer Staumauer, kam es im Jahr 1950 im kleinen Dörfchen Graun zu einer Seestauung, die zur Folge hatte, dass ein Großteil des Dorfes versenkt wurde. 163 Häuser und 523 Hektar an fruchtbarem Kulturboden wurden überflutet. An das versunken Dorf erinnert heute nur noch, der unter Denkmalschutz stehende, aus dem Wasser ragende Kirchturm.

Der See über dem versunkenen Dorf ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, denn auch wenn er sich aufgrund seiner Höhe nicht unbedingt als Badesee eignet, lädt sein Ufer in den Sommermonaten zum Sonnen und Verweilen ein. Im Winter hingegen wird der Reschensee zu einem überdimensional großen Eislaufplatz und zum Treffpunkt für Eissegler und Eissurfer.

Auf die Touren, fertig, los!

 

Motorradurlaub der Superlative im Dreiländereck

 

Nauders am Reschenpass ist mit seiner zentralen Lage im Dreiländereck Österreich-Schweiz-Italien der ideale Ausgangspunkt für unvergessliche Fahrten über die Alpenpässe. Insgesamt sind es über 30 Stück im Umkreis, die nur darauf warten von Ihnen erobert zu werden. Die Alpenpässe sind mit ihren Serpentinen und Spitzkehren ein attraktiver Anziehungspunkt für Motorradfahrer aus der ganzen Welt und überzeugen nebenbei auch noch mit traumhaften Landschaften und herrlichen Bergstraßen.

Unwiderstehliche Passstraßen

Reschenpass (1.508 m) Italien & Österreich:

Am Reschenpass kreuzen sich die beiden Länder Italien (Mals) und Österreich (Nauders). Mit einer Streckenlänge von 26 km und einer zweispurigen Fahrbahn, gilt der Reschenpass als einfach zu befahren. Auf der italienischen Seite des Passes wird es besonders bei den Ortsdurchfahrten etwas enger. Auch wenn die Tour fahrtechnisch betrachtet eher anspruchslos bleibt, wird man mit einem unverwechselbaren Panorama belohnt. Wenige Kilometer südlich des Passes wartet der weltberühmte Reschensee, mit seinem aus dem See ragenden Kirchturm. Die Hauptstraße führt am Ostufer des Sees entlang. Südlich des Reschenpasses besteht außerdem noch die möglichkeit eine Auffahrt zu hochalpinen Regionen wie etwa dem Umbrailpass, oder dem Stilfser Joch zu nehmen.

Eckdaten:
Streckenlänge: 26 km
Anforderungsgrad: leicht
Warnhinweis: Schwerverkehr

Ofenpass (2.149 m) Schweiz

Die leicht zu befahrene Strecke zum Ofenpass in Engadin in der Schweiz überrascht seine Besucher mit 10 Kehren, die mitten durch die Landschaft des Schweizer Nationalparks führen. Die ca. 35 km lange und gut ausgebaute Passstraße mit Randsicherungen an den Gefahrenstellen und mehreren Lawinengalerien ist ganzjährig befahrbar.

Eckdaten:
Streckenlänge: 35 km
Anforderungsgrad: leicht
Warnhinweis: Schlechte Sichtverhältnisse, feuchte Stellen und viele Radler auf der Straße.

Kaunertaler Straße 2.750 m Österreich

Auch wenn die Kaunertaler Straße bis hin zum Kaunertaler Gletscher eine Sackgasse ist, lohnt sich diese Motorradtour allemal. Die mautpflichtige Straße führt bis hin zum Gletscherskigebiet Weißseeferner. Dort findet man ein Restaurant mit herrlichem Blick auf die Weißseespitze. Die 40 km lange Passstraße eignet sich nicht für Anfänger, da sie mit ihren 22 Kehren anspruchsvolle Abschnitte beinhaltet.

Eckdaten:
Streckenlänge: 40 km
Anforderungsgrad: anspruchsvoll
Warnhinweis: Mautpflichtig

Damit Sie in Ihrem Bikeurlaub in Nauders an nichts mehr denken müssen, haben wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders uns voll und ganz auf Motorradgäste eingestellt und bieten tolle Motorrad- Highlights an:

  • Garage für Motorräder
  • Motorrad Tourentipps mit Roadbook
  • Infos über Tankstellen, Einkehrmöglichkeiten, Werkstätten
  • Motorrad Waschplatz
  • Trockenraum für nasse Motorradbekleidung
  • Überdachter Parkplatz für Motorräder
  • Kostenfreies WLAN

Außerdem haben wir spezielle Biker-Arrangements zusammengestellt, damit Sie einen unvergesslichen Motorradurlaub in Nauders erleben.

Lernen Sie unser Rad/Biker Special kennen und lieben. Es erwarten Sie über 100 Alpenpässe im Umkreis von 300 km, sowie kurvige Panoramastraßen und eine grandiose Berglandschaft mit Bergseen und Bächen. Zusätzlich profitieren sie von der Adler-Verwöhnpension:

  • Fürstliches Frühstücksbuffet
  • Nachmittagssnackbuffet mit kalten oder warmen Köstlichkeiten und hausgemachten Mehlspeisen, Saftbar mit alkoholfreien Getränken und
  • Teebar von 14,00 - 16,00 Uhr
  • 4-gängiges Abendmenü zur Wahl mit Suppen- und Salatbuffet
  • 1x wöchentlich Dessert- oder Strudelbuffet - Buffetabend - Galadiner

In Ihrem Urlaub im Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass finden Sie eindrucksvolle Touren, ebenso wie ehrliche und herzliche Gastfreundschaft. Entspannen Sie nach ausgedehnten Touren in der Adler-Wohlfühl-Oase und erleben Sie mit unserem kulinarische Angebot Genussmomente der Superlative. Den Abend können Sie anschließend an der Bar bei einem guten Glas Wein oder einem kühlen Bierchen ausklingen lassen.

Bildquelle: ©shutterstock.com Jag_cz

Ein Tag in Meran

 

Tipps für Ihre Sightseeing-Tour durch die Kurstadt

 

Meran, die zweitgrößte Stadt in Südtirol verwöhnt jeden Besucher mit ihrem wunderbaren, mediterranen Klima. Ein Besuch der Kurstadt, vor allem in der Blütezeit im Frühling, lockt mit zahlreichen tollen Sehenswürdigkeiten wie den botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff, der sonnigen Passerpromenade, dem Tappeinerweg, dem Pulverturm und vielem mehr. Doch was tut man, wenn man nur einen Tag Zeit hat um Meran, auch die Perle Südtirols genannt, zu besichtigen?

Wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders haben für Sie eine tolles Tagesprogramm zusammengestellt, mit dem Sie die tollsten Orte in Meran an einem Tag zu sehen bekommen.

Die Highlights von Meran lassen sich gut an einem Tag erkunden. Zumindest dann, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Deshalb sollten Sie ihr Auto sobald als möglich abstellen.

Sehr zentral parken Sie in der Parkgarage der Therme Meran (2,60 Euro die Stunde). Wer lieber für Lau parken will, beispielsweise am Zugbahnhof in Meran, der muss sein Auto etwas außerhalb der Stadt abstellen und entweder zu Fuß oder mit dem Bus zurück ins Zentrum.

Ankommen & Genießen

Nachdem Sie das Auto abgestellt haben, startet die Tagestour durch Meran direkt an der Sommerpromenade. Dort geht es vorbei am Kurhaus von Meran, welches umgeben von mediterranen Pflanzen majestätisch vor einer traumhaften Bergkulisse thront. Direkt auf der Promenade finden Sie zahlreiche Cafés und Bars, die nach einer langen Fahrt förmlich dazu einladen, sich kurz zu setzen, gemütlich einen Cappuccino zu trinken und den italienischen Flair zu genießen.

Zurück in die Vergangenheit

Nicht weit entfernt, auf der Winterpromenade, befindet sich die Wandelhalle von Meran. Der langgezogene Bau ist mittlerweile zu einer Attraktion geworden, der viele Besucher anzieht, die sich in vergangene Zeiten zurückversetzen lassen wollen. An den Wänden der Wandelhalle befinden sich zahlreiche Gemälde von Südtirols besten Künstlern aus dem 19. Jahrhundert.

Weiter geht die Entdeckungstour im Steinach Viertel, dem ältesten Stadtteil Merans. Hier werden Sie sich in das Mittelalter zurückversetzt fühlen. Während einige der Gebäude im Steinach Viertel sich selbst überlassen wurden, sind die unteren Teile der Häuser besetzt. Dort finden Sie Schneider, Kreativ-Agenturen, eine Vinothek und den bekannten Ost West Club, der sich zum Treffpunkt von Künstlern und Denkern gemausert hat.

Am Ende der Gasse erreichen sie den Pfarrplatz von Meran, auf welchem die Pfarrkirche St. Nikolaus steht, die das größte kirchliche Gebäude in der Stadt ist. Außerdem gilt die Kirche als Wahrzeichen der Stadt und steht seit dem Jahr 1980 unter Denkmalschutz.

Shoppen in Meran: Die Laubengasse

Direkt am Pfarrplatz beginnen auch schon die Lauben von Meran. Für jeden Stadtbummler ist eine kurze Shoppingtour hier ein Muss. Mit anregend gestalteten Schaufenstern reiht sich in den Lauben ein Geschäft an das nächste. Ein kleines Highlight der Stadt, besonders für Frauen. Doch neben den zahlreichen Läden finden Sie in der Laubengasse auch viele schöne Restaurants und Cafés. Perfekt um sich eine kurze Verschnaufpause zu gönnen und sich in Ruhe die herrlich verzierten Häuserfassaden anzusehen.

Im Zentrum von Meran gibt es mehrere Zugangsmöglichkeiten zum Tappeinerweg. Egal welchen Zustieg Sie wählen, jeder Weg führt zum Pulverturm, welcher als letzter Punkt auf unserem Tagesprogramm steht. Der Tappeinerweg ist einer der berühmtesten Spazierwege Merans und zählt außerdem zu den schönsten Höhenpromenaden Europas. Der Weg von Meran bis hinauf zum Pulverturm weist kaum Steigungen auf und eignet sich deshalb besonders gut für Familien. Lediglich der Aufstieg auf den Turm selbst, über zahlreiche Treppen auf eine Höhe von 20 Metern, lässt einen ins Schwitzen kommen. Doch Sie werden sehen, der Aufstieg lohnt sich. Oben angekommen, werden Sie mit einer spektakulären 360-Grad-Aussicht belohnt, die Sie so schnell nicht mehr vergessen werden.

Natürlich gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die Meran zu bieten hat, jedoch sollte man sich dafür mehr Zeit nehmen.

©shutterstock.com andrea vicentini

Bikeurlaub in Nauders

 

Tolle Abenteuer auf 2 Rädern

Auf die Trails, fertig, los! Der Frühling ist da und somit ist Bikesaison in Nauders offiziell eröffnet. Egal, ob Sie lieber mit dem Mountainbike oder dem Rennrad unterwegs sind, das Bikeparadies Nauders am Reschenpass hat für jeden Geschmack das Richtige zu bieten.

Neben unzähligen Panoramarouten und Strecken für Genussradler, werden Action-Liebhaber in der Drei-Länder-Bike-Arena fündig. Dort warten 22 Trails, 4 Bergbahnen und 44 Kilometer Trailspaß auf Sie! In der Bergwelt rund um den Reschenpass treffen sich 3 Länder und somit auch 3 Kulturen, die das Gebiet rund um den Reschensee prägen. Diese große Auswahl lässt manch einen bei der Tourenplanung verzweifeln. Österreich, Italien oder doch die Schweiz? Kleiner Tipp: Sie können auch alle drei Länder an einem Tag mit dem Bike durchfahren.

Damit Sie Ihren nächsten Bikeurlaub bequem von zu Hause aus planen können, stellen wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders Ihnen 3 unterschiedliche Biketouren in und rund um Nauders vor.

Im Sattel von Nauders nach Meran

Besonders radfahrerfreundlich ist der Vinschgau in Südtirol. Wenn Sie der alten Römerstraße Via Claudia Augusta entlang der Etsch folgen, kommen Sie gemütlich bis nach Meran. Von Nauders nach Meran sind es ca. 90 km. Auf dem Radweg geht es in Richtung italienische Grenze, vorbei an der Bergbahn, bis zum Reschenpass. Die Ortschaft am Reschen eignet sich bestens für eine kurze Pause und um einen kurzen Abstecher zur Etschquelle zu machen. Entlang der Via Claudia Augusta geht es noch relativ flach weiter am See entlang. Ab dem Haidersee beginnt die Abfahrt bis nach Prad und man kann das Fahrrad richtig laufen lassen. Ab Prad führt die Via Claudia Augusta durch Apfelplantagen in Richtung Meran.

Radvergnügen deluxe: Von Nauders auf den Gardasee

Die aussichtsreiche Radtour über den Etschtalradweg, führt von Landeck in Österreich über den Reschenpass, bis ins italienische Vinschgau nach Meran. Von Meran geht es zum größten Teil entlang der Etsch weiter, über Bozen und Trient, bis nach Verona. Bis auf die Strecke am Reschenpass verläuft der Etsch Radweg ständig bergab und ist somit auch für Hobbyradler bestens geeignet.

Die Fahrt entlang der vielen Burgen und Schlösser am Weg und den vielen Wein- und Obstgärten, kann locker an einem Tag geschafft werden, aber es empfiehlt sich, die Tour auf mehrere Etappen aufzuteilen, damit genug Zeit bleibt, um die unterschiedlichen Ortschaften zu besichtigen.

Über die Grenzen hinaus: Drei-Länder Enduro Trails

Auf den fast naturbelassenen Drei-Länder Enduro-Trails findet man abwechslungsreiche, nicht zu steile, aber trotz allem sehr anspruchsvolle Trails. Die Routen der knackigen Trails führen fast alle über mindestens eine Landesgrenze, oft sogar über zwei und sorgen für ein besonderes Bike-Erlebnis.

Wer es im Bikeurlaub etwas bequemer bevorzugt, der kann ganz einfach mit der Drei-Länder-Bike Card, zusammen mit seinem Bike, in eine der vier Bergbahnen steigen und sich ganz gemütlich zum Startpunkt seiner Enduro-Tour bringen lassen.

P.S.: Unser Aktiv Hotel Schwarzer Adler in Nauders ist Rad- & Bike-Unterkunft. Bei uns erhalten Sie alles was das Bikerherz begehrt:

  • Frühstücksbuffet mit Müsli, Vitaminen, köstlichen Brotsorten….
  • Einstellraum für Räder
  • Radständer vor dem Haus
  • Waschplatz
  • Rad- und Bike-Infoecke
  • Kleines Rad-Reparatur-Paket
  • Waschmaschine, Trockner
  • „Adler Wellnessnest“ zum Erholen
  • Panoramahallenbad
  • spezielle Bike-Summercard (gegen Gebühr) für die Bahnen in der Ferienregion Reschenpass
  • Bike-Shuttle – bei den öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Geführte Biketouren von BIWAK Nauders

Einfaches & leckeres Osterrezept zum nachkochen

 

Kochspaß für Groß und Klein

Osterzeit ist Familienzeit! Bald ist es soweit und das schönste Fest des Frühlings steht wieder vor der Tür. Die Kinder freuen sich wie verrückt auf den Besuch des Osterhasen und warten neugierig am Fenster, in der Hoffnung, ihn durch die Gärten hoppeln zu sehen, wo er die Ostereier und Geschenke versteckt. Ostern ist ein Fest, dass Kinder ganz besonders fasziniert Kinder. Deshalb ist es sehr schön, wenn die ganze Familie das Fest gemeinsam vorbereitet: vom gemeinsamen Ostereier Färben bis hin zum Zubereiten leckerer Osterrezepte.


Wir vom
Familienhotel Schwarzer Adler in Tirol haben für Sie und Ihre Familie ein tolles Rezept vorbereitet, bei dem schon die KleinstenOsterfans problemlos mithelfen können.

Herzhafte Kräuterrolle mit Frischkäse

Für den Teig brauchen Sie:

  • 300 ml Milch
  • 4 Eier
  • 2 EL Öl
  • 100 g Mehl
  • etwas Salz

Für die Füllung brauchen Sie:

  • 1 Bund verschiedene frische Kräuter, z.B. Schnittlauch, Bärlauch, Basilikum, Dill oder Kresse
  • 70 g gekochter Schinken oder Räucherlachs (je nach Geschmack)
  • 250 g Frischkäse
  • 200 g Sauerrahm
  • 100 g Quark
  • ¼ TL Salz
  • 1 gehäufter TL Meerrettich
  • etwas Pfeffer

So wird’s gemacht:

Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad Umluft vor und erwärmen Sie langsam die Milch. Die Eier werden getrennt und in zwei verschiedene Schüsseln gegeben. Schlagen Sie das Eiweiß zusammen mit dem Salz steif. Die Milch geben Sie unter Rühren nach und nach zum Eigelb, bis die Masse schaumig geschlagen ist. Schließlich geben Sie nacheinander das Öl, das Mehl und dann das Eiweiß mit einem Schneebesen hinzu.

Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie gleichmäßig den Teig darauf. Dieser kommt für 15 Minuten in den Ofen, bis er goldbraun gebacken ist.

Für die cremige Kräuterfüllung müssen Sie zunächst die Kräuter waschen und fein hacken. Den Kochschinken oder den Lachs in feine Würfel schneiden und mit den Kräutern und den restlichen Zutaten verrühren.

Nehmen Sie den goldbraun gebackenen Roulade-Teig vom Blech, stürzen Sie ihn auf ein sauberes Küchentuch und ziehen Sie das Backpapier ab. Nachdem der Teig etwas abgekühlt ist, verstreichen Sie die Kräuter-Frischkäse-Creme darauf und rollen den Teig zu einer Roulade ein. Wickeln Sie die Roulade mit Klarsichtfolie ein und stellen sie für eine Stunde in den Kühlschrank.

Angerichtet wird die herzhafte Kräuterrolle mit Frischkäse -am Besten in feinen Scheiben-, verziert mit bunten Blüten aus dem Garten.

Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen ein schönes und unvergessliches Osterfest mit der ganzen Familie und lassen Sie es sich schmecken.

Bildquelle: ©shutterstock.com 646155484

Manche mögen's heiß, andere weniger

 

Saunavielfalt im Hotel Schwarzer Adler

Dass ein Besuch in der Sauna entspannt und die Abwehrkräfte stärkt, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Doch neben diesen beiden positiven Aspekten, hat ein Saunagang noch viele weitere gute Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Denn die Wirkung der Sauna beruht neben den physiologischen Reaktionen auch auf psychische Reaktionen des Körpers. Diese zeigen sich bei einem starken Wechsel von Hitze und Kälte.

Sobald man sich in einen Saunaraum setzt, beginnt der Kreislauf des Menschen auf höchstem Niveau zu arbeiten. Rein körperlich betrachtet, befindet sich der Körper in einem Stresszustand, deshalb werden entsprechende Stresshormone ausgeschüttet. Dies bewirkt, dass sich die Blutgefäße weiten, der Blutdruck sinkt und das Herz schneller schlägt als normal, damit es alle Organe des Körpers weiterhin mit Blut versorgen kann. Damit das Herz nicht überfordert wird, sollte man den heißen Saunaraum nach acht bis zwölf Minuten wieder verlassen und sich an die frische Luft begeben und den Körper mit kaltem Wasser, unter der Dusche oder im Schnee abkühlen.

Denn auch die Temperatur der Hautoberfläche erwärmt sich um drei bis zehn Grad und die Temperatur im Körperinneren erinnert unseren Körper an Fieber, da die Temperatur um ein bis zwei Grad ansteigt. Die natürliche Reaktion des Körpers ist in diesem Fall die Aktivierung der Abwehrzellen.  Diese hohen Temperaturen bewirken zudem, dass sich die Muskeln im Körper entspannen und die Durchblutung der Schleimhaut in Nase, Mund und Rachen verbessert wird. Der Stoffwechsel kommt in Schwung und das Immunsystem wird durch die Aktivierung der Abwehrkräfte gestärkt.

Die Temperatur in der Sauna, die auch als Badetemperatur bezeichnet wird, liegt meist zwischen 80 und 100 Grad Celsius. In Finnland wird zum Teil sogar bei 120 Grad Celsius sauniert.

Grundsätzlich gilt der Leitsatz, lieber kurz und bei höheren Temperaturen als länger bei zu niedrigen Temperaturen schwitzen. Jedoch unterscheidet sich die Verträglichkeit der Hitze von Person zu Person.

Zirbensauna, Stubensauna, Amethystdampfbad & vieles mehr

Damit bei einem Wellnessurlaub im Hotel Schwarzer Adler in Nauders jeder auf seine Kosten kommt, bieten wir eine große Vielfalt an Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen an.

Für Saunaanfänger oder Menschen, die es lieber milder mögen, ist unsere Zirbensauna genau das Richtige. Die Temperatur in der Biosauna beträgt sanfte 60 bis 65 Grad Celsius und wird deshalb grundsätzlich von jedem vertragen. Auch die Luftfeuchtigkeit von bis zu 55 Prozent stellt für den menschlichen Körper keine Herausforderung dar.

Für alle, die es heißer mögen, ist unsere Stubensauna aus gehackter Fichte der richtige Ort zum Relaxen. Dort heizen wir Ihnen bei einer durchschnittlichen Temperatur von 90 Grad so richtig ein. Anschließen erfahren Sie in unserem Kneippbereich mit Eisbrunnen die notwendige Abkühlung.

In der Ruhe liegt die Kraft

Damit der Saunagang eine entspannende Wirkung hat, sollte man dort nur in guter Gesellschaft oder alleine hingehen. Denn wenn man von Menschen umgeben ist, bei denen man sich verstellen muss, kann man nicht richtig abschalten und der Körper kann nicht herunterfahren. Ebenso sollte man sich für einen Saunabesuch Zeit nehmen. Wenn man es in der Sauna eilig hat und danach noch irgendwo hin muss, dann geht der Entspannungseffekt endgültig verloren.

Für die anschließende Ruhephase nach dem Saunieren warten in unserem Wellnesshotel in Nauders Wohlfühlräume mit gemütlichen Heu- und Wasserbetten auf Sie.

Entspannung pur

Für unvergessliche und entspannte Wellnessferien in unserem Hotel sorgt zusätzlich das Amethystdampfbad. Mit seinen angenehmen 45 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 100 Prozent ist es eine Wohltat für strapazierte Atemwege. Für weitere Wohlfühlmomente der Extraklasse können Sie sich ein paar gemütliche Stunden auf unseren Infrarotrelaxliegen, umgeben von einem herrlichem Zirbenduft, gönnen und die wohltuende Wärme, mit einem wundervollen Blick auf die Bergwelt von Nauders, genießen.

Wir vom Hotel Schwarzer Adler in Nauders wünschen Ihnen in Ihren Wellnessferien erholsame Saunagänge und wohltuende Aufgüsse.



Tipps & Tricks für die perfekten Urlaubsbilder

 

Jeder Schuss ein Volltreffer

Egal ob Personenaufnahmen, Landschaften oder gar Selfies: Urlaubsfotos sind das schönste Souvenir, das man von einer Reise mitbringen kann. Um sich so lange wie möglich an den tollen Urlaub zu erinnern, steht neben Relaxen und Genießen auch das Knipsen von tollen Fotos auf dem Programm jeder Reise. Man kehrt zurück nach Hause und schaut die geschossenen Urlaubsbilder an, voller Hoffnung, die Sonnenuntergänge und spektakulären Panorama-Aussichten auf einem Foto verewigt zu haben. Doch bereits nach dem ersten Durchklicken der Urlaubsfotos wird klar: Unscharf, verwackelt, überbelichtet, unterbelichtet, zu dunkel und zu hell zugleich. Kurz gesagt, die Bilder sind nicht zu gebrauchen!

Damit Ihnen diese Erfahrung bei Ihrem Urlaub im Hotel Schwarzer Adler in Nauders in Tirol erspart bleibt, geben wir Ihnen heute fünf Tipps und Tricks, mit denen Ihre Urlaubsbilder zum perfekten Andenken werden.

1. Nutzen Sie das richtige Licht zum Fotografieren

Damit die Lichtqualität auf den Urlaubsfotos ideal ist, eignet sich vor allem warmes Licht. Die schlechte Nachricht für alle Morgenmuffel: Das wärmste Licht haben Sie ganz früh am Morgen, etwa eine halbe Stunde vor Sonnenaufgang. In diesem Licht wirkt jeder Baum, jedes Tier und jede Landschaft wie ein Kunstwerk. Aber auch Langschläfer haben eine Chance auf das perfekte Licht! Eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang können Sie das warme Licht nämlich auch einfangen.

2. Zeit nehmen beim Fotografieren

Ganz klar, man kann sich nicht immer Zeit nehmen, da die Motive, wie beispielsweise Tiere, nicht brav warten, bis Sie Ihr perfektes Foto geschossen haben. Aber falls es sich bei Ihrem Wunschmotiv um etwas Unbewegliches handelt, dann nehmen Sie sich Zeit. Umkreisen Sie das Motiv und testen Sie unterschiedliche Perspektiven aus. So bekommen Sie einen neuen Blickwinkel von einem Motiv und erhalten vielleicht ein einmaliges Bild, das nicht schon hundert andere vor Ihnen fotografiert haben.

Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, sich die Umgebung auch mal ohne Kamera anzuschauen und die neuen Eindrücke, Landschaften und Kulissen einfach auf sich wirken zu lassen.

3. Reinigen Sie die Linse

Ob in der Hosentasche oder in der Handtasche: Das Smartphone kommt in Kontakt mit Schmutz, Staub oder Schlüsseln. Wenn man damit dann herausragende Bilder knipsen will, stören Schmutz, Fussel oder Ähnliches. Um den Schmutz von der Linse des Handys zu entfernen, eignet sich ein Mikrofasertuch, wie beispielsweise ein ganz normales Brillenputztuch.

4. Stabilisieren Sie das Smartphone mit beiden Händen

Handykameras sind heutzutage bereits so ausgereift, dass sie viel verzeihen, denn im Alltag macht sich keiner so große Gedanken um die Bildqualität.

Damit die Bilder jedoch wirklich schön und hochwertig werden, sollte das Smartphone ruhig und mit beiden Händen gehalten werden. Schiefe und verwackelte Bilder werden somit deutlich seltener. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, das Smartphone mit einem Selfie Stick zu stabilisieren. Dadurch können Sie zusätzlich noch tolle Fotos von sich alleine oder auch Gruppenaufnahmen schießen.

5. Lassen Sie Fotos entwickeln

Tausend Fotos auf dem Handy und keines in Print: So sieht es heutzutage bei den meisten Leuten aus. Damit Bilder ihre Aussage entfalten können, sollte man sie jedoch ausdrucken. Denn was bringen einem die Urlaubsbilder auf dem Smartphone, wenn man die Möglichkeit hat, zu Hause zu sitzen, umgeben von Urlaubserinnerungen an den Wänden?

Wir, die Familie Tschiggfrey und unser Team, hoffen, dass Sie mit diesen Tipps und Tricks in Ihrem nächsten Urlaub das perfekte Urlaubsfoto knipsen.

Bildquelle: ©Stock.Adobe.com Studio Romantic

Alkoholfrei, lecker & gesund: Die neuen Wellness Cocktails 2018

Wellness Cocktails machen Lust auf Wellness in Tirol!

Alkoholfreie Cocktails, sogenannte Mocktails, sind nicht nur unseren Sprösslingen, den werdenden Müttern und Autolenkern vorbehalten. Ihr angestaubtes Image haben die Cocktails ohne Alkohol schon längst abgelegt. Mittlerweile werden nicht nur in den hippen Bars der Stadt spritzige, alkoholfreie Wellness Drinks serviert, auch seinen Gästen zu Hause kann man durchaus raffinierte Kreationen auftischen. Auch immer mehr Alkohol-Liebhaber lassen sich für den neuen Wellness Trend begeistern.

Trendige Mocktails können auch zu Hause ganz einfach selbst gemacht werden. Wir zeigen Ihnen super leckere und ausgefallene Rezepte für Cocktails ohne Alkohol, die garantiert keinen Brummschädel verursachen. Statt nur klebrig-süß, präsentieren sich die neuen Wellness Mocktails 2018 von ihrer prickelnden, erfrischenden und herben Sorte und sind somit ideal für heiße Sommertage.

Pilze sammeln in Nauders am Reschenpass

 

Nauders in Tirol - das Paradies für Pilzliebhaber

Im Sommer und Herbst laden die lichten Wälder und sonnigen Felder im Dreiländereck nicht nur zu ausgedehnten Wandertouren ein, sondern auch die von schmackhaften Waldpilze laden in Nauders am Reschenpass zum sammeln ein. Besonders Feinschmecker und Naturfreunde profitieren von dieser Zeit.

SPASS & ABENTEUEr - gelungener familienurlaub in nauders

4 Sterne Familienhotel Schwarzer Adler in Nauders

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Der wohlverdiente Urlaub mit der Familien soll für alle Beteiligten zu einem abwechslungsreichen und erholsamen Erlebnis werden - vorausgesetzt die Rahmenbedingungen stimmen! Heranwachsende haben ihre ganz eigenen Vorstellungen von einem Familienurlaub in Nauders in Österreich.. Für Kinder gibt es nichts Schlimmeres als Langeweile. Deshalb darf die nötige Prise Fun und Action bei Ihren Urlaub in Nauders am Reschenpass auf keinen Fall fehlen!

Das attraktive Freizeitangebot mit täglich wechselnden, spannungsreichen Aktivitäten in und rund um die gern besuchte Ferienregion wartet nur so darauf, von bewegungshungrigen Kindern entdeckt zu werden: So wird ein Tagesausflug nach Altfinstermünz zum genialen und unvergesslichen Rittertag. Ganz nach dem Motto Geschichte spüren – Tradition erleben. Rasante Monsterroller, verschiedene Adventure Parcours, wie der Flying Fox, geführtes Reiten und nächtliche Märchen-Fackelwanderung und gruselige Geisterstunden im Wald laden ein zu fantasiereichen Ideen, neuen Bestzeiten und faszinierenden Begegnungen.

3 TIPPS FÜR IHREN AKTIVURLAUB IN TIROL

NAUDERS AKTIV ERLEBEN

Im Aktivurlaub in Nauders am Reschenpass können Sie nicht nur traumhafte Wanderungen und Bike-Touren unternehmen, nein! Es erwarten Sie auch zahlreiche weitere Aktivhighlights, die besonders actionreich, entspannend oder einzigartig sind.

Tipps für Ihr Wellness Wochenende IN Tirol

So hält die Sonnenbräune länger

Sonnengebräunte Haut, Selfies und Schnappschüsse, die andere neidisch werden lassen, Erholung, die man Ihnen ansieht - das sind wohl die besten Urlaubssouvenirs. Während Fotos und Bilder dank moderner Speichermedien haltbar sind, sieht es mit der Sonnenbräune schon anders aus: Kaum hat einen der Alltag wieder, schwindet der sommerliche Teint auch schon wieder.

Damit Sie auch nach Ihren Sommerferien noch lange Freude mit der Sonnenbräune haben, haben wir hier einige hilfreiche Tipps zusammengestellt.

 

Mountainbiken in Österreich

DER BIKE TRANSALP POWERED BY SIGMA IN NAUDERS

Am 15. und 16. Juli 2018 ist es endlich wieder soweit: Nauders am Reschenpass ist bereits zum 4. Mal Etappenziel des legendären Bike Transalp powered by SIGMA, das wohl zu den härtesten und begehrtesten Mountainbike Rennen in Österreich zählt. In insgesamt 7 Etappen geht es vom 15. bis zum 21. Juli über steile Auf- und Abstiege und spektakuläre MTB-Trails entlang der atemberaubenden Bergkulissen von Imst in Österreich bis nach Arco am Gardasee in Italien.

Die jahrelange Erfahrung, die gut durchdachte, professionelle Organisation, aber mit Sicherheit auch die steigende Optimierung der Streckensicherung macht dieses Top Rad Event aus. Rund 1.200 Mountainbiker aus mehr als 40 Ländern fahren auch dieses Mal in Zweierteams insgesamt 519 Kilometer und bezwingen mehr als 17.000 Höhenmeter. Hier ist Spannung bis zur letzten Etappe garantiert! Ein Must-have für alle passionierten Mountainbiker sozusagen.

Die Erdbeersaison in nauders hat begonnen!

Warum die süßen Früchtchen nicht nur lecker, sondern auch gesund sind

Die ersten frischen Erdbeeren sind auf den Marktständen schon wieder zu entdecken und auch in den Supermärkten stehen sie schon in den Regalen: Die Rede ist von Erdbeeren. Die süßen, roten Früchte sind nicht nur schön anzusehen, sondern schmecken äußerst gut und sind dabei auch noch gesund.

Event-Highlights im Sommer in nauders 2018

Hier finden Sie die besten Veranstaltungen rund um Nauders

Nauders am Reschenpass bietet mehr! Von spannungsreichen Sportevents über stimmungsvolle Musikveranstaltungen und traditionsreiche Feste bis hin zu kulinarischen Höhepunkten: In Nauders ist immer was los und für jeden Geschmack das Passende dabei.

Entdecken Sie mit uns die vielseitigen und einzigartigen Veranstaltungen und genießen Sie Land und Leute auf dem wohl schönsten Hochplateau am Reschenpass. Hier finden Sie einen Überblick über alle Höhepunkte des Sommers bei einem Aufenthalt im Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass.

Die 3 schönsten Motorradtouren Österreich

Motorradurlaub in Nauders am Reschenpass

Die Ferienregion Nauders am Reschenpass ist ideal für einen Motorradurlaub in den Alpen. Hier gibt es nämlich die schönsten Pässe und aufregendsten Motorradstrecken Österreichs. Durch die zentrale Lage im Dreiländereck Österreich - Schweiz - Italien und die traumhafte Landschaft zählt die Region rund um Nauders als idealer Ausgangspunkt für herrliche Tages- oder auch Mehrtagestouren. Motorradfahrer aus der ganzen Welt zieht es auf die besonderen Spitzkehren, Serpentinen und außergewöhnlichen Alpenpässe. Doch nicht nur das: Nauders am Reschenpass ist sowohl obligatorischer Bestandteil von internationalen Tourenbüchern, als auch Sehnsuchtsort für richtige Biker.

Klettergarten Tipps für Ihren Familienurlaub Tirol:

RAUF AUF DIE BÄUME UND RAN AN DEN FELSEN

Die schönsten Klettergärten in Tirol

Besonders für kletterbegeisterte Familien ist das Tiroler Oberland  ein wahres Traum-Urlaubsziel. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Von jung bis alt, egal ob absolute Anfänger oder ambitionierte Profis: Die 4 Kletterareale rund um Nauders am Reschenpass eignen sich besonders gut für sportliche Familien.

Original Tiroler Kaiserschmarrn

Die Geschichte und das Rezept des tiroler Kaiserschmarrns

Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und eines der beliebtesten Gerichte in Tirol: Der Kaiserschmarrn. Aber woher stammt die erstklassige Süßspeise eigentlich? Darum ranken sich zahlreiche Legenden.

Die Heilkraft der Zirbe - 5 Gründe für ihre positive Wirkung

Zirbenmöbel im Hotel Schwarzer Adler

Nicht nur aufgrund des wohlduftenden Geruchs, sondern vielmehr wegen seiner positiven Wirkung auf die Gesundheit, wird Zirbenholz bereits seit Jahrhunderten im europäischen Alpenraum sehr geschätzt. Wir verraten Ihnen, warum die Pflanzenart aus der Familie der Kieferngewächse immer eine gute Wahl ist und wie Sie sie in Ihrem Alltag integrieren können.

Schon unsere Vorfahren machten sich die harmonisierenden Eigenschaften der Arve zunutze. Wo der Abend in einer Zirbenstube seinen Ausklang fand und wo Säuglinge im Duft ihrer hausgemachten Zirbenwiegen in den Schlaf gewogen wurden, kehrte schon damals leichter Ruhe und Entspannung ein, als überall sonst.

Heute wissen wir auch, warum das so ist. 

Bogenschiessen im 3-länder-eck

Urlaub für Bogenschützen in Nauders in Tirol

Die neue Trendsportart, das Bogenschießen hat in den letzten Jahren stark zugenommen und immer mehr Bogenparcours gibt es in der Bogenregion der Alpen (Tirol - Engadin - Südtirol).
Diese Bogenregion ist perfekt für alle Bogenschützen, die gerne im Urlaub Ihrem sportlichen Hobby nachgehen möchten.
Die Bogenregion am 3-Länder-Eck bietet 6 verschiedene, abwechslungsreiche Bogenparcours in Umkreis von
nur wenigen Kilometern.
Die 2 nähesten Parcours befinden sich in Pfunds - der Bogenparcours Tschingls und der Bogenstadl (Indorrhalle) in Pfunds
und ein weiterer in SurEn in der Schweiz. Auch der Bogenparcours Talai am Reschenpass ist nur
Der Bogenparcours Talai am Reschenpass inmitten des Lärchenwaldes in St. Valentin auf der Haide, ist ganzjährig geöffnet und mit 28-3D-Zielen ausgestattet. Der Bogenparcours Watles am Erlebnisberg Watles oberhalb von Burgeis auf über 2.200 m ist einer der höchsten Parcours der Bogenregion der Alpen.
Ein weiterer Parcours, Venostarc liegt in Tartsch bei Mals, war einer der ersten Parcours im Vinschgau und
ist das ganze Jahr über geöffnet.
Bogenschützen, können in unserer Region Ihr Können unter Beweis stellen, Treffsicherheit üben und die
verschiedensten Parcours kennen lernen.

Für alle Begleitpersonen die nicht Bogenschießen, bietet die Ferienregion Nauders am Reschenpass ein abwechslungsreiches Programm von gemütlichen oder anspruchsvollen Wanderungen mit oder ohne Kinder, Biken, Wassersport-Aktivitäten auf dem Reschensee wie Fischen, Kitesurfen, Schifffahrt auf dem Reschensee und vieles mehr...

Ein spanndendes Portal für alle Bogensport-Interessierten ist übrigens bogenurlaub.com.
Hier finden Sie aktuellen Infos zu den verschiedenen Parcours, den Turnieren sowie Ergebnislisten der Turniere.

 

Buchen Sie jetzt Ihren Bogenurlaub im Schwarzen Adler in Nauders - wir freuen uns auf Sie!

Bildquelle © Optimaclicks - Peter Santer 

3 Länder Endurocamp in Nauders am Reschenpass 2018

Bikevergnügen auf den 3 Länder Enduro Trails

Vom 28.06.2018 bis 01.07.2018 finden das Endurocamp in Nauders am Reschenpass statt. Bei diesem Camp zeigen Ihnen Bike-Profis die schönsten und knackigsten Enduro Trails rund um Nauders und den Reschenpass. 3 Tage lang werden die Trails von Enduro-Liebhabern gerockt.


Durch die Einteilung der Teilnehmer in verschiedene Gruppen-Levels kann jeder seinen, auf Ihn abgestimmten Trailspass erleben, einen aktiven Bikeurlaub genießen.


Für alle Begleiter die nicht Ihr Können auf den Trails unter Beweis stellen möchten, bietet die Ferienregion Nauders am Reschenpass hervorragende Alternativen, wie zahlreiche Wandermöglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen auch für Familien und vieles mehr...

Suchen Sie noch die passende Unterkunft für das 3 Länder Endurocamp in Nauders? Dann kommen Sie zu uns in den Schwarzen Adler - wir freuen uns auf Sie... 

Massageangebot unseres 4 Sterne Hotels

Balsam für die Seele - Masseurs Don verwöhnt Sie

Sportmassage
Belebende Massage für die Beine vor oder nach einem erlebnisreichen Skitag.

Nacken- und Rückenmassage

Rücken Spezial Massage
Eine Kombination von klassischer Massage, Behandlung von Triggerpunkten und nach Bedarf Behandlung mit Kinesio Tape.

Kinesio Tape
Unterstützendes Tape bei Muskel- und Gelenksbeschwerden.

Rückenmassage mit Meersalzpeeling
Energiemassage mit einem natürlichen Meersalzpeeling, löst trockene Hautzellen und unterstützt die Haut die Feuchtigkeit besser zu regulieren.

Klassische Ganzkörpermassage

Fußreflexzonen Massage
Aktiviert die Selbstheilungskräfte und bietet optimale Entspannung für den Geist und Belebung des Organismus. Beginnend mit einem warmen Fußbad und abschließender Balsamierung.

Kombimassage
Nacken- und Rückenmassage mit Fußreflexzonenmassage.

Anti-Stress Entspannungs-Aromaölmassage
mit individuell zusammengestellten hochwertigen Aromaessenzen.

Lymphdrainage nach Dr. Vodder
Anwendung zur Entgiftung und Entschlackung. Bei Schwellungen, nach Sportverletzungen und Blutergüssen.

Dorn Breuss Massage
Beinlängendifferenzen und alle Wirbel werden auf sanfte Weise in ihre natürliche Lage gebracht. Abgeschlossen wird mit der wohltuenden Wirbelsäulen-Massage zur Beruhigung der Rückennerven. Die Energie wird wieder zum Fließen gebracht und Blockaden werden gelöst.

Indische Kopfmassage (inkl. 10 min Nachruhe)
Durch einen kurzen Stirnölguss fließt das erwärmte Aromaöl über die verspannte Kopfhaut. Durch die Kopfmassage wird Stress abgebaut, werden Blockaden gelöst und dadurch ein Gefühl von Ruhe und wohliger Entspannung erzeugt.

Honigmassage FÜR DEN RÜCKEN
Die Honigmassage wirkt Stoffwechsel anregend, vor allem befreit die Massage über Ihre durchblutungsfördernde, entgiftende Wirkung den Körper von Gewebeschlacken, Talg und Hautschüppchen.

Anti Aging Body Massage mit Goldöl
Diese tiefenwirksame Aromaölmassage mit einem hochwertigen Aroma- Körperöl und das 25-karätiges Blattgold enthält, wirkt zellerneuernd, straffend und revitalisierend.

Lomi Lomi Nui – Hawaianische Tempelmassage
Lomi Lomi Nui ist eine Mischung aus Ritual, Tanz und Körperarbeit, die ein einzigartiges Wohlbefinden vermittelt. Der „Kahuna Lapa’au“ (Masseur) investiert seine gesamte Energie und setzt dabei auch einmal gezielt den Ellenbogen ein, um Knoten, Verspannungen und Blockaden zu lösen.

Kindermassage
Mit einem speziellen Kindermassageöl werden unsere Kleinsten am ganzen Körper mit sanften Massagegriffen verwöhnt. Mama oder Papa dürfen gerne dabei sein.

Express Gesichtsbehandlung für jeden Hauttyp
Reinigung, Cremepeeling, Gesichtsmassage, Maske und Abschlusspflege

 

Eva berät Sie gerne um auch für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Sie arbeitet außerdem mit individuell ausgesuchten, hochwertigen, teilweise heimischen Ölen und legt Wert darauf, dass Sie sich voll entspannen und sich wieder Ihres Körpers bewusst werden.

Eine Massage baut Stress ab,
löst Verspannungen,
unterstützt Heilprozesse
und stärkt Körper und Geist
für die Aufgaben des Lebens.

 

 

 

gletscherlehrpfad - langtaufers

Wanderurlaub in Nauders - Wanderung zur Weißkugelhütte

Die Tour zur Weißkugelhütte im Langtauferertal auf der Südtiroler Seite des Reschenpasses zählt bestimmt zu den schönsten Wanderrouten der Ötztaler Alpen. Unseren Gästen im Hotel Schwarzer Adler, die sich auf den Weg dorthin machen, geben wir einen Tipp: Entscheiden Sie sich beim Aufstieg für den vor ein paar Jahren angelegten Gletscherlehrpfad Langtaufers! Es ist ein einmaliges Erlebnis.

 Ausgangspunkt der Wanderung ist die kleine Siedlung Melag. Von Nauders fährt man zunächst über den Reschenpass nach Graun im Vinschgau, dort zweigt man ab und fährt bis ans Ende des Tals. Auch die Anfahrt mit dem Bus ist möglich. In Graun muss man umsteigen.

 

Der lehrreiche Pfad wird von eisigen Riesen bewacht

Der erste Abschnitt der Wanderung ist flach, denn zwischen dem Parkplatz in Melag und der Melager Alm sind nur wenige Höhenmeter zu überwinden. Vor der Alm markiert eine Schautafel den Startpunkt des Gletscherlehrpfades, der direkt zur Weißkugelhütte führt. Der Wanderer passiert bald die Talstation der Materialseilbahn. Es geht über Geländestufen und Moränenrücken aufwärts, bis sich die Gletscherzungen der Ötztaler Riesen ins Blickfeld drängen. Am letzten Abschnitt des Pfades, bevor man die Weißkugelhütte erreicht, genießt man einen herrlichen Ausblick auf diese eisige Welt.

Schautafeln informieren über Botanik und Geologie dieser spannenden Hochgebirgslandschaft. Erläutert werden auch die Folgen des Klimawandels. Der Langtauferer Ferner und die anderen Gletscher des Ötztals haben sich nämlich in den letzten 150 Jahren wegen der Erderwärmung schon kilometerweit zurückgezogen.

Wir empfehlen, für den Abstieg nach Melag einen anderen Weg zu wählen. So wird aus dieser Wanderung eine schöne Rundtour. Die Steige mit den Markierungen 2 und 3b führen hinunter ins Tal.

Mit dem Ende der diesjährigen Wandersaison im Oktober endet übrigens auch die Geschichte der alten Weißkugelhütte. Sie muss abgerissen werden. Die gute Nachricht: Weil eine neue Hütte gebaut wird, wird diese wundervolle Gebirgslandschaft im Langtauferertal ein spannendes Ziel für Wanderer bleiben.

Auszeichnung für die Mountainbike - Region Nauders

Bikeregion Nauders - das Paradies für Ihren Bikeurlaub in Tirol

Bikeregion Nauders am Reschenpass
Ob gemütlich oder schweißtreibend - der Bikeurlaub wird immer beliebter! Alpine Regionen bieten inzwischen Strecken für jeden Anspruch, flache Wege an Seen und Flüssen, steile MTB Trails oder kurvenreiche Berg- und Passstraßen, hier ist für jeden das passende Angebot dabei!

“approved bike area” für die Bikeregion Nauders

2.200 km an Wegen und 80.000 Höhenmeter an diversen Trails stehen in Nauders am Reschenpass den Bike- und Rennradfans zur Verfügung. Diese vielen Möglichkeiten hat nun auch Angebotskooperation “Mountain Bike Holidays” honoriert und an die Mountainbike-Region-Nauders die Auszeichnung “approved bike area” vergeben.

Der Ort Nauders liegt im Tiroler Oberland und nur 5 km von Südtirol und der Schweiz entfernt. Nauders ist der optimale Ausgangspunkt für gemütliche Biketouren zum Reschensee oder eine etwas anspruchsvollere Dreiländertour mit Etappen durch die Uina Schlucht oder zum Schlinig Pass. Die Bikeregion um den Reschensee, als einstige Grenzregion, Mountainbiken Nauders am Reschenpass verbindet zudem die kulturelle und kulinarische Vielfalt. Um das Angebotssiegel “approved bike area” zu erhalten, müssen eine bestimmte Anzahl an Touren in diversen Schwierigkeitsgraden angeboten und viele weitere Kriterien erfüllt werden. Zudem muss vor Ort ein Bike-Transport garantiert werden und die Biker kompetente Beratung erhalten. Wem das Selbertreten zu schwierig ist, dem stehen auch in der Mountainbike-Region Nauders bequeme Elektrobikes mit leistungsstarken Akkus sowie 15 Lade- und Verleihstationen zur Verfügung. Mit professionellen Guides ist man auf allen Singletrails, Downhills und schwierigen Strecken in den allerbesten Händen. Familien mit Kindern können sich auf gemütliche und leichte Radwege freuen, die ohne große Anstrengung zu bewältigen sind!

Wandergebiet am Mutzkopf in Nauders

Wandertipp: Mutzkopf - Schwarzer & Grüner See

Wandertip: Mutzkopf - Schwarzer & Grüner See

Das Wandergebiet am Mutzkopf liegt im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz. Von Nauders aus kann man die idyllische Bergwelt der Alpen auf gepflegten Wegen erkunden und zu den beiden Bergseen am Mutzkopf gelangen. Der Schwarze See und der Grüne See liegen zwischen der Schweizer Grenze und dem Reschenpass. Dort kann man Österreichs höchstgelegene Seerosen bewundern. Einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen bietet der Kleinmutzkopf, auf den man bequem mit einem Sessellift gelangen kann. Die Wanderwege führen von dort aus in Richtung des schweizerischen Engadin, wobei man über die bewaldeten Mutzköpfe die Hochmoore und die beiden Seen erreicht. Als erstes gelangt man zum Schwarzen See, anschließend zum höher gelegenen Grünen See. Von dort aus ist ein weiterer Aufstieg zum Großen Mutzkopf möglich. Die Wanderung zurück ins Tal erfolgt über den Riatschhof. Die Wege sind so ausgebaut, dass man den Auf- und Abstieg auch mit dem Mountainbike bewältigen kann.

Vom Kleinen Mutzkopf zum Schwarzen See
Der Aufstieg zum Kleinen Mutzkopf dauert zu Fuß etwa eine Stunde auf steilen Wegen. Für sieben Euro kann man den Weg per Sessellift abkürzen. Der Wanderweg zum Schwarzen See beginnt dann an der Bergstation. Man folgt dem Weg Nr.9 bis zur Mutzkopfhütte. Anschließend passiert man das Hochmoor auf Holzstegen und kann dabei die mit weißem Wollgras bewachsene Moorlandschaft bewundern. Nach einem kurzen Gegenaufstieg erreicht man den Schwarzen See bereits nach etwa einer Stunde. Rund um den See gedeiht eine reichhaltige Flora und Fauna. Zwar gibt es im Schwarzen See keine Fische, dafür aber jede Menge Libellen und Frösche sowie Reiher- und Stockenten. Eine Besonderheit des Sees ist die weiße Seerosenpracht, die sich im Juli in voller Blüte entfaltet. Mit einer Höhenlage von 1.752 Metern ist der Schwarze See das höchstgelegene Seerosengewässer Österreichs. Der 2,3 Hektar große See ist als Naturdenkmal geschützt, ebenso wie seine Uferstreifen, die in Form von Schwingrasen, Flachmoor und Latschenhochmoor eine vielfältige Vegetation aufweisen. Auch die Landschaft, die sich an den Schwarzen See anschließt, gestaltet sich mit wolligem Reitgras, Bärlapp, nordischem Landkraut, Besenheide, Preisel- und Heidelbeerengewächsen und Alpenrosen äußerst abwechslungsreich.

Vom Schwarzen See zum Grünen See
Bereits nach einem Aufstieg von 30 Minuten über die Wanderwege 6 oder 6a gelangt man zum Grünen See. Weil sein Wasser sauerstoffhaltiger ist, sind in ihm Fische heimisch, darunter Karpfen und Regenbogenforellen. Das klare Wasser des Sees schimmert durch die Gesteine am Grund und die Brechung des Lichts grünlich. Vom Ostufer des Grünen Sees aus bietet sich die Gelegenheit, den Großen Mutzkopf zu besteigen. Der Aufstieg dauert etwa 30 Minuten. Der Rückweg zur Bergstation führt dann an der Jausenstation Riatschhof vorbei.

 

Motorradurlaub für Frauen in nauders

Schwarzer Adler - Motorradhotel in Nauders

6 Gründe dafür, als Frau Motorrad zu fahren

Erleben Sie einen actionreichen, erholsamen Motorradurlaub unter Frauen in Nauders, wir nennen Ihnen 6 Gründe warum Sie auch als Frau Motorrad fahren sollten.

So manche Frau hätte es sicher niemals für möglich gehalten, welch intensive Gefühle man auf einem Motorrad erleben kann. Während viele vorher im Sport ihren täglichen Ausgleich zum Alltag finden, eröffnet sich der Frau von heute eine komplett neue Welt: Enduros, Scrambler, Superbikes, Chopper und Harley Davidsons – das ist die neue Art des “Abschaltens”. Haben Sie sich auch schon so manches Mal gesagt: “Das ist ja viel zu gefährlich. Diese Maschine kann ich nie halten.”? Probieren Sie es aus. Lassen Sie sich auf dieses Abenteuer ein und genießen Sie dieses Gefühl von Freiheit auf dem Bike. Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen!

Wir zeigen Ihnen, warum auch Frauen Motorrad fahren können.

Nauders – eine Bikeregion am Dreiländereck

Bikeregion Nauders am Reschenpass

Die österreichische Gemeinde Nauders liegt auf einer Seehöhe von 1.394 m im Bundesland Tirol in einem Hochtal, das den Finstermünzpass im Norden mit dem Reschenpass im Süden verbindet. Im südwestlichen Gemeindegebiet befindet sich der „Dreiländerstein“ (2.179 m üNN), an dem die Ländergrenzen von Österreich, Italien und der Schweiz zusammentreffen. Die Ferien- und Bikeregion Nauders-Reschenpass bildet die Verbindung zwischen Engadin, Vinschgau und Tirol, die unterschiedlichen Kulturen sorgen hier für einen sehr abwechslungsreichen Urlaub. Zusätzlich bietet die alpine Topografie mit ihren weiten Panoramablicken ein ideales Terrain für Ausflüge mit dem Mountainbike, weshalb diese Region innerhalb der Alpen auch einen sehr guten Ruf genießt. In dem Bikegebiet Nauders-Reschenpass gibt es insgesamt 80 Touren mit unterschiedlichsten Ansprüchen (25 schwarz, 20 rot, 20 blau, 15 grün), wobei von 30 Routen GPS-Daten zur Verfügung stehen. Alle Strecken ergeben zusammen eine Länge von 2.200 km durch alle drei Länder, wobei 80.000 Höhenmeter zu bewältigen sind; die Bike-Saison beginnt im Juni und dauert je nach Witterungsverhältnissen bis Anfang Oktober. Eine hervorragende Infrastruktur bietet den Urlaubern neben genügend Übernachtungsmöglichkeiten auch zahlreiche Verpflegungsstationen an den Radstrecken mit landestypischen Spezialitäten und vier Mountainbike-Werkstätten inklusive Radverleih. Die guten Bedingungen für Mountainbike- bzw. Rennradtouren haben dazu geführt, dass alljährlich der Dreiländergiro, ein Radsport-Klassiker im Dreiländereck, ausgetragen wird. Zwei anspruchsvolle Strecken mit 134 oder 168 km Länge führen durch das Münstertal und über das Stilfser Joch, wobei unterwegs Steigungen bis zu 15 % auf die Radfahrer warten; die begehrten Startplätze für dieses internationale Sportereignis sind jedoch stets sehr schnell vergeben.

Es gibt aber auch einfachere Radtouren im Bereich von Nauders wie die 8,3 km lange Stables-Runde, bei der nur 470 Höhenmeter bewältigt werden müssen; die mittelschwere Route zwischen Nauders und Stables ist in rund einer Stunde zu schaffen und das Gasthaus Novelles bietet nach ca. 6 km die Möglichkeit einer Stärkung an. Für eine Familientour ist die Runde um den Reschensee bestens geeignet. Auf rund 1.500 m üNN führt ein Radweg mit 30 km Länge ohne nennenswerte Steigungen immer am Seeufer entlang, unterwegs gibt es genügend Stationen für eine Rast; zusammen mit der Umrundung des benachbarten Haidersees ergibt sich eine Tourlänge von 40 km. Neben der Reschenseerunde zählt die Tour zum Plamortboden und die Schweiz-Runde (32,5 km, 1.250 Höhenmeter) zum Pflichtprogramm bei einem Bike-Urlaub in Nauders, ein Klassiker ist aber auch die Tour durch die Uina-Schlucht im Unterengadin. Die 70,5 km lange Strecke wird durch Schiebepassagen auf dem Weg durch die Schlucht zu einer langen Tagestour – aber es lohnt sich.

Sportklettern im Kletterpark Nauders

Outdoor-Fun im Kletterpark Nauders

Die Modewelle Sportklettern schwappte einst von USA zu uns nach Europa. Der Freiklettergedanke entwickelte sich allerdings in der sächsischen Schweiz, von wo aus er seinen Siegeszug nach den USA und nach Deutschland nahm. Das Sportklettern erfuhr ab Ende der 1970er Jahre eine ungeahnte Popularität - mit nach oben offener Schwierigkeitsskala.
Die Motive für das Sportklettern sind jedoch eher sportliche denn alpine. Beim Sportklettern kommt es nicht darauf an, auf den Gipfel zu kommen, sondern die Kletterroute mit all ihren Raffinessen zu überwinden.
Man kann nicht nur in freier Natur klettern, auch in Hallen ist der Sport seit Längerem sehr beliebt. An den künstlich errichteten Anlagen in Kletterzentren ist es nicht minder schwierig, den Fels zu bezwingen. Geschicklichkeit und gutes Taktieren sind unbedingt erforderlich.
Beim sportiven Klettern an Wand oder Fels dienen Haken und Seile dazu, den Sportler abzusichern. Es gibt auch eine Technik, bei der sich der Kletterer selbst sichert, diese ist jedoch nicht sehr verbreitet, da gefährlicher. Nur ganz Wagemutige, erfahrene Kletterer, die den Berg wie „ihre Westentasche“ kennen, versuchen sich auch als Free-Solo-Kletterer. Heute hat sich der Klettersport längst zum Breitensport entwickelt und immer mehr künstlich angelegte Kletterparks erblicken „das Licht der Welt“. So auch der nun 1 Jahr alte Kletterpark Nauders.

Klettergarten Nauders - Tirol

Am Reschenpass können Kletterfans in Ruhe ihre eigenen Grenzen am Fels ausloten. Möglich macht das der im Sommer 2011 eröffnete Klettergarten Nauders. Direkt gegenüber der Festung Nauders befindet sich die Einfahrt zum Klettergarten und auch nach einem Jahr ist er eine besondere Attraktion für Jung und Alt, für Gäste aus aller Welt.
Der Klettergarten, der als Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Tourismusverband Tiroler Oberland und der Bergrettung Nauders entstand, bietet spannende und variantenreiche Routen in den Schwierigkeitsgraden von 1 bis 6b+. Hier findet man sehr anspruchsvolle Routen für erfahrene Kletterer, aber genauso kindgerechte Lernstrecken, bei denen die Kleinen nicht Gefahr laufen, durch Überforderung den Spaß am Sport zu verlieren. Damit sich die Kletterer nicht in die Quere kommen, ist der künstliche Fels in Sektoren unterteilt.
26 spannende Routen sind derzeit in Süd-Ost-Ausrichtung kletterbar und liegen im Kletterpark Nauders auf 1.300 Meter Höhe. Sie sind für Anfänger geeignet und absolut familientauglich. Der Klettergarten Nauders rundet das umfangreiche Outdoor-Angebot in der Reschenpass-Region perfekt ab und auch die beliebten natürlichen Klettersteige Tirolerweg und Goldweg wurden komplett saniert.
Wer sich schon etwas einlaufen möchte, kann von der Ortschaft Nauders den Kletterpark in 20 Minuten zu Fuß erreichen.

Das Team vom Hotel Schwarzer Adler wünscht allen Kletterfreunden viel Spass

 

Herbstwandern in Nauders

Herbsturlaub im Urlaubsparadies am Dreiländereck

Nauders am Reschenpass zeigt sich im Herbst in einem besonderen Licht. Wiesen und Wälder ziehen ihr farbenprächtigstes Kleid an.  Wer den Herbst in Nauders schon einmal erlebt hat gerät ins Schwärmen. Die Berge zum Greifen nah, der Himmel ist tiefblau und die Luft klar wie Kristall. Die perfekte Jahreszeit für Wanderungen. Rein in die Wanderschuhe und ab in die unberührte Natur. Es ist höchste Zeit, sich noch einmal auf den Weg zu machen, bevor der Winter die Landschaft mit Schnee bedeckt.  In spätherbstlichen Tagen des Oktobers und teilweise auch noch im November  kann man die letzten  wärmenden Sonnenstrahlen in der Natur  herrlich genießen.
Mit über 300 km markierte Wanderwege jeglicher Schwierigkeitsstufen  vorbei an Bergseen, Bächen und schroffen Gipfeln gelangen Sie zu wunderschönen Plätzen in unberührter Natur. Hier findet jeder seine optimale Strecke. Ob leichte Talwanderungen, gemütliche  Bergwanderung,  Abenteuer am Klettersteig,   Idyllische Hütten oder Almen. Ohne viel Höhenmeter zu überwinden, gelangt man mit zwei Wanderbahnen (noch bis 7.10. bzw. bis 14.10.2012 geöffnet) schwebend hinauf in die beeindruckende Bergwelt. Von hier gelangt man zu traumhaften Wanderzielen wie dem „Schwarzer See“ oder den Goldseen. Nauders bietet viele Möglichkeiten den „ Altweibersommer“  zu erleben und zu genießen.

Ausspannen im Hotel Schwarzer Adler

Entspannen Sie sich nach einem aktiven Urlaubstag in unserem Hotel Schwarzer Adler. Lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen und erleben Sie traumhafte Momente in unserem Wellnessbereich. Eine Oase der Harmonie zum Wohlfühlen und Kraft zu tanken. Erleben Sie erholsame Herbsttage in einer zauberhaften Umgebung und genießen Sie erholsame Stunden im Hotel Schwarzer Adler.

rad- und bikeregion nauders am reschenpass

Vom E-Bike bis zum härtesten Eintagesrennen beim Bikeurlaub in Nauders

Wir haben uns der Movelo Gruppe angeschlossen und bieten bereits seit einigen Jahren auch E-Bikes für unsere Gäste anbieten. Mit diesen Rädern ist es ein Leichtes Höhen zu bewältigen. Sie treten in die Pedale und der lautlose Elektromotor verstärkt IHre Muskelkraft – und zwar so dosiert, wie Sie es wollen. Sie kommen in jedem Gelände zügig und mit einem Lächeln auf den Lippen voran. So lässt sich die Umgebung noch besser und vor allem leichter erkunden.

Das Tiroler Oberland bietet wunderbare Fahrradtouren für jeden Anspruch. Gemütlich oder schweißtreibend – Rad fahren im Urlaub wird immer beliebter.
 
Grenzenloser Radspaß: Um den See und auf den Berg
Die 3-Länder Rad- und Bikearena am Reschenpass bietet maximale Vielfalt vor dem Lenker. Ein 2.200 Kilometer umfassendes Wege- und Straßennetz und Routen und Trails mit insgesamt 80.000 Höhenmetern eröffnen dem Radler wahrhaft neue Perspektiven. Nauders ist der ideale Ausgangspunkt für genussvolle Biketouren auf der weiten Hochebene des Reschenpasses, um den tiefblauen Reschensee oder in die Bergwelt der umliegenden Dreitausender. An einem Tag von Österreich nach Italien, durch die Schweiz und wieder zurück – kein Problem im Tiroler Oberland. Nur rund fünf Kilometer liegen die Landesgrenzen zu Südtirol und der Schweiz entfernt. Das macht eine klassische Dreiländertour mit einem atemberaubenden Trail durch die Uina Schlucht, über den Schlinig Pass oder den Schwarzsee besonders attraktiv. Wen zwischendurch die Lust verlässt, der kann den Rückweg mit der neuen 3-Länder Summercard GOLD ganz bequem und kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln antreten. Und wer lieber einen Gang herunterschaltet, ist mit den Radwandertouren inklusive Gepäcktransport bestens beraten.
 
Aus Dreiländergiro und Gletscherkaiser wird der Girokaiser
Es ist eines der größten und härtesten Radrennen Europas und ein absoluter Radsport-Höhepunkt in Nauders. Der Dreiländergiro – das sind zwei Strecken, drei Länder, jährlich 3000 Teilnehmer und 350 freiwillige Helfer im Tiroler Oberland. Der Startschuss für den 25. Dreiländergiro fällt am 24. Juni 2018.
Beim 16. Kaunertaler Gletscherkaiser am 17. Juni 2018 gilt es, auf majestätischen Straßen und königlichen Wegen 2.150 Höhenmeter und 51 Kilometer in Richtung Gletscher zu überwinden. Da Dreiländergiro und Gletscherkaiser nur wenige Tage auseinander liegen, kooperieren beide Veranstaltungen erstmals in diesem Jahr und küren den Girokaiser. Auf den Thron kommt derjenige, der aus beiden Rennen die beste Wertung mitbringt.
 
Race Across The Alps: Das härteste Eintagesrennen der Welt
Sind diese beiden Rennen noch Veranstaltungen für den Breitensport, so ist das Race Across The Alps, das anerkannt härteste Eintagesrennen der Welt, ausschließlich etwas für erfahrene Langstreckenspezialisten. Innerhalb von 24 Stunden müssen die Teilnehmer 540 Kilometer Strecke machen und über 13.600 Höhenmeter in Österreich, Schweiz und überwinden. Nächster Termin für dieses gewaltige Unterfangens ist der 23. Juni 2018.
 
 
Wenn das Rad fast von selbst fährt
Der Siegeszug der Elektro-Fahrräder ist nicht mehr aufzuhalten. Kein Wunder, schließlich macht eine Fahrt mit solch einem e-Bike doch mindestens genauso viel Spaß und braucht viel weniger Kraft und Ausdauer. Auch im Tiroler Oberland können sich Gäste eines der elektrisch betriebenen Movelo-Räder ausleihen. So können jetzt auch weniger starke Fahrer, denen es an Kondition und Kraft fehlt, mit leistungsstärkeren Radlern gemeinsam unterwegs sein. Einem gemeinsamen Gipfelerlebnis per pedales steht nun kein Berg mehr im Wege. 15 Verleih- und Ladestationen bilden ein gut geknüpftes Netz, mit dem sich auch ohne große Anstrengung die schönsten Bikeziele erreichen lassen.
Die E-Bikes können bei uns im Hotel ausgeliehen werden.

Tirol-urlaub für gourmets

Kulinarische Angebote für einen gelungenen Gourmeturlaub in Nauders

Wenn auch für Sie das kulinarische Angebot für einen gelungenen Urlaub ein wichtiger Faktor ist, dann ist das Hotel Schwarzer Adler im Tiroler Oberland das ideale Domizil. Kulinarische Gaumenfreuden sorgen nämlich im Adlerhotel während des ganzen Jahres über für erlesene Gourmeterlebnisse! Zur Wahl stehen deftige Tiroler Gerichte aus Omas Rezeptbuch, sowie innovative internationale Kreationen, natürlich alles zubereitet aus frischen Zutaten von erster Qualität! Begleitet werden die Köstlichkeiten von edlen Tropfen aus der Hotel Vinothek!

Gourmet-Urlaub im Hotel Schwarzer Adler - Feinschmecker herzlich willkommen

Für kulinarischen Hochgenuss erwartet die Gäste in der kalten Winterjahreszeit:

  • ein Willkommensdrink
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Bioecke und am Sonntag ein Glas Sekt
  • Skifahrerjause mit Suppe, kalten Tiroler Spezialitäten und Kuchen am Nachmittag
  • ein 5 Gang-Wahlmenü am Abend, Menü für Vegetarier, Suppen-, Salat und Dessertbuffet
  • wöchentlich ein italienisches Buffet oder Fondue Chinois oder Bauernbuffet
  • wöchentlich ein Galadinner und Strudelbuffet

In den Sommermonaten können sich die Gourmets auf folgende inkludierte Köstlichkeiten freuen:

  • reichhaltiges vitales Frühstücksbuffet mit frischem Obst
  • am Nachmittag warme und kalte Snacks mit Mehlspeisen und alkoholfreien Getränken von 14.00-16.00 h
  • am Abend 4-Gang-Dinner (auch mit vegetarischen Gerichten), Käse, Salat und Rohkost vom Buffet, sowie Eisauswahl
  • wöchentlich italienisches oder regionales Buffet oder auch Fondueabend, Strudel- oder Dessertbuffet oder ein elegantes Hotel Adler Galadinner.

 Die heimische Tiroler-Küche ist äußerst schmackhaft und vielseitig. In unnachahmlicher Art kreiert das Adler-Küchenteam feinste Gourmeterlebnisse für den anspruchsvollen Gaumen. Ein Tirol-Urlaub im Hotel Schwarzer Adler ist ein Hochgenuss für jeden Gourmet!

Erlebniswelt goldwasser in nauders - spass für die ganze familie

Familienurlaub in Nauders im Familienhotel Schwarzer Adler

Seit Sommer 2012 ist die Ferienregion Reschenpass um eine attraktive Freizeiteinrichtung reicher: Die alpine Erlebniswelt „Goldwasser“ mit seinem umfangreichen und spannenden Angeboten für große und kleine Besucher.

Der besondere Erlebnisraum für die ganze Familie, unweit dem Bergkastelrestaurant, wurde errichtet von den Bergbahnen Nauders. Die Freizeiteinrichtung bietet für jeden nur erdenklichen Unterhaltungsgeschmack genau das Richtige. Goldwaschen nach der Sage vom „Vendiger-Mannl an den Goldseen“, das Bestaunen und Verstehen von wassergetriebenen Mühlrädern, kleine Wasserfälle oder von Nachwuchs-Ingenieuren veränderbare Stauanlagen lassen die Herzen der jungen Forscher (und der stolzen Mütter und Väter) höher schlagen. Die Anlagen bieten mit ihrer perfekten technischen Ausstattung den richtigen Rahmen, um Kindern auf spielerische und unterhaltsame Weise Technik und Physik näher zu bringen.

Auch Action für angehende Feuerwehrmänner ist angesagt: Die pedalgetriebene Spritzpumpe des Feuerwehr-Rades fördert einen Wasserstrahl, mit der die zukünftigen Brandhelfer Figuren treffen müssen. So ist Spannung und Aktivität garantiert!

Doch es warten noch weitere ungewöhnliche und abwechslungsreiche Eindrücke auf den Besucher. Eine Riesensandkiste mit Kletterturm für die Nimmermüden, eine Zapfenschußwand, und eine Holzfällerhütte laden zum Erkunden ein. Eine besondere Erfahrung, nicht nur für Kinder, ist der Barfußweg, auf dem ein ganz ursprüngliches Gehgefühl in der Natur vermittelt wird. Wo kann man dies heute noch gefahrlos und so naturnah genießen?

Nach all den spannenden Erlebnissen lädt der Erholungsplatz die Eltern zum Verschnaufen und Genießen ein. In der Erholungsschaukel, von der sich ein beeindruckender Blick über das gesamte Gelände bietet, schaukelt die Seele sanft in die innere Ruhe. Des weiteren stehen direkt neben dem kleinen Teich Nauderix Goldwasser zahlreiche Liegen bereit, auf denen sich die Besucher kostenlos ausruhen und die Natur genießen können.

Die Sinne aktivieren – Der Themenweg mit seinen Stationen

Auf dem Weg zurück zum Bergkastelrestaurant und zum Spielplatz erleben Groß und Klein noch einmal neue Eindrücke für all ihre Sinne. Sehen, Fühlen, Hören – verschiedene Stationen fordern die Besucher und machen neugierig. Ein Jägerstand mit Blick über die umliegende Bergwelt bietet noch einmal ein beeindruckendes Bild der gesamten Gegend. Ein uralter, passierbarer Baum, ein vom Blitz getroffener Baumriese, ein Niederseilgarten bilden den Abschluss eines erlebnisreichen Weges.

Trotz der vielfältigen Möglichkeiten und naturnahen Einrichtungen ist das gesamte Areal auch für Familien mit Kinderwagen oder behinderten Menschen ohne weiteres nutzbar.

Ein Tag in der Erlebniswelt „Goldwasser“ in Nauders ist ein lohnender Programmpunkt auf der Liste der touristischen To-Dos. Natur, Erlebnis, Entspannung und einfach Durchatmen; für die ganze Familie ein Highlight in ihrem Urlaub!

Winterurlaub im Hotel Schwarzer Adler in Nauders 

Winterparadies Skigebiet Kastel...Skifahren in Nauders

Im angenehm warmen Ambiente unseres neuen Wintergartens genießen Sie das Bergpanorama Nauders und der Region Reschenpass. Oder haben Sie es lieber kuschelig warm und ziehen sich in die gemütliche Kaminhalle zurück, wo Sie bei einem hervorragenden Glas Rotwein und einem spannenden Buch den Alltag hinter sich lassen? Unser Vier Sterne Hotel Schwarzer Adler lässt keine Wünsche offen!Für unsere kleinen Gäste haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: in den Zimmern sorgen die Kinderbetten für angenehme Träume, beim Essen sitzen sie etwas höher auf den Kinder-Hochstühlen, zum Abendessen finden die Kleinen Verlockendes  beim Kinderbuffet und bei schlechtem Wetter oder nach dem Skifahren können sich Ihre Kinder im Spielzimmer austoben!

 

Die ganze Wintersaison bieten wir Ausflüge von unserem Hotel aus: Skitag mit dem Juniorchef, Mondscheinrodeln mit Hüttengaudi, Hotelskirennen und Fakelwanderung stehen fest auf dem Programm. Nicht nur unser Familienhotel Schwarzer Adler ist bestens ausgestattet Ihnen und Ihren Kindern einen aufregenden Winterurlaub zu bieten, unsere gesamte Region Reschenpass Nauders und das Familien-Skigebiet Bergkastel kümmern sich hervorragend um Sie und Ihre Sprösslinge in Ihrem Skiurlaub. Gäste aus unserem Hotel Schwarzer Adler erleben mit Groß und Klein, mit Jung und Alt ihren Winterspass auf den dafür bestens preparierten, breiten 74 Pistenkilometer: 24 verschiedene Abfahrten des Bergkastel-Gebietes lassen Ihr Herz höher schlagen.Etwas anspruchsvoller sind die Tiefschneehänge, die Freeride-Areas, die Buckelpisten und der Funpark für Snowboarder: Adrenalin pur bei einem Angebot von Kickern, Rails und Obstacles, die regelmäßig von der Senseless Crew aus Nauders eindrucksvoll in Shows präsentiert werden! Sehr bekannt für seine Familienfreundlichkeit ist das Panorama- und Kinderrestaurant Bergkastel: auf 2.200 Metern genießen Sie und Ihre Kinder kulinarische Höhepunkte bei gepflegtem Ambiente, der 300 qm großen Sonnenterasse und fantastischem Rundumblick auf die Bergwelt der Reschenpassregion. Im Restauranteigenen Kinderspielbereich innen und dem Kindergarten fühlen sich Ihre Zwerge ab 2 Jahren bei geschulter Betreuung durch Kindergärtnerinnen pudelwohl, während Sie sich eine Auszeit beim Essen oder Skifahren gönnen!

Erfahren Sie mehr über unser Hotel Schwarzer Adler Nauders in der Region Reschenpass und dem Winterparadies Skigebiet Bergkastel

 

Nauders App & iSki Tracker des skigebiets Bergkastel in nauders

Skiurlaub in Nauders am Reschenpass

Einmal mehr erweist sich die Skiregion Nauders als Trendsetter in Sachen Kundenservice. Mit der Applikation für iPhone und Android erobert die beliebte Skidestination nun auch die Welt der Handyfans.

Das Smartphone ist für die meisten Pistenfreaks ohnehin selbst beim Skitag ständig mit von der Partie. Egal ob man sich mit Freunden irgendwo auf der Piste verabreden oder schnell einen Gruß vom eindrucksvollen Bergpanorama per MMS nach Hause senden möchte, das Handy hat sich längst als hilfreiches Kommunikationsmittel erwiesen.

Seit geraumer Zeit steht nun allen iPhone- und Android-Handy-Nutzern die Nauders App mit iSki Tracker für noch mehr Infos in Ihrem Naudersurlaub, gratis zum Download zur Verfügung. Smart-Phone User können ab sofort die sonnige Ski-Welt am Reschenpass auf ihrem Lieblingsspielzeug ganz easy erkunden. Fragen wie beispielsweise: Wo geht’s zum nächsten Einkehrschwung? Welche Lifte sind geöffnet? Wie wird das Wetter? Besteht Lawinengefahr im freien Ski-Raum? Oder wo gibt es den nächsten Ski-Verleih? - Lassen sich mit der informativen Nauders App mit einem Touch und in wenigen Sekunden beantworten. Der integrierte iSki-Guide listet alle Abfahrten, Lifte, Webcams, Livestreams, Schneehöhen, Restaurants und Hütten am Handydisplay auf. Individuelle Routen können mit der Nauders App auf Fahrstil, Können und aktuelle Wetterdaten abgestimmt werden. Zudem kann man sich über GPS am Pistenplan orten lassen.Bildschirmfoto 2013-03-01 um 08.16.44

Wer persönliche Bestleistungen anstrebt oder einfach nur alle Infos zum aktuellen Skitag sammeln will, der schaltet einfach die Trackingfunktion ein und zeichnet seinen Skitag auf. Gemessen werden so gefahrene Pistenkilometer, Geschwindigkeit und die zurückgelegten Höhenmeter. Erinnerungsfotos werden genau an der Stelle festgehalten wo sie aufgenommen wurden.

Es ist auch NICHT nötig während des Skitages online zu sein. Das GPS allerdings MUSS immer aktiviert sein! Einfach nach dem Skitag bei einer Free WLAN Zone im Skigebiet Nauders uploaden und schon kann später der aufgezeichnete Skitag zu Hause analysiert werden.

Viel Spaß beim unvergesslichen Ski-Urlaub in Nauders am Reschenpass und beim Sammeln von Urlaubserinnerungen mit der aktuellen Nauders App wünscht das ****Hotel Schwarzer Adler mit seinem engagierten Team

Hier können sie das Nauders App Uploaden

motorrad- und cabrio fahren in nauders am reschenpass

Grenzenloser Kurvenspaß auf den beliebstesten Alpenpässen des Dreiländerecks

Über 30 Alpenpässe im Umkreis

Das Dreiländereck Österreich – Italien – Schweiz ist nicht nur eine sehr vielseitige Ganzjahres-Tourismusregion, sondern für alpenfreudige Motorrad und Cabrio Freunde - DAS Top-Kurven-Eldorado. Sie starten Ihre Freiluft-Touren im attraktiv am Reschenpass gelegenen Nauders und haben hier sprichwörtlich die Qual der Tourenauswahl.

 

Grenzenloser Kurvenspaß auf den beliebtesten Alpenpässen

Anspruchsvolle „Biker“ und „oben ohne Fahrer„ erleben hier eine gigantische Dichte an interessanten Alpenpässen und nahezu durchgehend eindrucksvolle Panoramen vor Augen. Klangvolle Namen wie beispielsweise das 48 Spitzkehren zählende Stilfserjoch, das fantastische Timmelsjoch oder der unverwechselbare Gaviapass liegen hier genauso quasi vor der Haustüre, wie etwa Würzjoch, Hahntennjoch, Silvretta Hochalpenstraße, Hochtannbergpass, Jaufenpass, Flüelapass, Ofenpass, Penserjoch oder Gampenpass. Intensive Erlebnisse und Eindrücke verspricht auch die malerische Dolomitenstraße. Erleben Sie entlang dieser imposanten Ferienstraße die malerischen Anblicke der idyllischen Bergdörfer, der majestätischen Dolomiten-Gipfel und überhaupt diese einzigartige Alpenlandschaft.

Wählen Sie also aus mehr als 60 der beliebtesten Motorrad- und Cabriotouren oder stellen Sie sich Ihre eigene kurvenreiche Traumtour zusammen. Egal ob Sie nun zu den gemütlichen Genuss-Cabriolet-Fahrern, eingefleischten Harley Davidson Fans oder anspruchsvollen Enduro-Offroadern gehören, wer einmal hier in der Region am Reschenpass das Freiheitsgefühl einer Cabrio- bzw. Motorradfahrt erlebt, kommt immer wieder hier her an den Reschenpass um sich dem Fieber von endlos langen Schräglagen und spektakulären Kurven hin zu geben.

Gemütliche und actionreiche Strecken mit Start direkt vom Hotel Schwarzer Adler wechseln sich mit ursprünglichen Landschaften zu den schönsten Passstraßen in der Urlaubs-Region Reschenpass


Natürlich gehört zu unvergesslichen Motorrad- oder Cabriotouren auch eine komfortable Urlaubsunterkunft. Unser Hotel Schwarzer Adler liegt sehr zentral in Nauders und bietet Ihnen den passenden Rahmen und Ausgangspunkt für all Ihre Tages-Ausflüge. Wenn Sie nach eindrucksvoll erlebter Tour zurück ins Hotel kommen erwarten wir Sie mit herzlicher Gastfreundschaft. Lassen Sie den Tag in unserem großzügigen Wellnessbereich revue passieren und von den abwechslungsreichen Kochkünsten unseres Küchenchef’s und seinem Team verwöhnen.

 

Grenzenloser Rad- und Mountainbikespass in Nauders

Top-Mountainbiking am Dreiländereck

Die Ferienregion Nauders mit seiner Dreiländer Rad- und Bike Arena Tiroler Oberland gilt Dank der eindrucksvollen topografischen Lage, als eine der begehrtesten Fahrrad-Hochburgen im gesamten Alpenraum. Grenzüberschreitende Rad- und Mountainbikewege auf 2.200 Kilometern und rund 80.000 Höhenmetern sind schlicht weg einzigartig und locken jährlich zahlreiche Liebhaber des Radsports nach Nauders am Reschenpass. Egal ob Rennradfahrer, gemütlicher Genussfahrer oder konditionsstarker Mountainbiker, jeder erlebt hier, abseits vom Durchzugsstraßen-Verkehr ein Tourenangebot der Superlative.

Direkt von unserem Hotel Schwarzer Adler aus starten Sie zu den spannendsten Mountainbike-Touren. Dabei reicht die Palette von alten Schmugglerpfaden über anspruchsvolle Bergrouten bis hin zu gemütlichen Wirtschaftswegen. Besonders eindrucksvoll und mit Sicherheit unvergesslich erweist sich die Tour zum nahegelegenen, tiefblauen Reschensee mit seinem versunkenen Kirchturm im Wasser.

Oder planen Sie lieber eine genussvolle Dreiländer-Radtour durch die atemberaubende Uina Schlucht, über den eindrucksvollen Schlinig Pass und zum wildromantischen Schwarzsee auf 1725m Höhe. Das wegen seiner vielfältigen Fauna und Flora geschützte Naturdenkmal – der Schwarzsee, bittet unbedingt zur Rast. Mit etwas Glück kann man hier einen Blick auf die große Königslibelle erhaschen. Bekannt ist der Schwarzsee auch ob seiner im See schwimmenden, wunderschönen Seerosen. Diese faszinierende Tour ist an einem Tag „per pedales“ hin und retour zu schaffen und dabei machen Sie einen Abstecher in 3 Länder – nämlich Österreich, Italien und Schweiz.

MOUNTAINBIKEKARTE

 Auch für Familien ist Nauders ein beliebter Fahrrad-Urlaubsort. Sie wählen die alte Römerstraße Via Claudia Augusta für ihren Fahrradspaß. Die Profis unter den Rennradfahrern suchen ihre Herausforderung entweder auf den zahlreichen umliegenden Passstraßen oder beispielsweise auf der Kaunertaler Gletscherstraße.Sie haben hier in der Radhochburg Nauders sprichwörtlich die Qual der Wahl und für alle Leistungstypen bietet sich die passende Route an. Gemütliche Ausflüge durch schattige Wälder bis hin zum anspruchsvollen Gipfelsieg sorgen für spannungsgeladene Abwechslung, wobei sich bei fast jedem Tritt in die Pedale das imposante Bergpanorama verändert.

 Am besten, Sie probieren einen Fahrrad- oder Mountainbike-Urlaub selbst mal aus. Fam. Tschiggfrey und das Team des ****Hotel Schwarzer Adler wünschen viele spannende Rad-Touren in der Dreiländer Rad- und Bike Arena Nauders und unvergessliche Eindrücke.

3-Länder Summercard Gold

3 Länder Summercard Gold im Dreiländereck gilt für 3 oder 6 Tage

Sommerurlaub in Nauders und Umgebung birgt eine herrliche Bergwelt mit zahlreichen Gipfeln die nur darauf warten erstürmt zu werden. Aber auch andere Ausflugsziele laden zum verweilen ein.

Jetzt kommt die Eintrittskarte in ein, im wahrsten Sinne des Wortes, grenzenloses Urlaubsvergnügen.

Die 3-LÄNDER SUMMERCARD GOLD – Gültig an 6 in 7  oder aber jetzt auch bereits an 3 Tagen.

 

Sie erlaubt die

  • kostenlose Nutzung der 6 Bergbahnen: Mutzkopf, Bergkastel, Haideralm, Schöneben, Maseben und Scuol.

Sollten Sie also geplant haben öfters mit einer Seilbahn auf den Berg zu fahren, so ist das schon einmal ein netter Anreiz. Nun fährt man ja schon meistens mit dem Auto in den Urlaub und zu Hause doch des Öfteren zur Arbeit, also warum nicht das Auto mal stehen lassen?

  • Die 3-LSG beinhaltet die freie Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel: Postbus von Nauders nach Landeck, inkl. Kaunertal, Serfaus-Fiss-Ladis, Samnaun und Naturparkbus Kaunergrat.
  • Auch in Südtirol können Sie uneingeschränkt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, sogar die Vinschgerbahn von Mals bis Meran/Bozen und weiter mit den Citybussen.
  • Freie Benützung der Schweizer Postautos von Nauders bis Scuol und Samnaun sowie zwischen Mals und Müstair.

 

  • Kostenloser Eintritt Altfinstermünz - So-Fr von Juni bis September
  • Schiff Ahoi - 1x Schiffahrt mit der MS Hubertus am Reschensee ab August
  • Ermäßigung auf die Karlesjochbahn 3.100 m
  • Ermäßigung Kaunertaler Gletscherstraße

Die Basisleistungen, sowie die Ermäßigungen der einfachen Summercard sind selbstverständlich auch inkludiert.

Diese Karte lädt zum aktiven Sommerurlaub ein!

Letztendlich sind Sie gefragt um einen perfekten Urlaub zu erleben. Vielleicht inspiriert Sie dieser kleine Leckerbissen!

 

Summer Card Gold ist auch für Biker erhältlich, mit kostenlosem Biketransport für alle Bergbahnen!

 

Wanderparadies ferienregion Nauders am Reschenpass

Nauders - der ideale Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub in Tirol

Der malerische Ferienort Nauders liegt oberhalb des Inntales am Dreiländereck Österreich, Italien und der Schweiz. Durch die bevorzugte Lage am Reschenpass ist Nauders daher der ideale Ausgangspunkt für grenzenlose Wanderungen und Ausflüge in drei Ländern.

Bewegungshungrige Natur-Liebhaber finden insgesamt über 300 km bestens beschilderte und markierte Wanderwege rund um das Touristendorf Nauders im Tiroler Oberland und erhalten somit einen großzügigen Freiraum für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub. Egal ob gemütliche Talwanderung, fordernde Bergtouren oder konditionell anspruchsvolle Trekkingausflüge – in Nauders am Reschenpass findet jeder Wanderfreund seine Herausforderung.

Tri Alpin Wanderweg - ausgezeichnet mit dem Tirol Wanderwege Gütesiegel

Unvergessliche Wandererlebnisse verspricht der „Tri Alpin“ Wanderweg zum Dreiländergrenzstein auf 2.200m Höhe. Dieser zu Recht mit dem Tiroler Wander Gütesiegel ausgezeichnete Wanderweg hat seinen Ausgangspunkt in Nauders bei der Doppelsesselbahn Mutzkopf. Bequem auf rund 1.800 m Seehöhe angekommen, startet nun die Grenzlandtour im Naturschutzgebiet. Zahlreiche Impressionen, grenzüberschreitende Ausblicke und Hochmoore hinterlassen unvergessliche Erinnerungen. So führt der Tri Alpin Wanderweg beispielsweise vorbei am märchenhaften Schwarzen See. Der unverwechselbar schöne Moorsee befindet sich inmitten eines dunklen Fichtenwaldes und wird umgeben von Latschenhochmoor und Schwingrasen. Der Schwarze See ist auch wegen seiner Schönheit und im dunkel-schimmernden Moorwasser treibenden weißen Seerosen zum Naturdenkmal erklärt worden. Ebenfalls am Schwarzen See bestaunt werden kann eine hohe tierische Artenvielfalt. Beispielsweise fühlen sich hier Stock- und Reiherenten besonders wohl und mit etwas Glück ergattert man einen Blick auf die große Königslibelle, welche eine Länge von 8,5cm und eine Flügelspannweite von bis zu 12 cm erreicht.

Weiter führt der wildromantische Weg zum grünen See auf 1.836m Höhe. Wasserratten wagen hier gern mal einen Sprung ins kühle Nass, während Naturliebhaber die breite Pflanzenvielfalt betrachten. Üppige Blumenwiesen, Edelweiss, Alpenrosen, Heidel- und Preiselbeeren sowie seltene Orchideen-Arten zieren das Landschaftsbild.

Erhabene und grenzüberschreitende Panorama-Ausblicke nach Südtirol zum Ortlermassiv und zum Reschensee sowie ins schweizerische Engadin runden Ihre Erlebnis-Tour beim Wandern in Nauders ab.

Hotel Schwarzer adler Inklusivleistungen

Zahlreiche Inklusivleistungen im Schwarzen Adler in Nauders

Um sich im Urlaub vom stressigen Alltag zu erholen benötigt man nicht nur eine exzellente Unterkunft, sondern auch einige Extras, die den Aufenthalt abrunden.

Unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders bietet den Gästen in den Sommermonaten zahlreiche Inklusivleistungen, die dazu beitragen, dass Ihr Urlaub auch wirklich zur schönsten Zeit des Jahres wird.

 

Für jeden Geschmack das Richtige

Wer im Urlaub Wert auf ein kulinarisches Verwöhnprogramm legt, wird sich im Hotel Schwarzer Adler mehr als nur wohlfühlen. Zu den Inklusivleistungen zählen neben einem abwechslungsreichen und reichhaltigen Frühstücksbuffet mit Bioecke, Teebar, diversen Fruchtsäften und frischem Obst auch Nachmittagssnacks mit warmen und kalten Köstlichkeiten, hausgemachten Mehlspeisen, einer Saftbar mit alkoholfreien Getränken sowie delikate 4-Gang-Wahlmenüs, an denen auch vegetarische Gäste Gefallen finden werden. Darüber hinaus werden frische Salate und Rohkost vom Buffet, Käse vom Brett und Eis angeboten, sowie 1x wöchentlich ein regionales oder italienisches Buffet oder ein Fondueabend, ein Dessert- oder Strudelbuffet und ein festliches Adler-Galadiner.

 

Neben den umfangreichen kulinarischen Inklusivleistungen haben unsere Gäste auch die Möglichkeit, die vielfältigen Unterhaltungsangebote des Hauses - teilweise gegen Gebühr - zu nutzen. Ob man sich nun für die Halbtageswanderung mit anschließender Grillparty oder die Ganztageswanderung mit Adler-Lunchpaket entscheidet, bleibt jedem Gast natürlich selbst überlassen. Auf einer geführten Radtour mit hoteleigenen Bikes kann herrlich unbeschwert die Umgebung erkundet werden. Wer es danach noch sportlicher angehen möchte, findet hierzu die Möglichkeit beim Sportbogenschießen auf der hoteleigenen Wiese oder beim Nordic-Walking, wozu es eine Einführung und eine Tour sowie Gratis-Leihstöcke vom Hotel gibt.


Auch die Erholung kommt im Hotel Schwarzer Adler nicht zu kurz. Zum hoteleigenen Wellnessangebot gehören ein Panorama-Erlebnisbad (29°C) mit Jetstreamanlage, Unterwassermassage und Wasserfall, eine Finnische Sauna (90°C), ein Türkisches Dampfbad (45 °C) mit wechselnden verführerischen Düften sowie ein Kneipptretbecken und eine Frischluftgrotte. Falls wider Erwarten das Tiroler Wetter einmal nicht mitspielen sollte, hat man die Möglichkeit im UVA-Solarium - Ergoline eine Portion Sonne zu sich zu nehmen. Eine Infrarot-Tiefenwärmekabine, die für viele Anwendungsgebiete geeignet ist und das Wohlbefinden steigert, fehlt hier ebenso nicht, wie eine Liegewiese mit Komfortliegen und Sonnenschirmen und ist für die Gäste direkt von der Erlebnisbadelandschaft zugänglich. Bei Massagen können die Gäste Kraft tanken und vom Alltag einmal richtig abschalten. Das Programm von Masseurin Eva ist vielfältig und bietet für jeden Gast genau das Richtige. Wem dies alles noch nicht reicht, sei anschließend ein Besuch im hoteleigenen Fitness-Studio empfohlen. Hier runden Top-Fitnessgeräte das ansprechende Angebot des Hotels ab.

verwöhnprogramm im hotel schwarzer adler in nauders

Rundum erholen mir unserem Verwöhnprogramm

Die Ferienregion Nauders am Reschenpass liegt im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Italien und ist eines der großen Urlaubsparadiese in Europa. In der herrlichen Dolomitenlandschaft genießen Sie das ganze Jahr über vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Die einmalige Umgebung der Tiroler Berge wird ergänzt durch eine hervorragende Hotelinfrastruktur. Eine dieser erstklassigen Anlagen ist unser Hotel Schwarzer Adler in Nauders, dessen Wellnessbereich hohen Ansprüchen gerecht wird. Und auch die anderen Einrichtungen des Hauses können sich sehen lassen.

Haben Sie nicht auch schon immer von einem Urlaub abseits jeden Alltagstrubels, ohne Hektik und Stress geträumt, wo sich alles nur um Sie und Ihr Wohlbefinden dreht? Massagen, Kosmetikbehandlungen, Wellnesspakete für einzigartige Wohlfühltage erleben Sie im Hotel Schwarzer Adler in Nauders. Hier können Sie Ihre Wellnessträume entspannt verwirklichen. Möchten Sie vom Duft frischen Heues umhüllt werden? Dann besuchen sie doch einfach unser modernes Spa und erleben Sie eine von vielen tollen Wellnessbehandlungen. Eine feuchtheiße Heublumenpackung bringt Linderung bei rheumatischen Erkrankungen. Sie tut aber auch ohne Indikation gut, weil sie für tiefe Entspannung und damit für Regeneration sorgt.

Bei uns warten zahlreiche Einrichtungen darauf, Ihnen Gesundheit und Wohlbefinden zu schenken. Sie tanken neue Kraft und Energie. Ist der notwendige Ausgleich hergestellt, können Sie die herrliche Umgebung von Nauders erkunden, sammeln neue Eindrücke und bringen Körper und Seele in Harmonie mit der Natur. Das angenehme Urlaubsfeeling wird durch ausgezeichnete kulinarische Angebote im Hotel Schwarzer Adler ergänzt. Was wäre schließlich ein Wohlfühlurlaub, wenn nicht auch Gaumen und Magen auf ihre Kosten kämen.

Fit und erholt dank vorzüglicher Entspannungsangebote

Die Wellnesseinrichtungen im Hotel Schwarzer Adler beleben und entspannen zugleich. Vielleicht möchten Sie nach einem Wandertag eine belebende Sportmassage in Anspruch nehmen. Ob für Beine oder Rücken, eine Massage tut immer gut. Sie wird hier auch nach kinesiologischen Gesichtspunkten durchgeführt.

Die Fußreflexzonenmassage aktiviert die Selbstheilungskräfte und belebt den ganzen Organismus. Aromaölmassagen mit hochwertigen Essenzen wirken perfekt gegen Stress und können individuell zusammengestellt werden. Hier wird auch eine Lymphdrainage zur Entgiftung und Entschlackung angeboten. Die Therapeuten beherrschen die Dorn Breuss Massage, die speziell auf die Wirbelsäule ausgerichtet ist und die Rückennerven beruhigt. Und wer die indische Kopfmassage testen möchte, ist im Hotel Schwarzer Adler ebenfalls bestens aufgehoben. Man kann sogar eine hawaiianische Tempelmassage oder eine Gesichtsbehandlung mit Peeling und Maske testen.

So versorgt kosten Sie das riesige Wandergebiet am Reschenpass, das ganze 300 Kilometer umfasst, noch viel besser aus. Vielleicht entdecken Sie dabei den einzigartigen „Tri Alpin“-Wanderweg auf 2.200 Meter Höhe.

Die ferienregion reschenpass - ein naturerlebnis der extraklasse

Wander- und Bikeparadies Nauders

Die Region Reschenpass mit dem Ferienort Nauders ist ein Wander- und Bikeparadies. Hier nahe dem Reschensee, umgeben von den imposanten Dreitausendern des Alpenhauptkammes, treffen sich südländisches Flair und bodenständiger Tiroler Charme. Die Hochebene des Rechenpasses ist für anspruchsvolle Biketouren weit über die Grenzen Tirols bekannt.

Mountainbiking am Reschenpass - wo Bikerfreaks geboren werden

Sich auf dem „Drahtesel“ vorwärts zu bewegen, hat in diesen alpinen Zonen wenig mit Radfahren zu tun, wie wir es von zu Hause kennen. Umso schöner, einmal etwas ganz anders auszuprobieren. Highlights einer Tour am Rechenpass sind die atemberaubenden Strecken durch die Uina Schlucht, über den Schwarzsee oder den Schlinig Pass. Hier können Sie an einem einzigen Tag von Österreich nach Italien, in die Schweiz und wieder zurück radeln. Diese Touren eignen sich jedoch nur für Radler mit Kondition.

Auf der alten Römerstraße Via Claudia Augusta fahren Sie entlang der Etsch Richtung Stilfser Joch - auch das eine faszinierende Tour, die sich aufgrund der geringen Steigung aber viel besser für Familien eignet.

Outdoorsport einer ganz anderen Kategorie erleben Sie im neuen Klettergarten Nauders. Für echte Freeclimber ist Tirol das schönste Klettergebiet der Alpen. Hier gibt es unendlich viele Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Noch höher hinaus geht es beim Paragliding, wo sich Mutigere direkt ihren Traum vom Fliegen erfüllen können.

 

Am Reschenpass gibt es viele interessante Ausflugsziele. Der künstlich angelegte Stausee, wo ein halb versunkener Kirchturm von vergangenen Zeiten erzählt, ist eines davon. Nauders hat sogar eine Festung. Dieser mächtige Bau aus der Mitte des 19. Jahrhunderts war einst eine Straßensperre, die das Tal vor Truppen aus der Lombardei schützen sollte. Er ist die einzige noch völlig erhaltene Festungsanlage und heute ein Militärmuseum. Schloss Naudersberg wurde erstmals 1239 als Stammsitz der Herren von Nauders erwähnt. Auch dieser Bau beeindruckt durch faszinierende Rundtürme, Wehrgänge und Rondelle.

Ein faszinierendes Ausflugsziel für die ganze Familie ist das Ötzi Dorf Umhausen. Die Entdeckung der Gletschermumie machte das ganze Tal über Nacht berühmt. Im Dorf wird "Ötzis" Alltag zu Lebzeiten veranschaulicht - für Kinder sehr gut nachvollziehbar.

Wenn Sie nach einem solchen Ausflug ins Hotel Schwarzer Adler zurückkommen, werden Sie mit herzlicher Wärme und Wohlfühlatmosphäre empfangen. Genau das braucht man auch nach einem erlebnisreichen Tag in den Alpen. Genießen Sie einfach die schönen Wellnesseinrichtungen im Haus oder lassen Sie sich auf der Liegewiese von den letzten Sonnenstrahlen des Tages streicheln. So tanken Sie neue Energie für einen weiteren herrlichen Tag am Reschenpass.

 

Schifffahrt auf dem reschensee auf der ms hubertus

Die Schönheit der Natur bei einer Bootsfahrt erleben

Schifffahrt am Reschensee im Obervinschgau
Ein ganz spezielles Urlaubserlebnis in der Ferienregion am Reschenpass stellt eine Schifffahrt auf der erstaunlichen Seehöhe von 1500 m dar. Seit dem Jahr 2000 zieht die MS Hubertus von Anfang Juli bis Anfang Oktober beinahe täglich ihre Runden über den Stausee und bietet Besuchern der Region spektakuläre Ausblicke auf die beeindruckende Berglandschaft des Obervinschgaus.

Die MS Hubertus - ein altehrwürdiges Schiff

Bevor das Motorschiff seinen Dienst auf dem Reschensee antrat, war es auf dem bayerischen Tegernsee 69 Jahre zur Personenbeförderung eingesetzt. 1931 in einer renommierten Tegernseer Bootswerft aus Eichenholz gefertigt, bietet das Schiff Platz für höchstens 80 Fahrgäste. Die Seegemeinde Graun im Obervinschgau kaufte die MS Hubertus im Jahr 2000 anlässlich der im Dreiländereck stattfindenden "Interregio 2000". Das Schiff befindet sich immer noch weitgehend im Originalzustand, lediglich der Motor sowie das Getriebe mussten vor einigen Jahren erneuert werden.

Natur- und Kulturerlebnis

Beim bekannten Reschensee handelt es sich um einen Stausee, welcher 1950 zum Zwecke der Stromerzeugung aus Wasserkraft angelegt wurde. Wo sich heute der Reschensee mit einem Fassungsvermögen von 120 Millionen m³ Wasser ausbreitet, existierten zuvor drei kleinere Seen, nämlich der Haidersee, der Mittersee sowie der damals deutlich kleinere Reschensee. Auch die Gemeinden Graun, Reschen und Arlund, welche damals im Talkessel angesiedelt waren, versanken 1950 bei der Flutung. Insgesamt "vernichtete" der Reschensee damals 163 Gebäude sowie 523 ha Landwirtschaftsfläche. Von der damaligen Besiedlung ist heute nur noch der Kirchturm von Alt-Graun zu sehen, der sehr fotogen vor dem heutigen Graun aus dem Wasser ragt. Da der Glockenturm aus dem 14. Jahrhundert stammt, wurde er aus Gründen des Denkmalschutzes erhalten. Während das Schiff idyllisch auf dem türkisblauen, glasklaren Reschensee dahinfährt, lassen die Fahrgäste den Blick über das beeindruckende Bergpanorama Südtirols schweifen und es werden meist zahlreiche Fotos geknipst. Gleichzeitig informiert der Kapitän über die Naturschönheiten rund um den 6 km langen See und gibt außerdem einige Sagen und Geschichten rund um die versunkenen Dörfer zum Besten. So geht z. B. das Gerücht, man könne auch heutzutage noch manchmal die Glocken im versunkenen Kirchturm hören.

 

Wenn man sich diesen wunderbaren Ausflug nicht entgehen lassen möchte, so gibt es nähere Informationen, z. B. zu den genauen Abfahrtszeiten, in den Tourismusbüros von Reschen und St. Valentin sowie direkt an der Anlegestelle. Hier können auch Reservierungen vorgenommen werden.

Familienurlaub in nauders am reschenpass

Nauders der perfekte Ort für Ihren Familienurlaub in Tirol

Nauders am Reschenpass gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Tirol. Besonders für einen Familienurlaub bietet sich das Feriendorf im Dreiländereck Österreich-Italien-Schweiz hervorragend an.

Die atemberaubende Landschaft im Herzen der Alpen besticht durch unberührte Natur mit grünen Tälern, faszinierenden Hochgebirgsketten, reißenden Flüssen und Wildbächen. Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. Zahlreiche markierte Wanderwege bieten ideale Voraussetzungen für erlebnisreiche Touren mit der ganzen Familie. Aber auch mit dem Rad lässt sich die einzigartig schöne Umgebung sehr gut erkunden. Wer den Nervenkitzel liebt, der vertreibt sich die Zeit mit Canyoning oder Rafting. Freibäder und Seen laden im Sommer zum Schwimmen und Entspannen ein. Hier kann man die Seele baumeln lassen und neue Kräfte für den Alltag tanken. Im Winter bietet das Skiparadies am Reschenpass grenzenloses Wintersportvergnügen für die ganze Familie. Das Skigebiet Nauders gehört zu den schönsten und sonnigsten Skigebieten in ganz Österreich. Hier findet man abwechslungsreiche Skipisten und Rodelbahnen, die Spass und gute Laune garantieren. Aber auch Snowboarder kommen nicht zu kurz. Halfpipes und coole Freeride Spots sorgen für Action pur.

Freizeitvergnügen für Groß und Klein bietet der Klettergarten in Nauders. Hier wartet eine Outdoor-Attraktion der ganz besonderen Art auf ihre großen und kleinen Gäste. Ob Anfänger oder Profi, der Klettergarten ist ein Besuchermagnet, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Hier finden Kletterbegeisterte ideale Voraussetzungen, um in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ihrem Hobby nachzugehen.

Auch in der Erlebniswelt "Goldwasser" auf Bergkastel kann man sich so richtig austoben

Ob Goldwaschanlage, Zapfen-Schusswand oder Riesensandkiste mit Kletterturm - in der Erlebniswelt Goldwasser ist Spass und Action für die ganze Familie vorprogrammiert. Schon allein die Anfahrt mit der Seilbahn ist ein Erlebnis. Das Panoramarestaurant lädt zum Verweilen ein. Hier werden leckere Gerichte und erfrischende Getränke vor einer herrlichen Landschaftskulisse angeboten.

Halbtages Radtour am Reschensee

Gemütliche Radtour für Ihren Radurlaub in Nauders

Die Region Reschenpass bietet ein große Vielfalt an verschiedenen Biketouren und Radwegen. Anspruchsvolle Biker kommen auf Trails und Downhills im Bikeurlaub am Reschenpass genauso auf ihre Kosten wie gemütliche Radfahrer. Eine Genuss-Radtour um den Reschensee ist aber auf jeden Fall für alle ein Erlebnis und auch für Familien mit Kindern geeignet! Heute möchten wir Ihnen eine etwas ausgedehntere Halbtagesradtour um den Reschensee vorstellen:

Rad fahren am Reschenpass - Tour um den Reschensee

Ausgangspunkt dieser Radtour um den 6 km langen und rund 6,5 km² großen Reschensee ist das Hotel Schwarzer Adler in Nauders am Reschenpass. Über Reschen und Graun im Vinschgau geht es zum westlichen Ortsende von St. Valentin (1.460 m). Von hier geht es bei Giern über eine Bergstrasse zur Schönebenhütte (2.100m), wo man eine eindrucksvolle Aussicht genießt ehe es talwärts wieder zum Ausgangspunkt nach Nauders zurückgeht.

Der Kirchturm im Reschensee

Der Reschen Stausee umfasst circa 120 Millionen m³ Wasser und wurde im Jahre 1950 zur Stromerzeugung angelegt. Einst befanden sich an dieser Stelle 3 Seen: der Mittersee, der Haidersee und ein deutlich kleinerer Reschensee. Alle drei im Talkessel liegenden Ortschaften Graun, Reschen und Arlund mit insgesamt 163 Gebäuden sowie 523 ha landwirtschaftlicher Fläche fielen damals dem Bau des Stausees zum Opfer. Heute erzählt von der Zeit vor der Überflutung nur der aus dem Wasser herausragende Kirchturm von Graun, welcher aus dem 14. Jhr. stammt.

Toureninfos Radtour Reschensee:

Tourenlänge rund 40 km, mittelschwere Tour, knapp 700 Höhenmeter, Fahrt auf öffentlichen Straßen, Forst- und Feldwegen.

Almabtrieb in nauders

Traditioneller Almabtrieb mit großem Bauernmarkt im Dreiländereck

Jeden September finden in Tirol die bekannten traditionellen Almabtriebe statt. Gegen Ende des Almsommers kommen Herden von Kühen und Kälbern festlich geschmückt von der Alm in ihre Ställe zurück.

Traditioneller Almabtrieb in Nauders

Am 16. September 2018 kehren die Tiere wieder von der Almenregion Nauders in den Stall zurück. Zusätzlich zum Fest findet ab 11.00  Uhr ein sehenswerter großer Bauernmarkt am Festplatz auf der Schlosswiese statt. Auch werden von den Bäuerinnen typische hausgemachte Schmankerln angeboten; die Besucher können sich auf hofeigene Produkte wie Brot, Speck, Käse, Butter aber auch Kaffee, Torten und verschiedene Kuchen freuen. Gegen ca. 12.00 Uhr wird der Einzug des Almviehs von der Pieng-, Labaun und Gamoralm stattfinden, musikalisch begleitet von der Musikkapelle Nauders. Zur weiteren Unterhaltung trägt ein umfassendes Rahmenprogramm bei, so kann Tiroler Handwerk und Malereien besichtigt werden und für die Kleinen gibt es einen Streichelzoo.

Der jährliche Almabtrieb ist zudem ein wichtiger Zeitpunkt im Bauernjahr: Kühe und Kälber werden kunstvoll mit Blumenkränzen geschmückt und alle Schafe farblich markiert. Zu den Almabtrieb-Festen werden meist bäuerliche Gerichte und traditionelle einheimische Spezialitäten serviert.

Race Across the Alps in nauders-
Das härteste Eintagesrennen  der Welt 

Extremsport auf höchstem Niveau in Tirol

Race Across the Alps- ein Bike Spektakel der Extraklasse. Die Veranstaltung wurde im Jahr 2000 von Franz Venier, Othmar Peer und Max Wassermann ins Leben gerufen. Der Extremsportler Venier wollte beweisen, dass es möglich ist, elf Anstiege der Horse Kategorie mit über 13 600 Höhenmetern innerhalb von 32 Stunden zu erklimmen. Der Langstreckenstar kam schon nach 27 Stunden relativ relaxed an. Seine Premiere erlebte das Race Across the Alps im Jahr darauf.

Heute ist RATA ein Begriff für Extremradsport in Nauders. Das härteste Eintagesrennen der Welt findet vom 22.06.2012 11:oo Uhr bis 22.06.2018. Start und Zielort ist traditionell die Gemeinde Nauders im Westen Tirols. Die Strecke führt durch Österreich, die Schweiz, Italien und es müssen sage und schreibe ca. 13.700 Höhenmeter und ca. 540 Kilometer an einem Tag bewältigt werden. Damit ist sie etwa so lang wie der Dreiländergiro (168/134km), der Ötztaler Radmarathon (238 km) und der Dolomitenmarathon (238 km) zusammengerechnet. Highlights und der Hauptgrund für den Mythos Race Across the Alps sind wohl die Namen der aneinandergereihten Bergriesen – Stilfserjoch, Gaviapass, Mortirolo, die Skistation Aprica stehen für Leiden, Dramen und Erfolgsgeschichten beim Giro d´Italia – Bernina, Albula, Flüela und der Umbrailpass dagegen stehen für Schweizer Radsportgeschichte.

Das Ziel der RATA ist, das Rennen binnen 24 Stunden zu beenden. Als Finisher wird man gelistet wenn man das 32 – Stunden – Limit nicht überschreitet. Die Strecke ist während der Veranstaltung nicht gesperrt, deshalb müssen alle Fahrer auf den Straßenverkehr achten. 2011 schaffte der Schweizer Reto Schoch das Rennen in der neuen Rekordzeit von 21 Stunden und 26 Minuten.

Beim 12. Race Across the Alps werden mehr als 60 Extremsportler dieses hochkarätige Bike – Event absolvieren. Nauders am Reschenpass steht im Juni ganz im Zeichen des Radsports der Extraklasse. Für die Großveranstaltungen, Dreiländergiro, Nauderer Radkriterium und Kaunertaler Gletscherkaiser ist Nauders bestens gerüstet.

Show in Snow -im Familienskigebiet Bergkastel

Skishow der Superlative im Skigebiet Nauders

Liebe Freunde und Gäste unseres Hotels

Nauders zaubert wöchentlich die “Show in Snow - Times of(f) Limits” auf die Piste und bringt das Publikum im Skigebiet Bergkastel zum Staunen. Um 21.15 Uhr beginnt die Show in Snow aber bereits ab 20.30 Uhr werden die Gäste von DJ Yeti-Luis bei der Warm-Up-Party in Stimmung gebracht. Die neu inszenierte Show in Snow sorgt für Action und überrascht mit spektakulären Sprüngen und Highlights. Im Skigebiet Bergkastel sind die besten Freestyler aus der “Schmiede” von Christian Rijavec mit dabei.

Skishow der Superlative

50 Leute begeistern Gäste und Einheimische bei der Show der Superlative. Die Skischule Nauders präsentiert sich im Flutlicht - mit historischen Outfits - und zeigt uns vom Stemmbogen über den Paralellschwung bis hin zum modernen Carving alles. Auch die kleinen Stars von der Kinder-Skischule werden uns beim Tanz auf zwei Brett`ln und mit der bezaubernden Vorführung mit Windsegeln begeistern. Genauso die besten Old- und Newschooler, Sie zeigen klassische Aerials auf den Schanzen sowie Akrobatik auf Twin Tips.

Großes Feuerwerk beleuchtet das Familienskigebiet Bergkastel

Zum Abschluss und während der Show werden die umliegenden Berge am Bergkastel von einem spektakulären Feuerwerk erleuchtet. Nach der Night-Show geht´s mit der After-Show-Party in der urigen Lärchenalm weiter. Die Krönung nach der heißen Party - mit den besten Apres- Ski- Hits - ist eine 4,5km lange Rodelpartie. Bis 24 Uhr ist die Bahn beleuchtet und wer keine eigene Rodel hat kann sich bei den Bergbahnen und in den Nauderer Sportgeschäften eine ausleihen. Der Sessellift ist von 19.00 bis 22.00 Uhr in Betrieb und der Bus retour nach Nauders fährt zwischen 22.00 bis 24.00 Uhr. Genießen Sie jeden Dienstag bis 09.04.2013, die Show in Snow, mit großem Feuerwerk , After Show Party und Rodelabend.

Erleben Sie einen wunderbaren Winterurlaub - alleine oder mit der ganzen Familie - in unserem Hotel Schwarzer Adler in Nauders und freuen Sie sich auf jede Menge Spaß abseits der Pisten.